5 Gründe warum der Trockner nicht mehr funktioniert

Trockner beim Zerlegen
4.84
Aktualisiert am 02.03.2018
Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.

Trockner funktioniert nicht mehr - Die 5 häufigsten Ursachen

Die häufigsten 5 Grunde, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind:

  • Verstopftes Flusensieb, Kondensator oder Wasserablauf (Wäsche wird nicht trocken)
  • Verstopfter Flusensumpf (Wasserbehälter blinkt)
  • Kaputte Thermostate (Trockner heizt nicht)
  • Gerissender Antriebsriemen (Trommel dreht nicht)
  • Kaputte Kondensatpumpe (Wasserbehälter blinkt)

Die nachfolgenden Kapitel beschreiben das jeweilige Problem, seine Auswirkungen und die mögliche Ursache. Zudem verweisen sie auf Anleitungen einer beispielhaften Reparatur.

Mögliche Ersatzteile

Hat der Keilriemen, das Flusensieb oder gar die Kondensatpumpe Deinen Trockner lahmgelegt? Kein Problem, denn den passenden Ersatzteil für Deinen Trockner findest Du unter der Kategorie Trockner auf Schraub-Doc.
Starte die Suche einfach mit der Typennummer (Schraub-Doc) Deines Geräts und lass Dir alle Ersatzteile speziell für Deinen Trockner auflisten. Auch viele andere Ersatzteile für Haushaltsgeräte findest Du auf Schraub-Doc. Reparieren statt wegwerfen! Eine Reparatur lohnt sich!

Wäsche wird nicht trocken

  • Flusensieb reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann…
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart…
<>

Wird die Wäsche nicht mehr richtig trocken, ist das ärgerlich und man glaubt oft, dass die Maschine langsam ihren Geist aufgibt. In Wirklichkeit aber liegt das meistens daran, dass die regelmäßigen Wartungsarbeiten vernachlässigt wurden. Denn wird der Trocknungsvorgang ein zweites Mal gestartet, klapppt es in den meisten Fällen doch noch. Ökologisch ist das Ganze dann aber schon nicht mehr. 

Zu den notwendigen Wartungsarbeiten gehören die regelmäßige Entleerung des Flusensiebs, das Waschen des Kondensators und das Überprüfen des Wasserablaufs. Das sind nicht viele Handgriffe, die jedoch zwingend notwendig sind, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Trockners sicherzustellen. Denn nur so kann die Maschine mit geringstem Energieaufwand trocknen. Während das Flusensieb noch am häufigsten gereinigt wird, sieht die Realität beim Kondensator schon ganz anders aus. Zudem gibt es im Schacht des Flusensiebs oftmals ein Thermostat – ist das belegt, wird der Trockner den Vorgang ebenfalls frühzeitig abbrechen. 

Wie sich die Wartungsarbeiten durchführen lassen und welche das im Detail sind, verrät der Artikel Trockner trocknet nicht mehr richtig.

Hinweis: Bei Kondenstrocknern mit Wärmepumpe verfügt der Kondensator meist über eine Selbstreinigungsfunktion und kann nicht so einfach gereinigt werden.

Der Wasserbehälter blinkt – Verstopfter Flusensumpf

  • Flusensumpf reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem…
<>

Wenn der Wasserbehälter blinkt, aber gar nicht voll ist, können mehrere Ursachen daran Schuld sein. Das häufigste Problem ist für gewöhnlich ein verstopfter Flusensumpf. Dieses Problem kann aber nur bei Trocknern vorkommen, die einen oben liegenden Wasserbehälter haben.

Konstruktionsbedingt sammelt sich das Wasser bei diesen Geräten zuerst in einem unten liegenden Wasserbehälter, bevor es in den oberen Wassertank gepumpt wird. Natürlich landen immer wieder auch Flusen in dem Behälter. Mit der Zeit sammeln sich aber so viele Flusen, dass diese nicht mehr abgepumpt werden und sich langsam in dem Behälter ablagern. Mit der Zeit wird aus den wenigen Flusen ein wahrer Flusenschwamm. Dieser verhindert das Abpumpen des Wassers in den oberen Wassertank, sodass die Geräte dann fälschlicherweise melden, der Tank sei voll. In Wirklichkeit ist aber nur der untere Wasserbehälter voll, da das Wasser nicht abgepumpt werden kann.

Mehr zu diesem Thema und den Möglichkeiten, wie der Flusensumpf bei den verschiedensten Gerätetypen gereinigt werden kann, erfährst Du im Artikel Alles über die Fehlermeldung Behälter leeren.

Trockner heizt nicht

  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    zur Bildreihe
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe…
<>

Wenn der Trockner nicht mehr heizt, merkt man das sehr schnell. Die Wäsche bleibt kalt und ist nachher genauso nass, wie sie eingelegt wurde. Schuld daran ist aber nicht wie in der Waschmaschine der Heizstab bzw. die Heizung, sondern die daran angeschlossene Thermostat-Riege. Die beiden Thermostate werden mit der Zeit brüchig und kaputt.

Das Tauschen dieser Thermostate ist im Allgemeinen keine große Sache, da hierfür nur die Rückwand des Trockners abgenommen werden muss. In diesem Zuge kann auch sehr leicht überprüft werden, ob nicht doch die Heizung das Problem verursacht. Wie das Austauschen der Thermostate gelingt, zeigen wir anhand eines Bauknecht/ Whilrpool-Trockners in dem Artikel Trockner heizt nicht mehr.

Hinweis: Oft werden die Thermostate auch als Thermosicherungen oder Sicherungen bezeichnet. Das ist nicht gänzlich falsch, denn das Thermostatpaar erfüllt tatsächlich auch diese Aufgaben. Eines dient nämlich als Überhitzungsschutz!

Trommel dreht nicht

  • Kaputter Antriebsriemen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar…
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht…
<>

Wenn die Trommel des Trockners sich nicht mehr dreht, wird das Trocknen der Wäsche ebenfalls nicht gelingen. Leicht erkennbar ist das Problem am fehlenden Geräusch der Wäsche, der Trockner ist insgesamt zu leise. Feinfühlige werden zudem erkennen, dass die Trommel entweder wesentlich schwerer oder leichter gedreht werden kann als üblich.

Ganz einfach feststellen lässt sich das aber, indem der Deckel des Geräts abgenommen wird. Ist der Antriebsriemen nicht mehr sichtbar, dann ist dieser gerissen und muss ersetzt werden. Ist der Riemen dagegen intakt, dreht aber auf der Trommel durch, muss er trotzdem getauscht werden. Bewegt sich der Riemen nicht bzw. nur sehr sehr schwer, ist meistens die Spannrolle gebrochen und der Riemen verkeilt. Seltener liegt ein Motorproblem vor. Dann wäre der Motorkondensator zu prüfen, denn Motorkohlen gib es im Trockner üblicherweise nicht.

Wie das Tauschen des Riemens im Fall eines Bauknecht / Whirlpool-Trockners gelingt, demonstriert die Anleitung Trockner dreht sich nicht mehr.

Der Wasserbehälter blinkt - Kaputte Kondensatpumpe

  • Kondensatpumpe austauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere…
<>

Wenn die Leuchte des Wasserbehälters blinkt, ist das Problem meistens mit der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe behoben. Manchmal ist aber auch die Pumpe selbst kaputt. Dann muss diese getauscht werden, damit der Trockner seiner Aufgabe wieder nachgehen kann.

Testen kann man die Pumpen-Funktion recht einfach, indem der nach außen führende Kondenswasser-Schlauch (am unteren Rand an der Rückseite der Maschine) abgesteckt und in einen Kübel geleitet wird. Läuft nach dem Einschalten kein Wasser heraus und sind alle Schläuche frei sowie der Sumpf sauber, dann ist die Kondensatpumpe kaputt und muss getauscht werden. 

In einem solchen Fall kann ganz analog wie bei der Reinigung vorgegangen werden. Dazu bieten wir Anleitungen für Trockner der Marke Whirlpool/ Bauknecht sowie Bosch/ Siemens/ Constructa (ggf. mit Wärmepumpe).

Fazit

Die genannten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind die häufigsten Fehlerursachen, die bei heutigen Trocknern auftreten. Natürlich kann der Fehler im speziellen Fall immer ein ganz anderer sein. Aber das lässt sich nur im Einzelfall beurteilen. Bevor man das Gerät jedoch umgehend entsorgt, lohnt das Nachschauen und ein Reparaturversuch in jedem Fall. Denn mit ein bisschen handwerklichem Geschick kann eine Neuanschaffung so vielleicht auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann verhindert werden, dass allzu viele Flusen tief ins Innere der Maschine gelangen, so dass der Trockner nicht mehr funktioniert.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart nicht nur Energie beim Trocknen, sondern sichert die einwandfreie Funktion. So wird die Maschine im schlimmsten Fall ihren Dienst versagen und die Fehlersuche beginnt.
  • Flusensumpf reinigen
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem Auffangbehälter nicht mehr in den oberen Wassertank gepumpt werden. Die Fehlermeldung Wasserbehälter leeren wird angezeigt und der Trockner bricht den Trocknungsvorgang ab. Wieder zeichnen die Flusen für den Fehler verantwortlich.
  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe aber recht einfach getauscht werden.
  • Kaputter Antriebsriemen
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar nicht ganz so einfach, die Mühe aber in jedem Fall Wert. Denn der Riemen kostet selten mehr als 30 €.
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht werden, wenngleich die Investition mit ca. 50 € etwas höher ausfällt.
  • Kondensatpumpe austauschen
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere kaputt. Das Tauschen gelingt genauso einfach bzw. schwierig wie die Reinigung selbst und sollte daher kein gröberes Problem darstellen.
<>

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Nehme den Tipp gerne an und werde am Wochenende einen Waschmarathon bzw. Trocknermarathon starten in der Hoffnung, dass dann irgendwo das Wasser auftaucht. Vlt. haben wir ihn einfach zu sauber gemacht - haha!
Werde Euch auf jeden Fall berichten.
Ist eine tolle Seite und auch die Videos sind super.
Einen schönen Tag und viele Grüße - Sabine

Ich habe ein kondenztrockner B Class go dc36 Sensor System ich finde den Fehler nicht habe beim Trockner anmachen immer ein Brummen und dann will der was schalten geht aber nicht ich bitte um Rat ich habe den Trockner komplett sauber gemacht um zu schauen ob es funktioniert der Motor startet nicht dreht sich auch nicht die Trommel kann es sein das der Motor kaputt ist???

Hallo Sven, das klingt als wäre der Anlaufkonsdensator kaputt. Mit dem richtigen Messgerät (Multimeter) lässt sich dessen Kapazität aber problemlos prüfen. Dort würde ich mal ansetzen. Um welche Marke handelt es sich denn bei Deinem Gerät? Viele Grüße und gutes Gelingen.

Liebes diybook-Team,
mein Kondenstrockner Miele Softtronic T7744C, Typ HT13, hat jetzt schon wieder diese Geräusche gemacht, als würde ein Tubaspieler blasen. Beim ersten Mal dachte ich tatsächlich, ein Blasmusiker übt in unserem Wohngebiet. Das war vor ca. 3 Monaten. Nachdem ich zusäztlich zu der regelmäßigen Reinigung vom Flusensieb dann auch den Wärmetauscher gereinigt hatte, war das Geräusch verschwunden. Bis gestern, als die Tubamusik wieder zu hören war. Den Trockner habe ich gleich ausgestellt, da ich mich nicht traute, das Gerät bei dem Lärm weiterlaufen zu lassen.
Könnt Ihr mir bitte mit einer Information/einem Tipp weiterhelfen, wie ich dieses elend laute Geräusch verstummen lassen kann? Oder muß ich auf jeden Fall den Kundendienst einschalten. Übrigens: ein technisch begabter Mensch ist in der Nähe, falls etwas selbst zu bewerkstelligen ist.
Viele Grüße an Euch und die tolle Seite - Ulrike

Hallo Ulrike, danke für Deine Frage. Leider haben wir bei diesem Problem nicht die lösende Antwort parat. Wichtig wäre rauszufinden woher das Geräsch kommt, bzw. welches Bauteil dieses verursacht. Das geht allerdings nur vor Ort. Wenn ein technisch versierter Mensch aber verfügbar ist, dann würde ich versuchen den Trockner mal gut zu reinigen, also auch innen und vor allem alle Ventilatoren und deren Zu- bzw. Abgänge. Wenn das Gerät mal sauber ist sieht man in der Regel recht schnell was mit dem Gerät nicht in Ordnung ist. Tut mir Leid hier nicht präziser weiterhelfen zu können. Viele Grüße

Vielen Dank erst einmal für die schnelle Antwort, liebes diybook-Team. Den Hinweis auf die Zu- und Abgänge der Ventilatoren nehme ich mal auf und werde meinen "Techniker" darauf ansetzen, wenn er Zeit hat. Ich werde berichten.
Nochmals Grüße und einen schönen Tag

Hallo, hier bin ich nochmal. Nachdem "mein Techniker" nun doch in absehbarer Zeit nicht kommen kann wg. Urlaub, habe ich mal die Flusensiebe in der Türrundung entfernt, mit Essigwasser die Feinsiebe gereinigt und mit dem Staubsauger im Innenbereich gründlich gesaugt. Jetzt habe ich mich doch getraut, wieder eine Ladung mit Handtüchern zu trocknen und siehe da, die Maschine arbeitete ohne Geräusche wieder einwandfrei. Vielleicht ist jetzt doch keine aufwendige Suche nach der "Tubageräusch"-Ursache mehr nötig, mal schauen.
Viele Grüße - Ulrike

Hallo Ulrike, gut zu hören. Wenn doch wieder Probleme auftreten melde Dich einfach. Viele Grüße!

Mein kondentrockner whirlpool azb 6070 lässt sich mit einem Mal nicht mehr einstellen.Die Stromzufuhr ist in Ordnung und alle Siebe sind sauber!! An was kann das liegen oder kann ich im Gerät irgendeine Sicherung wechseln. Bitte helfen Sie mir! Ich will nicht schon wieder ein neues Gerät kaufen. Der trockner ist erst 4 Jahre alt. Danke

Hallo Sven, was macht den der Trockner genau bzw. was macht er nicht? Die Lampen leuchten alle aber Du kannst kein Programm mehr auswählen bzw. starten oder ist der Trockner grundsätzlich tot? Wenn alle Lichter aus bleiben würde ich zuerst den Entstörfilter prüfen. Wenn es das nicht ist, kann auch auf der Platine ein IC durchgebrannt sein. Aber auch das lässt sich reparieren, zugegeben mit ein wenig Erfahrung im Löten. Gib uns einfach Bescheid, dann können wir sicher weiterhelfen. Viele Grüße

Hallo zusammen,

ich habe einen Bosch WTY87701 Home Professional Wärmepumpentrockner. Seid einer Woche funktioniert es nicht mehr. Egal welches Programm angewählt wird, bricht der Prozess innerhalb weniger Minuten ab, mit dem Kommentar die Wäsche ist trocken bitte rausholen. Dabei ist natürlich nichts trocken gewesen, aber es gibt auch keine Fehlermeldung. Sieb und Kondensatbehälter waren dabei leer. Was könnte die Ursache sein. Der Trockner ist gerade mal drei Jahre. Kann die Elektronik den Geist aufgegeben haben?
Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Hallo Karl, das kann wie hier schon beschrieben mehrere Ursachen haben. Wenn die Flusensiebe in Ordnung sind, dann vermute ich den Fehler entweder bei den Thermostaten, den Kondesnatoren, dem Riemen, dem Feuchtigkeitsfühler, verstopften Luftwegen oder anderen Komponenten. Die Elektronik kommt natürlich auch in Frage, ich würde aber zuerst alle anderen Ursachen ausschließen. Hast Du mittlerweile schon das eine oder andere geprüft? Viele Grüße

Hallo :-) ...
Mein Kondenstrockner Siemens extraklasse iq390 lief gestern Abend noch ganz normal . Jetzt plötzlich hört er nach einigen Minuten auf zu laufen und piept . Die Felder Trocknen und Ende blinken gleichzeitig. Der Trockner wird auch nicht warm . Habe verschiedene Programme ausprobiert aber es passiert immer wieder das gleiche.
Gibt es vielleicht eine Lösung ?
Gruss Petra

Hallo Petra, hast Du eine E-Nummer für uns, dann können wir Dir bessere Auskunft geben. Viele Grüße

Hallo
Vielen Dank für die schnelle Antwort :-)
Also die e Nummer lautet : WT 46E185/31 .
Habe den Trockner auseinander genommen und die Heizung liegt nun frei ..
Einen roten Knopf - Sicherung - habe ich nicht gefunden .Alles ist sauber und fusselfrei greinigt .
sehe und rieche auch nichts verschmortes .
Gruss Petra

Hallo Petra, also an der Heizung solltest Du zwei Teile finden. Einen silbernen Temperaturbegrenzer und einen schwarzen Stecker (NTC-Sensor) Kannst Du den Widerstand von beiden mit dem Multimeter messen. Eventuell auch die Heizung. Dann wissen wir welches der Teile kaputt ist. Viele Grüße

Hallo :-)
Also mittlerweile hat ein Bekannter ,,er meinte er kann das ,,sich des Trockners angenommen aber das war nicht so toll .. Er hat erst den Temperaturbegrenzer ausgetauscht . Dann tats der Trockner wieder und wurde wieder warm ,aber leider nur für eine Ladung Wäsche . Beim nächsten Befüllen ging sofort das gepiepse wieder los. dann tauschte mein Bekannter auch den NTC Sensor aus .Der Trockner lief eine halbe Stunde normal und fing dann wieder an zu piepsen..UND die Heizung tats dann auch nicht mehr .Wurde wieder nicht mehr warm.Habe einen Multimeter aber bekomme das mit dem messen nicht hin .Weiss nicht genau wie das geht ,bei jeder Messung zeigt das Teil einen anderen oder gar keinen Wert an .Naja wie auch immer an den beiden Ersatzteilen lags also wohl nicht .Sollte ich vielleicht besser die komplette Heizung austauschen? Mir ist aufgefallen dass das gepiepse manchmal aufgehört hat wenn ich den Drehknopf für die Programmwahl etwas hin und her bewegt habe und dann neu gestartet habe. Das ging aber auch nur einige male bis alles beim alten war .
so ist also die Lage .
Vielleicht könnt Ihr mit der Berichterstattung etwas anfangen :-)
Oder besser einen neuen Trockner kaufen ?

freundlicher Gruss , Petra

Hallo Petra, ich fürchte dann müsste man sich die Heizungs-Relais an der Steuerung ansehen. Kann gut sein, dass diese kaputt gegangen sind. Dafür sollte man sich aber schon auskennen und auch des Lötens mächtig sein. Wird schwer das nur aufgrund der Berichterstattung einzugrenzen. Hat der Bekannte die Teile vorher nicht durchgemessen? Die Heizung wird fast nie kapput, aber auch das lässt sich durch eine Widerstandsmessung sehr schnell feststellen. Multimeter auf Ohm stellen und dann messen. Stecker aber zuvor abziehen. Wir werden mal Videos vorbereiten, die zeigen wie das geht. Viele Grüße

hallo! mein trockner geht nicht. hilfe!

es ist ein gorenje D7664N

Hallo Emmy, kannst Du Dein Ansuchen auch ein bisschen konkretisieren? Was macht der Trockner? Was macht er nicht? Und was hast Du schon alles probiert? Viele Grüße

wenn ich den start knopf drücke, startet er nicht. aber es leuchten die buttons und lässt sich auch jedes programm einstellen, die tür ist leicht wackelig .

Hallo Emmy, dann hast Du das Problem ja vermutlich schon gefunden. Denn wenn der Trockner glaubt dass Tür offen ist, geht er einfach nicht an. Jetzt kommt es auf das Schloss an, wie einfach Du das Ganze beheben kannst. Wackel mal dran rum, vielleicht geht es dann nochmal. Glaube aber, dass Du das Türschloss wechseln musst. Viele Grüße

Hallo
Ich habe einen Ablufttrockner von Bauknecht (TA CARE 6C ) ca 6 Jahre alt
Er läuft und trocknert ist aber sehr laut seit einiger Zeit.Vermute einen
Lagerschaden, oder was kann der Grund sein? Lohnt eine reperatur noch?

Hallo Thomas, ohne reinzuschauen ist das schwer zu beurteilen, aber ich vermute eine defekte Spannrolle. Ein Lager wie bei Waschmaschinen gibt es hier ja eigentlich nicht, da die Trommel auf Rollen läuft. Also eventuell mal aufmachen und schauen, was hier laute Geräusche verursacht. Viel kann es nicht sein, sodass eine Reparatur durchaus lohnt. Viele Grüße

Vielen Danke für die schnelle Antwort.Wenn es die Spannrolle ist,wo bekomme ich eine?

Hallo Thomas, die Spannrolle bekommst Du auf schraub-doc.de. Einfach die Servicenummer in die Suche eingeben und alle Ersatzteile angezeigt bekommen. Wenn Du Hilfe brauchst einfach eine Mail an office@schraub-doc.de schreiben. Gerne helfen wir Dir dabei das richtige Ersatzteil zu finden. Viele Grüße

Vielen Dank für Eure Hifle.
Melde mich bei Euch gerne wieder.

Danke

hallo zusammen habe miele trocknerTKB450 WP leider dreht sich trommel nicht mehr lässt sich einschalten heizt auch aber leider trommel geht nicht kann mir jemand tipp geben was das sein könnte lg werner

Hallo Werner, nun das Problem dass sich der Trockner nicht mehr dreht kann mehrere Ursachen haben. Entweder ist der Riemen gerissen, hat sich der Riemen im Spannring verkeilt, oder der Motorkondensator hat seine Leistung verloren. Für alle diese Fälle müsste man aber mal in den Trockner schauen. Gerne beantworten wir Dir auch weitere Fragen. Viele Grüße

Habe einen Bosch Wärmepumpentrockner WTW 85460, ca 6 Monate alt und ca 2x die Woche in Betrieb.

Problem: Trockenprogramm Schranktrocken lief durch, Wäsche war kalt und nass.

Flusensiebe werden nach jedem Trockengang gereinigt und Wasserbehälter entleert.
Sieb im Wasserbehälter wird ebenfalls nach jedem Trockengang gereinigt.
Feuchtigkeitssensoren habe ich jetzt ebenfalls gereinigt.
Habe jetzt ein kleines nasses Gästehandtuch in die Trommel gelegt, Programm startet mit der Angabe 3 h 18 min. Trockenzeit, der Vorgang ist jedoch nach wenigen Minuten zu Ende und das kleine Handtuch ist noch feucht.

Woran könnte es noch liegen?

Danke schonmal vorab!

Hallo Andy, nun da der Trockner erst 6 Monate alt ist, ist das auf jeden Fall ein Garantiefall und etwas für den Kundendienst. Der Test mit so wenig Wäsche ist vermutlich nicht der beste, da viele Geräte mit so wenig Beladung einfach nicht funktionieren. Aber bevor Du hier jetzt wirklich selbst versuchst rauszufinden woran es liegen könnte würde ich den Kundendienst aktivieren. Wenn das nicht geht, mal die rechte Seitenwand abnehmen und den Zustand es Kompressors überprüfen. Läuft irgendwo Flüssigkeit aus oder ist alles dicht? Gene helfen wir Dir bei der weiteren Analyse, sofern wir noch ein paar Infos bekommen. Schreib einfach an kundendienst@schraub-doc.de. Viele Grüße

Mieletrockner, De Luxe Electronic T 366, 32 Jahre alt, läuft noch einwandfrei, schaltet jedoch nicht mehr ab.
Ist das der Sensor zum Messen der Feuchtigkeit?
Oder kann es noch eine andere Ursache sein?
Gruß Michael

Hallo Michael, nun ja das könnte theoretisch die Ursache sein. Einen solchen Trockner haben wir jedoch noch nicht zerlegt und kennen daher auch nicht dessen Bestandteile. Das klingt auf jeden Fall am plausibelsten. Leider können wir nicht mehr dazu sagen. Weder wo sich der Sensor befindet noch ob es dafür heute noch Ersatz gibt. Viele Grüße

Guten Tag
Ich habe seit gestern einen Siemens WT47U640 Wäschetrockner.
Nun ist es so, dass ich den Einstellmodus für die Lautstärke der Hinweissignale und der Bediensignale nicht anwählen kann, da diese im Touchdisplay gar nicht aufleuchten und ich sie nicht bedienen kann. Wenn man das Gerät einschaltet leuchten sämtliche Anzeigen für ca. 3 Sekunden auf und alle anderen bleiben auch sichtbar nur eben die zwei für das „Favoritenprogramm“ (Stern) und „Leise Trocknen“ nicht.
Können Sie mir vielleicht helfen? Besten Dank und freundliche Grüsse

Hallo Andrea, danke für Deine Frage. So blöd es klingt, aber wenn der Trockner nicht mehr trocknet, können wir Dir vermutlich helfen. Bei diesem konkreten Anwnedungs-problem haben wir leider keine Antwort für Dich. Nicht weil wir nicht wollen, sondern weil wir dieses Gerät einfach nicht vor Ort haben. Wir nehmen Deine Anfrage aber auch zum Anlass, uns in Zukunft mit der Bedienung intensiver zu beschäftigen. Viele Grüße

Hallo diybook,
habe ein Kondenstrockner von Bauknecht TK Care 6B (856067403271) der nicht mehr heizt . Wäsche ist nach der programierten Laufzeit nass . Die Luft ,die beim Wärmeaustauscher raus kommt ist kalt.
Könnte das Heizelement nicht mehr funktionieren ?
Danke!!!!

Hallo Nicky, ja in dem Fall ist es wirklich das Heizregister das als Ganzes getauscht werden müsste. Hier ein Link zum richtigen Heizelement. Viele Grüße

Hallo diybook,
danke für die Unterstützung ,es war das Heizregister. Habe das Teil von euch eingebaut, und der Trockner funktioniert einwandfrei. Tolles Gefühl !!!!!!
Nochmals DANKE !!!!

Hallo diybook,
danke für die Antwort und für den Link.
Schön das es euch gibt!!!!

Hallo Nicky, toll dass es funktioniert hat. Das freut uns. Viele Grüße

Beim Trockner "AEG exclusiv" Mod T35809 lassen sich die Tasten nicht mehr drücken.
Strom ist da , Fehlermeldung keine. Woran liegt das nun wieder?
Kann mir da wer was dazu sagen?
Danke schon mal

Hallo, das könnte eventuell an einem defekten Bedienmodul liegen. Diesen Fehler haben wir bisher noch nicht zu hören bekommen. Gerne kannst Du uns aber nähere Details an kundendienst@schraub-doc.at schicken. PNC Nummer bitte nicht vergessen. Dann können wir gemeinsam versuchen den Defekt zu lokalisieren. Viele Grüße

Tastenmodul / Platine ausgebaut und durchgemessen, kein Fehler feststellbar.
Die Tasten lassen sich einwandfrei betätigen. (erste Aussage war von meiner Lady über Telefon)
Der Fehler hat sich schon angekündigt denke ich, weil sie mir berichtet hat, dass schon Früher nur durch mehrfaches "rumfummeln" (O-Ton) an dem Taster der Trockner startete. Jetzt tut er aber keinen Muck mehr.
Vermute das der Anlaufkondensator den Geist aufgegeben hat. Oder gibt es da so einen versteckten Türschalter? Eventuell auch einen Feuchte-Sensor der rumzickt?
Habt Ihr da eine Idee in welche Richtung ich suchen sollte?
Schon mal Danke für Euere Bemühungen.

Guten Morgen, mein Trockner zeigt nach einiger Zeit Flusensieb reinigen, dieses große Teil ist vollständig gereinigt und auch wo sich befindet ist sauber. Was kann ich nun noch machen, da,ist mein Trockner wieder heizt, denn dadurch bleibt die Wäsche nass. Vielen lieben Dank im Voraus. LG

Hallo Marion, nun dieser Fehler besagt, dass die Luftwege verstopft sind. Du hast auf der rechten unteren Seite des Trockners einen Luftauslas mit Ventilator. Dieser ist vermutlich mit Staub und Flusen verdreckt. Versuch mal dies zu reinigen. Dann sollte der Trockner wieder laufen. Viele Grüße

Hallo Leute, Mein Trockner auch Samsung sdc3d809/XEG zeig eine Fehlermeldung tE4 laut Bedienungsanleitung soll der filter verstopft! Habe ich komplett zerleg mein Trockner und alles sauber gemacht auch alle filter und den Wärmetauscher, Wärmetauscher Rad sauber gemacht hat . Nach zusamen bauen trotzdem gleiche Meldung zeig tE4 und die Anzeige für den filter leuchtet und der filter, aber alle filter, Wärmetauscher sauber ist! Wahrscheinlich Probleme mit Temperatur Sensoren? Jemand schon gehabt könnt ihr mir weiterhelfen?

Hallo Viktor, leider konnten wir uns bisher keinen Samsung Trockner ansehen und Dir daher auch keinen wirklichen Rat geben. Tut mir Leid. Hoffe dennoch, dass Du den Fehler findest. Viele Grüße

Hallo,
wir haben einen Wäschetrockner Miele Gala Grande T 9000 C.
Ist jetzt 11 Jahre alt und bis jetzt gab es keine Probleme. Steht ja auch drauf: 20 Jahre Lebensdauer mit 7.500 Std. Betriebszeit :-)
Nun aber hat es von unter der Abdeckplatte her irgendwie verkokelt gerochen und der Trockner macht gar nichts mehr, noch nicht einmal leuchten, wenn man ihn einschaltet. Der Trockner steht in einem kleinen Hauswirtschaftsraum an der Schmalseite des Raumes und grenzt links an die Wand und rechts daneben steht in der Nische die Waschmaschine. hinter beiden Geräten ist ebenfalls eine Raumwand und darüber ein Fenster, über welches auch regelmäßig die Lüftung des Raumes vorgenommen wird.
Ob dem Trockner noch zu 'helfen' ist?
Oder gibt es da nur den wieder teuren Kauf eines Mielegerätes oder diesmal eines günstigeren anderen Markengerätes?
Freue mich sehr über eine hilfreiche Antwort.
Viele Grüße
Karin

Hallo Karin, wenn es verkokelt gerochen hat, dann hat mit ziemlicher Sicherheit die Elektrik einen Schaden genommen. Ob das Problem recht einfach mit wenigen Bauteilen zu beheben ist (löten) können wir leider nicht beurteilen. Miele tauscht aber wie alle anderen Hersteller auch nur die gesamte Elektronik. Ich würde aber mal den Kundendienst anrufen und nach einer Kulanzlösung fragen, denn die Elektrik sollte die 20 Jahre schon überstehen. Tut mir Leid keine besseren Nachrichten zu haben. Viele Grüße

@ diybook Hallo und vielen Dank für den Hinweis auf die Anfrage bei Miele zu einer Kulanzlösung. Das werden wir probieren.
Viele Grüße
Karin

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.