5 Gründe warum der Trockner nicht mehr funktioniert

Trockner beim Zerlegen
4.829785
Aktualisiert am 02.03.2018
Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.

Trockner funktioniert nicht mehr - Die 5 häufigsten Ursachen

Die häufigsten 5 Grunde, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind:

  • Verstopftes Flusensieb, Kondensator oder Wasserablauf (Wäsche wird nicht trocken)
  • Verstopfter Flusensumpf (Wasserbehälter blinkt)
  • Kaputte Thermostate (Trockner heizt nicht)
  • Gerissender Antriebsriemen (Trommel dreht nicht)
  • Kaputte Kondensatpumpe (Wasserbehälter blinkt)

Die nachfolgenden Kapitel beschreiben das jeweilige Problem, seine Auswirkungen und die mögliche Ursache. Zudem verweisen sie auf Anleitungen einer beispielhaften Reparatur.

Mögliche Ersatzteile

Hat der Keilriemen, das Flusensieb oder gar die Kondensatpumpe Deinen Trockner lahmgelegt? Kein Problem, denn den passenden Ersatzteil für Deinen Trockner findest Du unter der Kategorie Trockner auf Schraub-Doc.
Starte die Suche einfach mit der Typennummer (Schraub-Doc) Deines Geräts und lass Dir alle Ersatzteile speziell für Deinen Trockner auflisten. Auch viele andere Ersatzteile für Haushaltsgeräte findest Du auf Schraub-Doc. Reparieren statt wegwerfen! Eine Reparatur lohnt sich!

Wäsche wird nicht trocken

  • Flusensieb reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann…
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart…
<>

Wird die Wäsche nicht mehr richtig trocken, ist das ärgerlich und man glaubt oft, dass die Maschine langsam ihren Geist aufgibt. In Wirklichkeit aber liegt das meistens daran, dass die regelmäßigen Wartungsarbeiten vernachlässigt wurden. Denn wird der Trocknungsvorgang ein zweites Mal gestartet, klapppt es in den meisten Fällen doch noch. Ökologisch ist das Ganze dann aber schon nicht mehr. 

Zu den notwendigen Wartungsarbeiten gehören die regelmäßige Entleerung des Flusensiebs, das Waschen des Kondensators und das Überprüfen des Wasserablaufs. Das sind nicht viele Handgriffe, die jedoch zwingend notwendig sind, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Trockners sicherzustellen. Denn nur so kann die Maschine mit geringstem Energieaufwand trocknen. Während das Flusensieb noch am häufigsten gereinigt wird, sieht die Realität beim Kondensator schon ganz anders aus. Zudem gibt es im Schacht des Flusensiebs oftmals ein Thermostat – ist das belegt, wird der Trockner den Vorgang ebenfalls frühzeitig abbrechen. 

Wie sich die Wartungsarbeiten durchführen lassen und welche das im Detail sind, verrät der Artikel Trockner trocknet nicht mehr richtig.

Hinweis: Bei Kondenstrocknern mit Wärmepumpe verfügt der Kondensator meist über eine Selbstreinigungsfunktion und kann nicht so einfach gereinigt werden.

Der Wasserbehälter blinkt – Verstopfter Flusensumpf

  • Flusensumpf reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem…
<>

Wenn der Wasserbehälter blinkt, aber gar nicht voll ist, können mehrere Ursachen daran Schuld sein. Das häufigste Problem ist für gewöhnlich ein verstopfter Flusensumpf. Dieses Problem kann aber nur bei Trocknern vorkommen, die einen oben liegenden Wasserbehälter haben.

Konstruktionsbedingt sammelt sich das Wasser bei diesen Geräten zuerst in einem unten liegenden Wasserbehälter, bevor es in den oberen Wassertank gepumpt wird. Natürlich landen immer wieder auch Flusen in dem Behälter. Mit der Zeit sammeln sich aber so viele Flusen, dass diese nicht mehr abgepumpt werden und sich langsam in dem Behälter ablagern. Mit der Zeit wird aus den wenigen Flusen ein wahrer Flusenschwamm. Dieser verhindert das Abpumpen des Wassers in den oberen Wassertank, sodass die Geräte dann fälschlicherweise melden, der Tank sei voll. In Wirklichkeit ist aber nur der untere Wasserbehälter voll, da das Wasser nicht abgepumpt werden kann.

Mehr zu diesem Thema und den Möglichkeiten, wie der Flusensumpf bei den verschiedensten Gerätetypen gereinigt werden kann, erfährst Du im Artikel Alles über die Fehlermeldung Behälter leeren.

Trockner heizt nicht

  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    zur Bildreihe
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe…
<>

Wenn der Trockner nicht mehr heizt, merkt man das sehr schnell. Die Wäsche bleibt kalt und ist nachher genauso nass, wie sie eingelegt wurde. Schuld daran ist aber nicht wie in der Waschmaschine der Heizstab bzw. die Heizung, sondern die daran angeschlossene Thermostat-Riege. Die beiden Thermostate werden mit der Zeit brüchig und kaputt.

Das Tauschen dieser Thermostate ist im Allgemeinen keine große Sache, da hierfür nur die Rückwand des Trockners abgenommen werden muss. In diesem Zuge kann auch sehr leicht überprüft werden, ob nicht doch die Heizung das Problem verursacht. Wie das Austauschen der Thermostate gelingt, zeigen wir anhand eines Bauknecht/ Whilrpool-Trockners in dem Artikel Trockner heizt nicht mehr.

Hinweis: Oft werden die Thermostate auch als Thermosicherungen oder Sicherungen bezeichnet. Das ist nicht gänzlich falsch, denn das Thermostatpaar erfüllt tatsächlich auch diese Aufgaben. Eines dient nämlich als Überhitzungsschutz!

Trommel dreht nicht

  • Kaputter Antriebsriemen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar…
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht…
<>

Wenn die Trommel des Trockners sich nicht mehr dreht, wird das Trocknen der Wäsche ebenfalls nicht gelingen. Leicht erkennbar ist das Problem am fehlenden Geräusch der Wäsche, der Trockner ist insgesamt zu leise. Feinfühlige werden zudem erkennen, dass die Trommel entweder wesentlich schwerer oder leichter gedreht werden kann als üblich.

Ganz einfach feststellen lässt sich das aber, indem der Deckel des Geräts abgenommen wird. Ist der Antriebsriemen nicht mehr sichtbar, dann ist dieser gerissen und muss ersetzt werden. Ist der Riemen dagegen intakt, dreht aber auf der Trommel durch, muss er trotzdem getauscht werden. Bewegt sich der Riemen nicht bzw. nur sehr sehr schwer, ist meistens die Spannrolle gebrochen und der Riemen verkeilt. Seltener liegt ein Motorproblem vor. Dann wäre der Motorkondensator zu prüfen, denn Motorkohlen gib es im Trockner üblicherweise nicht.

Wie das Tauschen des Riemens im Fall eines Bauknecht / Whirlpool-Trockners gelingt, demonstriert die Anleitung Trockner dreht sich nicht mehr.

Der Wasserbehälter blinkt - Kaputte Kondensatpumpe

  • Kondensatpumpe austauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere…
<>

Wenn die Leuchte des Wasserbehälters blinkt, ist das Problem meistens mit der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe behoben. Manchmal ist aber auch die Pumpe selbst kaputt. Dann muss diese getauscht werden, damit der Trockner seiner Aufgabe wieder nachgehen kann.

Testen kann man die Pumpen-Funktion recht einfach, indem der nach außen führende Kondenswasser-Schlauch (am unteren Rand an der Rückseite der Maschine) abgesteckt und in einen Kübel geleitet wird. Läuft nach dem Einschalten kein Wasser heraus und sind alle Schläuche frei sowie der Sumpf sauber, dann ist die Kondensatpumpe kaputt und muss getauscht werden. 

In einem solchen Fall kann ganz analog wie bei der Reinigung vorgegangen werden. Dazu bieten wir Anleitungen für Trockner der Marke Whirlpool/ Bauknecht sowie Bosch/ Siemens/ Constructa (ggf. mit Wärmepumpe).

Fazit

Die genannten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind die häufigsten Fehlerursachen, die bei heutigen Trocknern auftreten. Natürlich kann der Fehler im speziellen Fall immer ein ganz anderer sein. Aber das lässt sich nur im Einzelfall beurteilen. Bevor man das Gerät jedoch umgehend entsorgt, lohnt das Nachschauen und ein Reparaturversuch in jedem Fall. Denn mit ein bisschen handwerklichem Geschick kann eine Neuanschaffung so vielleicht auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann verhindert werden, dass allzu viele Flusen tief ins Innere der Maschine gelangen, so dass der Trockner nicht mehr funktioniert.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart nicht nur Energie beim Trocknen, sondern sichert die einwandfreie Funktion. So wird die Maschine im schlimmsten Fall ihren Dienst versagen und die Fehlersuche beginnt.
  • Flusensumpf reinigen
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem Auffangbehälter nicht mehr in den oberen Wassertank gepumpt werden. Die Fehlermeldung Wasserbehälter leeren wird angezeigt und der Trockner bricht den Trocknungsvorgang ab. Wieder zeichnen die Flusen für den Fehler verantwortlich.
  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe aber recht einfach getauscht werden.
  • Kaputter Antriebsriemen
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar nicht ganz so einfach, die Mühe aber in jedem Fall Wert. Denn der Riemen kostet selten mehr als 30 €.
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht werden, wenngleich die Investition mit ca. 50 € etwas höher ausfällt.
  • Kondensatpumpe austauschen
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere kaputt. Das Tauschen gelingt genauso einfach bzw. schwierig wie die Reinigung selbst und sollte daher kein gröberes Problem darstellen.
<>

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo Tom, von einem solchen Problem haben wir bisher noch nichts gehört. Aber auch die Servicedokumentation verrät nichts darüber. Ich kann mir nur vorstellen, dass die Feuchtigkeitssensoren noch melden, dass die Wäsche feucht ist und der Trockner daher nochmals anläuft. Wird eventuell neue Wäsche bzw. neue Materialien getrocknet die bisher nicht getrocknet wurden? Hast Du Dir auch schon mal den Feuchtigkeitsfühler nahe des Flusensiebes angesehen? Das sollte ein länglicher Stab sein. Viele Grüße

Hallo unser trockner Hoover HNC375T-84 läuft an und sobald die trommeln in die andere Richtung drehen soll geht er auf Störung
Haben Sie eine Idee was das sein könnte?

Hi Gregor, welche Fehlermeldung wird denn angezeigt? Ist die Trommel mit der Hand zu drehen? Lässt sie sich in beide Richtung gleich leicht drehen? Möglich, dass sich die Spannrolle verkeilt hat, oder ein anderer Defekt am Antrieb vorliegt. Viele Grüße

Hallo also die Trommel lässt sich in beide Richtungen leicht drehen hab den trockner auch schon auseinander gebaut am Antrieb liegt es nicht den anlaufkondensator am Motor hab ich auch schon ausgetauscht hat nicht gebracht sobald die trommeln sich in die andere Richtung drehen soll fängt die Start taste häktisch zu blinken

Hm, dann hast Du eigentlich schon alle naheliegenden Ursachen angesehen. Da wir leider keine technische Dokumentation der Hoover Geräte vorliegen haben, tun wir uns hier leider schwer qualifiziert weiterzuhelfen. Vermutlich gibt es auch bei Hoover Geräten Testprogramme die Fehler erkennen. Eventuell kommt man auf diese Weise weiter. Ich befürchte aber, dass die Elektronik bzw. der Tachogenerator falsche Signale liefert, und daher die Maschine desshalb in den Fehlermodus geht. Tut mir sehr Leid, aber wir sind hier mit unserem Latein am Ende. Wenn Du noch was rausfindest, würden wir uns natürlich freuen wenn Du uns Bescheid gibst. Viel Erfolg und viele Grüße

Hallo
ich habe an meinem Siemens Kondenstrockner Typ iQ500 extra klasse folgenden Fehler.
Wenn der Trockner eingeschalten wird und z.B. bei Programmart "Schranktrocken+" läuft, wird die Zeit 2:39h angezeigt und die LED "Trocknen" leuchtet. Dann läuft das Gerät ca. 5 Minuten und hört auf, danach leuchtet die LED Ende/Knitterschutz. d.h. die Programme Bügeltrocken und Schranktrocken werden übersprungen.
Es wurde der Komplette Trockner von Staub und Flusen gesäubert und auch Fliesensieb und Sonstiges gereinigt.
Was kann die Ursache für das Problem sein?

Hallo, das ist mal wieder ein schwieriger Fall. Fehler wird offensichtlich keiner ausgegeben. Heizt das Gerät bzw. funktioniert das Gerät im Zeitprogramm? Wenn ja dann dürfte die Ursache am Feuchtigkeitssensor liegen. Gut wäre es wenn Du uns die E-Nummer schickst dann können wir im Detail nachsehen wo sich der bei deinem Gerät befindet. Viele Grüße

Hallo,
das Gerät heizt und funktioniert im Programm eigtl ganz normal. Vor ein paar Tagen wurden auch mal der Fehler Behälter angezeigt. Das ist jetzt aber nicht mehr der Fall.
E-Nr.: WT46W390/02 FD 9101 200778

Hallo Raabe, das Gerät heizt wirklich und läuft im Zeitprogramm? Denn laut anderen Meldungen im Netz sieht es so aus als würde der NTC die Meldung verusachen. Der sollte nahe der Heizung und Pumpe zu finden sein. Eventuell mal durchmessen ob der in Ordnung ist. Ich hoffe das hilft Dir ein Stück weiter. Viele Grüße

Hallo,
Ja er heizt und das Programm läuft, aber wie gesagt eben nur 5-10 Minuten. Danach geht er auf Störung bzw überspringt zwei schritte und schaltet ab. Könnte meiner Meinung nach auch an der Steuerung liegen. Habe auch schon den flusensumpf + Sensor und Pumpe gereinigt. Hat aber nichts bewirkt. Ich probiere es mal aus. Danke!

Hallo ich habe Privileg 615 kondenstrockner der dreht nicht mehr hab ihn auch schon auf gemacht der Riemen ist da kann mir einer helfen
Danke im vorraus

Hallo Katja, danke für Deine Frage. Das kann mehrere Ursachen haben. Lässt sich die Trommel mit der Hand drehen? Wenn ja wie schwer ist das drehen? Wenn die Trommel normal schwer zu drehen ist, dann kann es z.B. am Motorkondensator liegen. Wenn die Trommel recht schwer zu bewegen ist, dann kann z.B. die Spannrolle dafür verantwortlich sein. In beiden Fällen muss man im Gerät nachschauen. Such doch einfach mal nach "trockner dreht nicht" auf unserer Seite. Vielleicht hilft Dir die eine oder andere Anleitung schon weiter. Ansonst kann Du uns gerne auch eine Mail schreiben, damit wir rausfinden woran es bei Deinem Trockner liegt. Viele Grüße

Hallo habe einen Bauknecht Kondenztrockner der sofort in Störung geht sobald sich die Trommel dreht. Beide Lampen leuchten, einmal Wassertank und Flusensieb. Habe alles sauber gemacht. Trotzdem geht er immer wieder in Störung.

Hallo Jannette, welche Servicenummer hat denn Dein Gerät? Viele Grüße

Hallo,
mein Kondenstrockner "Bosch Exclusiv Typ 5480 (Typ 5400 mit zusätzlichem Sieb) springt nicht mehr an.
Dies betrifft alle Programme, auch "Lüften".
Die Leiterplatten (Display und Steuerung) habe ich ausgebaut und alle Stecker wegen möglicher Kontaktprobleme nochmal neu aufgesteckt.
Auf den Leiterplatten ist kein defektes Bauteil zu erkennen.

Fehlerbeschreibung und Verhalten
1. Einschalten bei geschlossener Tür und geschlossener Wartungsklappe.
Verhalten: LED Start blinkt - was ok ist
2. Danach "Start" drücken
Verhalten:
Die "trocknen LED" leuchtet, der Trockner macht sonst gar nichts, kein Relaisklicken, kein Geräusch, rein gar nichts :-(
3. Liegt es vielleicht an einem fehlerhaften Eingangssignal eines Sensors?
Wie kann man die Sensoren, Aktoren prüfen oder ggf. überbrücken?
Viele Grüße

Hallo ratlos, nun das klingt eigentlich nach dem Türkontakt. Wenn die Maschine nicht feststellen, kann dass die Tür zu ist, dann passiert in den meisten Fällen einfach gar nichts. Überprüfe das doch mal als nächstes. Ich hoffe das hilft. Viele Grüße

Hallo liebes Team,
bei unserem Trockner (Candy GOC 770 BT) leuchtet die Fehlermeldung E08 auf. Ein Tag davor ist der FI Schalter gefallen. Der Trockner läuft zwar, wird jedoch nicht warm bzw. heiss und zeigt nach einiger Zeit den Fehlercode an. Ich habe den Trockner hinten geöffnet und mir das Heizelement angesehen. Es befinden sich zwei kleine Elemente darauf, eines ist rund, keine Ahnung ob das die Thermostatsicherung, oder wie auch immer man es nennt, ist. Wie kann man überprüfen ob die defekt sind, bzw. muss man das komplette Heizelement kaufen, oder gibt es die kleinen Dinger auch einzeln zu kaufen? Könnt Ihr vielleicht weiterhelfen?
lg Herbert

Hallo Herbert, die zwei Elemente könnten durchaus die Thermostatsicherung sein. Am besten Du misst als erstes die Widerstände der Elemente. Wenn die Elemente einen Widerstand haben, wäre es gut zu wissen wie gross diese sind. Und ja, wenn es sich um Thermostatsicherung handelt können diese üblicherweise einzeln bezogen werden. Viele Grüße

Danke für die Antwort, ich hab sie beim Elektriker messen lassen, sind beide durchgängig sagt er und meint es liege an der Heizung
lg Herbert

Hallo nochmals, habe mich also damit abgefunden und werde eine neue Heizung einbauen. Nach genauer Ansicht der Lage, geht von der Heizung das Kabel in das innere des Trockners, na super ein weiteres Hindernis, wie kommt man an die Anschlüsse - muss man den Trockner dafür komplett zerlegen, das kann es doch wohl nicht sein....bitte um einen Ratschlag
lg Herbert

Hallo Herbert,  wir wissen zwar nicht welchen Elektriker Du da um Rat gefragt hast. Aber es geht nicht nur um den Durchgang, sondern auch die Widerstandswerte. Die Heizung eines Trockners besteht in aller Regel aus ganz simplen Heizdrähten. Diese können zwar auch kaputt gehen, aber sehr selten. Bitte miss zuerst die Heizung durch bevor Du eine neue bestellst. Denn wenn die Thermostate und die Heizung in Ordnung sind, ist meist die Elektronik defekt! Viele Grüße und gutes Gelingen!

Ok, danke.
Welche Widerstandswere müsste es anzeigen, weiß man das?

Hallo Herbert, das kommt auf die Leistung Deines Trockners an. Phi mal Daumen um die 25 Ohm. Viele Grüße

Hallo habe ein Problem mit meinem Trockner.
AEG Mod. T7628EXAC
Prod.Nr 91609688900
Trockner läuft, Heizung funktioniert nicht. Strom kommt an. an der Heizung ist noch was dran angebaut. Denke dass, das Temperatur Fühler ist. kann der Fühler kaputt sein?

Hallo Alex, eventuell sind das die Clixon-Temperatur NTCs. Schau Dir doch mal die folgende Anleitung an. Und ja diese gehen hin und wieder mal kaputt. Das Tauschen ist aber recht einfach. Viele Gürße

Hallo Danke für die Antwort, wo kann man die einzeln Kaufen, Beim AEG gibt es nur komplette Heizung im Angebot.
Gruß Alex

Hallo Alex, der Temperaturfühler scheint bei diesem Modell aufgenietet zu sein. Auch wir konnten die Heizung nur als Ganzes im Handel entdecken. Preislich liegt diese etwa bei 120 €, ist also kein Schnäppchen. Einzeln scheint es diesen leider nicht zu geben. Hast Du den Fühler mal durchgemessen. Wäre wichtig zu wissen ob dieser tatsächlich kaputt ist oder das Problem an anderer Stelle zu suchen ist. Viele Grüße

Hallo ich messe etwa 5,7 Ohm.Bei Multimeter einstellungen 20k
Gruß Alex

Hallo Alex, vermutlich hat der 5,7 kOhm. Das käme in etwa hin. Wie sieht denn der Widerstand der Heizung aus? Und wie viel Watt hat die Maschine? Eventuell ist doch die Heizung durchgebrannt. Viele Grüße

Hallo. habe 2 schaltkreise. 1 mit 1900W, der 2 mit 700w
der erste schaltkreis zeigt 91.5 bei 200 Ohm Einstellung. der 2-te 67 bei gleicher Einstellung.
Gruß Alex

Hallo Alex, ich muss zugeben, die Werte verwirren mich ein wenig. Bei 1900W solltest Du einen Widerstand von rund 28 Ohm messen. Bei 700 W ca. 75 Ohm. Mit den von Dir angegebenen Werten hätte die Heizung ca. 790W / 581W. Also merklich warm sollte Sie dann schon werden. Tut sie das, oder macht Sie gar nichts? Viele Grüße

Hallo. Ursache habe gefunden. es lag nicht an der Heizung, sondern eine Relais ist kaputt gewesen. muss nur noch Relais austauschen Danke.

Hallo Alex, perfekt, dann steht der Reparatur ja nichts mehr im Wege. Wie hast Du das überprüft bzw. wie bist Du da jetzt drauf gekommen? Viele Grüße

ein Kollege hat mir ein Tipp gegeben. habe dann mit der 9v Block Battarie überprüft. von 5 Relais 1 hat nicht geschaltet. hoffe dass ist der einzige Fehler gewesen.
1,60 Euro Teil und Maschine ist gerettet. einer der nicht hartnäckig ist, wirft das ganze weg und kauft sich für 500-700 Euronen neues Trockner. Danke

Hey, nach kurzer Zeit nach Inbetriebnahme fällt bei meinem miele trockner der rcd. Jemand eine Idee?

HI Sebastian, wann fällt den der FI genau? Also wenn die Trommel anfängt in drehen oder später während dem Waschgang. Fällt er auch bei der Vorwäsche? Kannst Du das ein bisschen genauer beschreiben, denn Ursachen gibt es viele. Viele Grüße

Das Problem war wohl die veizudng. Hat sich schon erledigt. Danke dennoch für die schnelle Rückmeldung.

Hallo,

habe einen privileg WT 66 CD electronic. Der hat nicht mehr getrocknet, obwohl er geheizt hat. Habe das Teil zerlegt und gereinigt (lag meiner Meinung nach am Schwimmer, der die Pumpe steuert ...). Ging dann erst mal wieder wie neu ;-). Nach ca. 5 x Trocknen heizt er nicht mehr. Habe ihn hinten an der "Serviceklappe" geöffnet. Das sind so zwei Teile an der Trommel. Eins schaut aus wie eine Thermosicherung, gemessen, hat Durchgang. Also ok. Das andere Teil hat drei Anschlüsse. Zwei sind in Verwendung. Zusätzlich hat das Teil einen kleinen roten Taster. Egal ob gedrückt oder nicht, die zwei belegten Anschlüsse haben immer Durchgang. Habe den Deckel wieder zugeschraubt. Und der WT trocknet wieder. Leider nur 2 x.

Habt Ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

Besten Dank!!!

Gruß

Mirko

Hallo Mirko, der rote Knopf ist eine Art Sicherung. Es kann sein, dass wenn die Heizung überlastet, dass eben diese Sicherung rausspringt. Vielleicht kontrollierst Du die nochmal. Wenn der Trockner dann wieder 1-2x geht und dann das selbe wieder passiert, könnte man versuchen diese Elemente zu tauschen. Bitte gib uns Rückmeldung ob es damit was zu tun hat. Viele Grüße

Hallo,

also erst mal vielen Dank für Deine/ Eure Unterstützung!!!

Habe mir noch mal Gedanken gemacht :-):

Also, da der WT ja so "verschlonst" war, denke ich mal, das die Lüfter/ Heizungseinheit nun auch noch mal eine Reinigung benötigt. Nun muss ich es nur noch schaffen diese verflixte Rückwand komplett abzuschrauben. Dann könnte ich diese Einheit öffnen und reinigen. Damit wird bestimmt wieder genügend Luft durchgeblasen und die Sicherung spricht nicht mehr an. Ich werde das dann alles fotografieren und hier einstellen, wenn möglich.

Noch mal besten Dank!!!!

Gruß

Mirko

Hallo
Ich besitzte einen Abluftwäschetrockner von Miele,NOVOTRONIC T452
Dieser heizt plötzlich nicht mehr,woran kann das liegen ?
Macht eine Reperatur Sinn,oder soll ich mir ein neues Gerät leisten ?
Lg.

Hallo Rosi, nun die Ersatzteile bei Miele-Geräten sind in aller Regel recht teuer. Dennoch kann es Sinn machen den Trockner zu reparieren, vor allem wenn nur eine Kleinigkeit kaputt ist. Wie der T452 aufgebaut ist wissen wir leider aus dem Stegreif nicht, aber das Öffnen dieser Geräte ist normalerweise sehr einfach. An der Heizung sind üblicherweise Temperaturbegrenzer angebracht, die durchaus mal kaputt gehen. Die sind leicht zu tauschen und erschwinglich. Dazu müsste man aber das Gerät mal öffnen und diese durchmessen, sofern vorhanden. Ich hoffe das hilft Dir ein bisschen weiter. Dokumentiert haben wir ein solches Gerät leider noch nicht. Viele Grüße!

Hallo,
kann man den Kondensator eines Kondenstrockner in der Spülmaschine reinigen?
LG Sabine

Hallo Sabine, nun das wird zwar öfters gemacht, richtig ideal bzw. vom Hersteller empfohlen ist das nicht. Einfaches ausspülen in der Badewanne führt eigentlich immer zum Erfolg. Eine Spülmaschine ist dafür nicht erforderlich. Wenn es aber dennoch gemacht wird, ist es extrem wichtig, das Programm mit der niedrigsten Temperatur zu wählen. Denn wenn sich der Kondensator verzieht, ist er kaputt. Viele Grüße

Hallo!
Gleich mal Lob für diese Seite, hab schon einige tolle Tipps gefunden.
Leider mein Trocknerproblem aber nicht gelöst... Wir haben einen Whirlpool AWZ9813, der schon seit einiger Zeit ein paar merkwürdige Macken hat. Erst ist das Wasser beim Kondensator wieder rausgelaufen - nachdem ich den Flusensumpf komplett gereinigt hab, ging das wieder. Die Leuchte für das Flusensieb leuchtet immer nach ca. 10 Minuten Betrieb - obwohl Sieb und Kondensator und Fühler gereinigt sind. Seit einiger Zeit gibt es nach längerer Betriebsdauer fürchterlich quietschende Geräusche, wie wenn Metall auf Metall reibt. Seit letzer Woche piept er plötzlich einige Male und trocknet erst nach einigen Minuten weiter. Und zu guter Letzt hat er heute 3,5h getrocknet und die Wäsche war lauwarm und feucht.... Irgendwelche Ideen außer Gerät in Pension schicken?
Danke & liebe Grüße,
Manu

Hallo Manu, das klingt als ob Dein Trockner einige Probleme hätte. Die quetschenden Geräsche sind vermutlich vom Riemen bzw. den Spannrollen. Das solltest Du auf jeden Fall mal kontrollieren. Denn wenn der Trockner nicht mehr dreht, dann wird auch die Wäsche nicht mehr trocken. Wie man das nachsehen könnte ist in der Sidebar verlinkt. Eine andere Frage: Kommt das Wasser im Behälter an? Denn ich wüsste nicht warum das Wasser unten rauslaufen sollte. Könnte sein, dass die Schläuche die zum Wassertank fürhen verstopft sind. Also mit ein bisschen basteln glaube ich bekommt man auch Deinen Trockner wieder zum Laufen. Hoffe das hilft Dir vorerst mal weiter. Viele Grüße

Danke für die schnelle Antwort - ich hab jetzt mal die Thermostate kontrolliert und die schauen garnicht gut aus.... Kabelisolierer verschmort und ich denk wohl die Thermostate auch. Würde die daher tauschen. Bin ich da mit diesen Teilen für den AWZ 9813 richtig unterwegs:
Whirlpool 481225928681 Trocknerzubehör/Bauknecht Ikea Proline Wäschetrockner Thermostat

Und muss ich bei den Flachsteckern irgendwas beachten? Am besten vermutlich die alten abmessen.... ;-)

Danke & lg,
Manu

Hi Manu, um zu prüfen ob die Thermostate passen müsstest Du uns die Servicenummer schicken. Denn es gibt ca. 40 verschiedene AWT 9813. Bei den Flachsteckern musst Du nur darauf achten, dass es sie von derselben Größe sind. Viele Grüße

Hallo diybook,
haben einen Gorenje Trockner (Modell D52320, Type SPK2). Nach kompletter Reinigung (er trocknete nicht mehr) trocknet er jetzt einwandfrei (Wäsche ist im warm und die Trockenzeit ist im normalen Rahmen), allerdings ist nirgends auch nur ein Tropfen Wasser zu finden. Weder irgendwo in der Maschine, Schläuche sind auch trocken, kein Wasser im Tank und auch kein Wasser auf dem Fußboden. Es leuchtet nicht die Lampe, dass der Tank voll wäre. Wo geht das Wasser hin? Was können wir noch prüfen?
Danke schon mal für eine Antwort. Gruß Sabine

Hallo Sabine, das ist ja seltsam. Es kann natürlich sein, dass sich nach der Trocknung das Wasser erstmal im Flusensumpf sammelt und beim zweiten Trocknungsdruchgang genug Wasser angesammelt hat, sodass es nach oben gepumpt wird. Dass gar kein Wasser in der Maschine zu finden ist, ist wirklich seltsam. Im Moment fehlen uns auch die Ideen dazu. Wäre super, wenn Du uns am laufenden hältst. Viele Grüße

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.