5 Gründe warum der Trockner nicht mehr funktioniert

Trockner beim Zerlegen
4.829785
Aktualisiert am 02.03.2018
Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.

Trockner funktioniert nicht mehr - Die 5 häufigsten Ursachen

Die häufigsten 5 Grunde, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind:

  • Verstopftes Flusensieb, Kondensator oder Wasserablauf (Wäsche wird nicht trocken)
  • Verstopfter Flusensumpf (Wasserbehälter blinkt)
  • Kaputte Thermostate (Trockner heizt nicht)
  • Gerissender Antriebsriemen (Trommel dreht nicht)
  • Kaputte Kondensatpumpe (Wasserbehälter blinkt)

Die nachfolgenden Kapitel beschreiben das jeweilige Problem, seine Auswirkungen und die mögliche Ursache. Zudem verweisen sie auf Anleitungen einer beispielhaften Reparatur.

Mögliche Ersatzteile

Hat der Keilriemen, das Flusensieb oder gar die Kondensatpumpe Deinen Trockner lahmgelegt? Kein Problem, denn den passenden Ersatzteil für Deinen Trockner findest Du unter der Kategorie Trockner auf Schraub-Doc.
Starte die Suche einfach mit der Typennummer (Schraub-Doc) Deines Geräts und lass Dir alle Ersatzteile speziell für Deinen Trockner auflisten. Auch viele andere Ersatzteile für Haushaltsgeräte findest Du auf Schraub-Doc. Reparieren statt wegwerfen! Eine Reparatur lohnt sich!

Wäsche wird nicht trocken

  • Flusensieb reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann…
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart…
<>

Wird die Wäsche nicht mehr richtig trocken, ist das ärgerlich und man glaubt oft, dass die Maschine langsam ihren Geist aufgibt. In Wirklichkeit aber liegt das meistens daran, dass die regelmäßigen Wartungsarbeiten vernachlässigt wurden. Denn wird der Trocknungsvorgang ein zweites Mal gestartet, klapppt es in den meisten Fällen doch noch. Ökologisch ist das Ganze dann aber schon nicht mehr. 

Zu den notwendigen Wartungsarbeiten gehören die regelmäßige Entleerung des Flusensiebs, das Waschen des Kondensators und das Überprüfen des Wasserablaufs. Das sind nicht viele Handgriffe, die jedoch zwingend notwendig sind, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Trockners sicherzustellen. Denn nur so kann die Maschine mit geringstem Energieaufwand trocknen. Während das Flusensieb noch am häufigsten gereinigt wird, sieht die Realität beim Kondensator schon ganz anders aus. Zudem gibt es im Schacht des Flusensiebs oftmals ein Thermostat – ist das belegt, wird der Trockner den Vorgang ebenfalls frühzeitig abbrechen. 

Wie sich die Wartungsarbeiten durchführen lassen und welche das im Detail sind, verrät der Artikel Trockner trocknet nicht mehr richtig.

Hinweis: Bei Kondenstrocknern mit Wärmepumpe verfügt der Kondensator meist über eine Selbstreinigungsfunktion und kann nicht so einfach gereinigt werden.

Der Wasserbehälter blinkt – Verstopfter Flusensumpf

  • Flusensumpf reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem…
<>

Wenn der Wasserbehälter blinkt, aber gar nicht voll ist, können mehrere Ursachen daran Schuld sein. Das häufigste Problem ist für gewöhnlich ein verstopfter Flusensumpf. Dieses Problem kann aber nur bei Trocknern vorkommen, die einen oben liegenden Wasserbehälter haben.

Konstruktionsbedingt sammelt sich das Wasser bei diesen Geräten zuerst in einem unten liegenden Wasserbehälter, bevor es in den oberen Wassertank gepumpt wird. Natürlich landen immer wieder auch Flusen in dem Behälter. Mit der Zeit sammeln sich aber so viele Flusen, dass diese nicht mehr abgepumpt werden und sich langsam in dem Behälter ablagern. Mit der Zeit wird aus den wenigen Flusen ein wahrer Flusenschwamm. Dieser verhindert das Abpumpen des Wassers in den oberen Wassertank, sodass die Geräte dann fälschlicherweise melden, der Tank sei voll. In Wirklichkeit ist aber nur der untere Wasserbehälter voll, da das Wasser nicht abgepumpt werden kann.

Mehr zu diesem Thema und den Möglichkeiten, wie der Flusensumpf bei den verschiedensten Gerätetypen gereinigt werden kann, erfährst Du im Artikel Alles über die Fehlermeldung Behälter leeren.

Trockner heizt nicht

  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    zur Bildreihe
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe…
<>

Wenn der Trockner nicht mehr heizt, merkt man das sehr schnell. Die Wäsche bleibt kalt und ist nachher genauso nass, wie sie eingelegt wurde. Schuld daran ist aber nicht wie in der Waschmaschine der Heizstab bzw. die Heizung, sondern die daran angeschlossene Thermostat-Riege. Die beiden Thermostate werden mit der Zeit brüchig und kaputt.

Das Tauschen dieser Thermostate ist im Allgemeinen keine große Sache, da hierfür nur die Rückwand des Trockners abgenommen werden muss. In diesem Zuge kann auch sehr leicht überprüft werden, ob nicht doch die Heizung das Problem verursacht. Wie das Austauschen der Thermostate gelingt, zeigen wir anhand eines Bauknecht/ Whilrpool-Trockners in dem Artikel Trockner heizt nicht mehr.

Hinweis: Oft werden die Thermostate auch als Thermosicherungen oder Sicherungen bezeichnet. Das ist nicht gänzlich falsch, denn das Thermostatpaar erfüllt tatsächlich auch diese Aufgaben. Eines dient nämlich als Überhitzungsschutz!

Trommel dreht nicht

  • Kaputter Antriebsriemen
    zur Bildreihe
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar…
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht…
<>

Wenn die Trommel des Trockners sich nicht mehr dreht, wird das Trocknen der Wäsche ebenfalls nicht gelingen. Leicht erkennbar ist das Problem am fehlenden Geräusch der Wäsche, der Trockner ist insgesamt zu leise. Feinfühlige werden zudem erkennen, dass die Trommel entweder wesentlich schwerer oder leichter gedreht werden kann als üblich.

Ganz einfach feststellen lässt sich das aber, indem der Deckel des Geräts abgenommen wird. Ist der Antriebsriemen nicht mehr sichtbar, dann ist dieser gerissen und muss ersetzt werden. Ist der Riemen dagegen intakt, dreht aber auf der Trommel durch, muss er trotzdem getauscht werden. Bewegt sich der Riemen nicht bzw. nur sehr sehr schwer, ist meistens die Spannrolle gebrochen und der Riemen verkeilt. Seltener liegt ein Motorproblem vor. Dann wäre der Motorkondensator zu prüfen, denn Motorkohlen gib es im Trockner üblicherweise nicht.

Wie das Tauschen des Riemens im Fall eines Bauknecht / Whirlpool-Trockners gelingt, demonstriert die Anleitung Trockner dreht sich nicht mehr.

Der Wasserbehälter blinkt - Kaputte Kondensatpumpe

  • Kondensatpumpe austauschen
    zur Bildreihe
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere…
<>

Wenn die Leuchte des Wasserbehälters blinkt, ist das Problem meistens mit der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe behoben. Manchmal ist aber auch die Pumpe selbst kaputt. Dann muss diese getauscht werden, damit der Trockner seiner Aufgabe wieder nachgehen kann.

Testen kann man die Pumpen-Funktion recht einfach, indem der nach außen führende Kondenswasser-Schlauch (am unteren Rand an der Rückseite der Maschine) abgesteckt und in einen Kübel geleitet wird. Läuft nach dem Einschalten kein Wasser heraus und sind alle Schläuche frei sowie der Sumpf sauber, dann ist die Kondensatpumpe kaputt und muss getauscht werden. 

In einem solchen Fall kann ganz analog wie bei der Reinigung vorgegangen werden. Dazu bieten wir Anleitungen für Trockner der Marke Whirlpool/ Bauknecht sowie Bosch/ Siemens/ Constructa (ggf. mit Wärmepumpe).

Fazit

Die genannten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, sind die häufigsten Fehlerursachen, die bei heutigen Trocknern auftreten. Natürlich kann der Fehler im speziellen Fall immer ein ganz anderer sein. Aber das lässt sich nur im Einzelfall beurteilen. Bevor man das Gerät jedoch umgehend entsorgt, lohnt das Nachschauen und ein Reparaturversuch in jedem Fall. Denn mit ein bisschen handwerklichem Geschick kann eine Neuanschaffung so vielleicht auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Mit der Zeit gehen Haushaltsgeräte einfach kaputt. Dann stehen meist ungeplante Investitionen ins Haus. Aber nicht immer muss gleich ein neues Gerät angeschafft werden. Denn oftmals kann das Problem auch durch eine Reparatur behoben werden. So auch beim Trockner. Wir stellen die häufigsten 5 Gründe, warum der Trockner nicht mehr funktioniert, vor und zeigen, wie die Probleme im Idealfall auch selbst behoben werden können.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Das Flusensieb sollte regelmäßig entleert werden, nicht nur dann, wenn die Maschine darauf aufmerksam macht. Nur so kann verhindert werden, dass allzu viele Flusen tief ins Innere der Maschine gelangen, so dass der Trockner nicht mehr funktioniert.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Auch die Reinigung des Kondensators wird leider oft vernachlässigt. Ein durchlässiger Kondensator ist aber wichtig. Das spart nicht nur Energie beim Trocknen, sondern sichert die einwandfreie Funktion. So wird die Maschine im schlimmsten Fall ihren Dienst versagen und die Fehlersuche beginnt.
  • Flusensumpf reinigen
    © diybook | Wenn der Trockner nicht mehr funktioniert, kann das auch an einem verstopften Flusensumpf liegen. Das Wasser kann dann aus dem Auffangbehälter nicht mehr in den oberen Wassertank gepumpt werden. Die Fehlermeldung Wasserbehälter leeren wird angezeigt und der Trockner bricht den Trocknungsvorgang ab. Wieder zeichnen die Flusen für den Fehler verantwortlich.
  • Defekte Thermostate lassen den Trockner nicht mehr heizen
    © diybook | Heizt der Trockner nicht mehr, dann liegt das meistens an den Thermostaten. Diese können bei Kondenstrocknern ohne Wärmepumpe aber recht einfach getauscht werden.
  • Kaputter Antriebsriemen
    © diybook | Der Trockner funktioniert auch dann nicht mehr, wenn der Antriebsriemen rutscht oder gar gerissen ist. Das Tauschen ist zwar nicht ganz so einfach, die Mühe aber in jedem Fall Wert. Denn der Riemen kostet selten mehr als 30 €.
  • Defekter Motorkondensator
    © diybook | Dreht gleich der ganze Motor nicht, liegt das zumeist an einem defekten Motorkondensator. Aber auch dieser kann getauscht werden, wenngleich die Investition mit ca. 50 € etwas höher ausfällt.
  • Kondensatpumpe austauschen
    © diybook | Besteht der Fehler Wasserbehälter leeren auch nach der Reinigung des Flusensumpfes und der Pumpe, ist vermutlich letztere kaputt. Das Tauschen gelingt genauso einfach bzw. schwierig wie die Reinigung selbst und sollte daher kein gröberes Problem darstellen.
<>

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo in die Runde!
Unser Gorenje Wärmepumpen Trockner lässt sich nicht mehr starten. Es ertönt ein Piepton, ansonsten leuchtet nichts auf. Wir haben alles gereinigt usw... es erscheint auch kein Fehlercode oder ähnliches. Kann jemand helfen?
VG

Hallo Ivonne,

Leuchtet gar nichts auf und piept er beim Einschalten, oder piept er wenn Du das Programm starten möchtest? Bei letzerem liegt es vermutlich am Türkontakt.

Viele Grüße

Liebes Team,
durch den reinen Internetauftritt habt ihr mir bereits geholfen . Mein Panasonic NH P80G2 heizt und trocknet nicht mehr richtig , nachdem ich nun erst mal alle leicht ausbaubaren Teile gereinigt hatte war ich nun auf der Suche nach weiteren Hinweisen , dafür wollte ich das Kaufjahr ausfindig machen um es hirer zu poste und habe mal die Rechnung rausgekruschtelt und siehe da die 5 Jahre Zusatzgarantie ist erst in 12 Tagen fällig ... Somit habt ihr mir megamäßig geholfen ( mann muss auch Glück haben können ) !!! LG Sabina

Hallo Sabina, super und schön zu hören. Danke für Dein Feedback und viel Glück bei der Reparatur! Liebe Grüße

Hallo,
unser Trockner Bauknecht TR Move 81a3 ist gerade mal 3 Jahre alt. Nun läuft er nicht mehr. Er lässt sich anschalten, Programme können gewählt werden und sobald ich das Trocknen starten möchte, erscheint der Fehler F01. Dieser soll laut Handbuch mit längerem Drücken des An-/Ausschalter gelöscht werden, "res" erscheint im Display. Beim erneuten Versuch das Gerät zu starten, habe ich das selbe Problem. Ab und zu erscheint zusätzlich Bodensieb reinigen. Türfilter und Bodensieb sind aber gereinigt.
Da ich keinerlei Ahnung von Elektrik habe, hatte ich einen Techniker bestellt. Dieser hat nur bestätigt, dass die Wärmepumpe funktioniert und meinte, dass es an der Elektronik liegt. Das neue Bauteil würde 238 € kosten, somit lohnt sich eine Reparatur nicht.
Ich habe nach euren Anleitungen nach möglichen Ursachen für den Fehler gesucht. Sensoren unter dem Türfilter kann ich nicht finden. Und nachdem ich die Seitenverkleidung und die Front abgenommen hatte, konnte ich zwar reichlich Staub entfernen, aber an weitere Bauteile kommt man nicht heran. Sensoren kann ich auch nicht finden.
Bin nun kurz davor einen neuen Trockner zu kaufen, ärgere mich aber über die Kurzlebigkeit und möchte einen Reparatur versuchen. Beste Grüße

Hallo Susanne, kommt denn die Fehlermeldung F01 immer noch? Wenn ja, dann ist leider wirklich di ePlatine kaputt. Auf Schraub-Doc (https://schraub-doc.de/b-481010760221-kontrolleinheit-fuujin-hp-programm...) kostet sie zwar nur knapp 170€ ist halt natürlich trotzdem recht viel. Aber ich fürchte da kann man sonst nicht viel mehr machen. Viele Grüße

Hallo, ja die Fehlermeldung besteht immer noch. Bei den Kosten lohnt es sich wirklich nicht, aber ich danke euch für die Antwort und werde beim nächsten Defekt eines unserer Geräte erst einmal eure Seite zu Rate ziehen. Beste Grüße

bei meinem MieleTrockner Vitaly 1200C hab ich das Problem, dass er zwar anläuft, aber nach kurzem stoppt und nein Warnsignal ertönt, obwohl das Flusensieb und der Wasserbehälter entleert sind. Trotz ausschalten und erneut anlaufen lassen, passiert immer wieder dasselbe.
Gibt es da einen Resetknopf oder so?
Ich vermute, dass bei dem Gerät vorher zu lange nicht das Wasser entleert wurde.
Ich bin nicht die einzige Nutzerin...
Was kann ich tun-Idee?

Hallo Karin, welche Fehlermeldung kommt denn? Filter wechseln? Das ist mir leider noch nicht ganz klar. Bitte um kurze Info. Viele Grüße

Das beschriebene Symbol ist die Fehlermeldung. Ich hab keine Bedienungsanleitung gefunden, auch nicht im Internet. Dreieck mit zwei senkrechten Strichen darunter.

Sehr geehrtes diybook-Team,
ich habe einen Bosch Kondenstrockner WTB86200/08 ca. 4 Jahre alt mit folgendem Problem:
- Beim Trocknen kommt in unregelmäßigen Abständen die Meldung Behälter leeren und der Trockner bleibt stehen. Ich kann ihn dann ausschalten und neu starten, und er läuft sofort ohne zu murren weiter, bis er dann nach einigen Minuten mit gleichem Fehler erneut stehen bleibt. Das Spiel muss ich meist 4-5x machen bis die Wäsche trocken ist.
- Der Fehler tritt auch im Zeitprogramm warm auf (bei kalt bisher nicht)
- Flusensumpf, Luftwege und Heizung habe ich gereinigt - keine Verbesserung
- Kondensatpumpe scheint zu funktionieren (pumpt das Wasser ohne Probleme ab wenn ich manuell oben reinkippe)
- Heizung funktioniert
- Beim Betrieb scheint der Trockner manchmal ganz kurze aussetzer zu haben - das Display "startet neu" und die Trommel bleibt kurz stehen, der Prozess geht aber direkt und weitere Unterbrechung oder Fehler weiter. Lediglich die Restzeit wird auf Ursprungswert zurückgesetzt

Ich bin leider überfragt und weis nicht wo ich genau ansetzen soll - eventuell ein Problem mit der Steuerung ? Für ihre Hilfe bereits im Vorfeld vielen Dank !

Hallo JP, also das Problem mit dem "Behälter leeren" ist mal das eine. Wenn das partout nicht weggeht, bleibt eigentlich nur die Pumpe (https://schraub-doc.de/bsh-00651615-pumpe) zu tauschen. Den Sensor gibt es hier leider nicht extra. Die Aussetzer aber deuten auf ein Steuerungsproblem hin. Da findet sich auf der Platine ein IC mit der Aufschrift TNY. Den müsstest Du tauschen, dann sollte auch das Problem behoben sein. Vermutlich läuft der Trockner noch einige Zeit und es sind erst die Anfänge. Aber mit der Zeit wird das mehr und irgendwann bleibt der Trockner dann dunkel. Ich hoffe dass Dir die Antwort hilft. Beste Grüße

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das mit der Pumpe ist soweit klar, aber zu dem IC muss ich nochmal nachhaken. Ich bin mit elektrischen Bauteilen leider nicht so vertraut.
Wo bekomme ich das richtige Ersatzteil, und ist das nur gesteckt oder muss ich es auflöten ?
Gruß
JP

Hi, also den IC muss man löten und auch den bekommst Du auf Schraub-Doc. Viele Grüße

Guten Abend,
also ich habe die Platine nun ausgebaut, den passenden IC kann ich aber auf der Homepage leider nicht finden. Beschriftet ist er mit:
IC 1522
TNY276GN
3Z699A

Beim Widerstand bin ich mir ebenfalls unschlüssig, ob ich die Farbkodierung richtig deute, da die Farben teils sehr undeutlich sind. Meine Interpretation von links nach rechts:
- Gelb (könnte aber auch weiß grau oder silber sein)
- Lila (recht sicher)
- Schwarz (recht sicher)
- Gold (sicher)
-ABSTAND-
- Grau (könnte aber auch weiß grau silber oder gelb sein)

Ich käme damit auf unsichere 47 Ohm... würde zumindest dem einen Reparaturset mit dem TNY266GN IC entsprechen.

Ich hoffe sie können mir hier nochmal weiterhelfen. Bei Bedarf kann ich auch per Email Bilder zusenden.

Mit freundlichen Grüßen
JP

Hallo JP, Bilder würden uns definitiv helfen. Aber Achtung der 276GN ist ein anderer als der 266PN. Den 276GN können wir aber schon besorgen.

Viele Grüße

Guten Tag, mein Trockner wird sensibel... Ich habe einen Miele Novotronic T 459 C. Trotz seines beachtlichen Alters funktioniert er noch sehr gut, außer man füttert ihn mit Bettwäsche. Die mag er nicht. Die Wäsche wird zu einem einzigen dicken Knäuel aufgewickelt. Dies zwar fein säuberlich aber mit trocknen hat das nichts mehr zu tun. Die beiden Kopfkissen kommen flauschig wie immer aus der Trommel, der Rest ist eine dicke Rolle aus Bettlaken und Bezügen und muss man regelrecht abwickeln. Die äußerste Schicht ist zur Hälfte trocken der Rest feucht bis Naß im Kern. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Wie schon gesagt, alles andere kommt wie gewohnt trocken und nicht verknittert heraus, sogar Jeans deren Hosenbeine sích gerne schon mal verheddern. Aber eigentlich eher in der Waschmachine als im Trockner. Ich bin ratlos und würde mich über Tipps seh freuen.
Liebe Grüße Elke

Hallo Elke, ist denn das Material der Laken jetzt anders als früher? Hast Du es schonmal mit den Trocknerbällen probiert? Wenn der Rest so wie immer Trocken und nicht zerknäult rauskommt, haben wir gerade auch keine zündende Idee. Dass sich große Laken und große Bettwäsche gerne zusammenknäult kennen wir aber auch. Dann entfalten wir das ganze und werfen den Trockner nochmal an. Technisch liet aber so glaube ich kein Defekt vor. Viele Grüße

Hallo, wir haben einen Sharp Wärmepumpentrockner und heute zeigt er mir nach der Programmwahl einen Fehlerhinweis (?)
Es leuchtet ein Dreieck auf mit der Spitze nach rechts (wie ein Startsymbol oder eine Playtaste)
und darunter sind zwei senkrechte, parallele Striche (wie ein Pausenzeichen)
aber eben in einem Symbol.
Der Trockner kann nicht gestartet werden.
Wasserbehälter sowie alles Flusensiebe und-filter habe ich zuvor gereinigt.
Weiss jemand Rat?
Vielen Dank schonmal...

Hallo,  ohne die Type jetzt zu kennen tippe ich hier mal auf das Türschloss. Aber mehr kann ich sagen wenn Du mir die Type bzw. Seriennummer des Gerätes nennst.

Viele Grüße

Liebes ReparaturTeam,
wie komme ich an den Motor-Konsensator auf der linken Geräteinnenseite des Candy GOC 770 BT?
Wie werden Seitenwände bzw. die Rückwand ausgebaut?
Bitte einen entsprechenden Link zu einer Anleitung dazu.
Ein schönes Wochenende wünschend
Fritz

Hallo Fritz, leider kann ich auf den Explosionszeichnungen den Kondensator nicht entdecken. Aber bei dem Modell kannst Du nur die Front abnehmen. Der Rest den Gehäuses ist fix. Tut mir Leid, Dir nicht besser weiterhelfen zu können.

Beste Grüße!

Liebes Reparatur Team,
Wir haben einen Trockner Bosch WTL6100/01 FD 8105 201276. Dieser hat bislang hervorragend funktioniert. Jetzt stellen wir fest, dass er ab und zu einfach nicht anschaltet. D.h. die Kontrollleuchte geht nicht an wenn man den Programmschalter dreht. Aber wenn er startet, trocknet er hervorragend. Habe die Vermutung, dass es mit der Temperatur im Raum zu tun hat. Wenn sie niedrig ist, scheint das Gerät zu starten. Allerdings hätten wir gerne, dass es bei Bedarf immer startet. Woran könnte das liegen? Wir wollen uns nicht unbedingt ein Neugerät mit viel empfindlichem elektronischem Schnick Schnack zulegen sondern dieses Gerät möglichst behalten. Vielen Dank für Eure Tipps im voraus. Schöne Grüße Gerhard

Hallo Gerhard, das könnte am TNY auf der Steuerplatine liegen. Der geht mit der Zeit kaputt und der ist auch Wärmeempfindlich. Am besten mal die Platine ausbauen und das Teil suchen. Den haben wir auch auf schraub-doc.de als Ersatzteil. Einfach aus und einlöten und schon läuft der Trockner wieder bei jeder Temperatur. Viele Grüße

Hallo, ich habe einen Bosch-Trockner Classixx7. Der Trockner funktioniert nicht mehr, da der Behälter voll sein soll - ist er natürlich nicht. Der Sumpf ist halb voll mit Wasser. Eine Pumpe hat der Trockner, glaube ich, nicht.
Wie kann ich rausfinden, was defekt ist. Es wäre schade, den Trockner wegzuwerfen.
Freue mich auf eine Antwort.
Viele Grüße, Peter

Hallo Peter, vielen Dank für ein Kommentar. Wenn Du uns die E-Nummer zukommen lässt können wir uns das gerne ansehen. Viele Grüße

Der Trockner heißt WTC 84101/01, Bosch Classixx7.
Vielen Dank.

P.S. Alle Behälter (Wasser, Kondensator) habe ich getauscht. Fehler ist unverändert da.

Hallo Peter, das wird vermutlich nur am Sensor liegen: https://schraub-doc.de/bsh-00649040-wasserstandsregler Den würde ich mal überprüfen bzw. austauschen. Viele Grüße

Guten Tag

Unser Tumbler VZUG Adora TNK) schaltet nach ca. 1-3 Minuten Laufzeit aus. Ohne nasse Wäsche läuft er problemlos.
Ich vermute: Die Kondenswasserpumpe läuft nur ca. 5 Sekunden und schaltet dann wieder aus. Es kommt nur ein ganz kleiner Schluck aus dem Schlauch und schon schaltet die Pumpe wieder aus. Diese müsste doch laufen bis der Behälter leer ist.
Kann ich die Laufzeit der Pumpe einstellen?

Danke für Ihre Hilfe

Gruss Ian

Hallo Ian,

also wenn der Trockner nach so kurzer Zeit ausschaltet, liegt das meist  an den Feuchtigkeitssensoren und nicht an der Pumpe. Vor allem weil der Trockner ohne nasse Wäsche läuft. Wenn der Trockner ein Zeitprogramm hat würde ich das mal probieren. Wenn er dann läuft liegt es an den Sensoren. Viele Grüße

Danke für Deine Antwort.

Wenn ich die Pumpe aber direkt an 230 V hänge und den Behälter so manuell leerpumpe, läuft der Tumbler problemlos. Ich denke die Pumpe läuft zu wenig lange und die Sensoren im Behälter melden, dass dieser voll ist.

Wo kann man die Laufzeit der Pumpe verlängern bzw. welches Bauteil bestimmt diese Laufzeit?

Leider haben wir keine Dokumentation zu dem Gerät. Aber wenn er so funktioniert wie alle anderen Geräte am Markt, dann läudt der periodisch für eine gewisse Zeit und wird nicht durch einen Schalter getriggert. Tut mir LEid, da nicht weiterhelfen zu können. Viele Grüße

Guten Abend ,
Ich besitze einen AEG Trockner Model T56840, Type P502766 hier hatte ich erst den Fehler E 54 - habe den Konsator gewechselt- nun kommt E51.... der Trockner läuft an und dann brummelt der Motor nur noch - und ich meine die Trommel dreht nicht... haben Sie eine Idee - was es sein könnte ?
Liebe Grüsse

Hallo, leider bedeutet diese Fehlermedung folgendes: Kurzschluss Motortriac. Der Fehler erscheint auch, wenn der Motor einen Masseschluss hat. Es kann also gut sein, dass der Motor selbst kaputt ist, oder eben die Steuerung. Sieht nicht so gut aus. Viele Grüße

erstmal herzlichen Dank, für eure Beiträge, dickes Lob.
habe eine wt46 w 560/ 15
FD 9105 200246
geht ab und an zwischendurch aus im Programm.
Es ist aber auch möglich das Sie durchläuft mit all was sie machen soll.
Ich habe vor sie mal komplett nach eure Anleitung zu reinigen denn sie hat schon paar jährchen auf dem puckel und läuft sehr viel die Jaahre über.
Habt ihr eine Idee, könnte es an der Türverriegelung liegen.
danke für einen möglichen Hinweis.
bleibt gesund mfg.

Hallo Klaus, wenn sie ausgeht, sind dann alle Lichter aus, oder wie verhält sie sich? Gerne weitere Infos an kundendienst@schraub-doc.de schicken. Dann können wir das Problem weiter verfolgen. Viele Grüße

Hallo, ich habe einen Tockner von Indesit IDCA 735 . Zirka nach 3 min. schaltet es sich
komplett aus. Die Heizung funktioniert auch habe ich alles von Flusen gereinigt.
Auch den Kondensator sauber gemacht. Bitte um Ratschlag

Wenn sich das Gerät komplett ausschaltet liegt vermutlich ein Elektronikschaden vor. Sonst würde das nicht passieren. Eventuell passt eines der Reparaturkits für die Platine die wir auf Schraub-Doc haben. Bau doch mal die Platine aus und schicke uns ein Bild. Viele Grüße

Hallo, ich habe einen Samsung Trockner seit 3 Jahren. Jetzt hab ich ein Problem.
Wenn ich den Trockner starte, gehen die lämpchen an aber er surrt und nach ein paar sekunden habe ich das gefühl das er abpumpt...die Trommel dreht sich nicht. Vielleicht kannst du mir helfen.... ( die Trommel lässt sich einfach mit der hand drehen, also ist sie nicht blockiert.
Danke schon im Voraus.
Liebe Grüsse

Hallo, vielen Dank für Deinen Kommentar. Anhand der Beschreibung kann ich nicht viel sagen. Wenn Du mal eine Seite aufmachst oder den Deckel abnimmst, dann könntest Du sofort sehen, ob sich der Trockner dreht, ob der Riemen eventuell gerissen ist, etc... Dann können wir weiter unterstützen. Viele Grüße

Mein Wäschetrockner BOSCH EcoLogixx 7S WTW86593 geht ständig in den SelfClean-Vorgang. Ich starte den Trocker und schon nach ca 15 Minuten steht Cln im Display und die Reststockenzeit geht von 3:20 auf 1:20. Kurz vor Ende des Trockenvorganges geht der Trockner erneut in Cln und die Restlaufzeit geht auf 10 Minuten. Am Schluss ist die Wäsche nicht trocken und ich muss das Ganze 3 bis 4 mal wiederholen, bis die Wäsche trocken ist.
Ich habe alle vorgeschlagenen Reinigungsvorschläge durchgeführt. Dabei war mir Ihr Video sehr hilfreich. Aber leider war alles ohne Erfolg.
Bei meiner Suche im Netz habe ich auch keinen Beitrag finden können, der dieses Verhalten zeigt. Eventuell können Sie mir weiter helfen.

Hallo Kalle, dieses Verhalten haben wir bisher noch nicht gehört. Das tut mir Leid. Die ist denn die Nummer hinter den / bei der E-Nummer. Dann können wir uns das Gerät näher ansehen. Viele Grüße

die Nummer ist /01

Mein Kondens-Trockner AEG-Electrolux EDC 3250 unterbricht Programm kurz nach dem Start und lässt sich nicht wieder starten.
Seitenteile entfernt und Sichtprüfung jedoch ohne erkennbaren Fehler. Mein Problem, wo finde ich den Feuchtesensor? denke dieser könnte mit Flusen zugesetzt sein.
Trockner läuft kurz an und stoppt. (ist aber ohne Wäsche in der Trommel) das ist sicher ein Sicherheitsfeature, damit keine Überhitzung des Trockengutes geschieht.
Gibt es noch weitere Sensoren die zu checken sind?
Heizung funktioniert und Gebläse ebenfalls

Hallo Raimund, hast Du eventuell auch die PNC Nummer des Geräts, dann können wir uns das ansehen. Viele Grüße

Mein Miele trockner T454 ca 28 jahre alt hat 10 jahre gestanden und hat 3 ladungen ,super getrocknet und dann läuft er nicht mehr an macht klick und heizt aber der Motor summt noch nicht mal ! Was kann ich tun ?

Hallo Markus,

ich würde mir mal die Stecker ansehen, eventuell abziehen und wieder anstecken. Sonst glaube ich müsste man das Gerät mal durchmessen. Ist der Motor in ordnung? Wie sieht es mit dem Kondensator aus? Liegt eine Blockade irgenwo vor. So ins Blaue können wir da leider keine passende Antowrt liefern. Solltest Du nicht weiterkommen schreib uns einfach mit Fragen und oer Bildern eine Mail an office@schraub-doc.de. Viele Grüße und gutes Gelingen.

Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen!
Ich habe einen Hoover kondenstrockner bei welchem seit ein paar Tagen die Trommel nicht mehr dreht! Also Deckel runter angeschupst und siehe da läuft und heizt auch alles super - nach recharge sollte es der kondensator sein riemen war ok. Habe diesen jetzt getauscht und siehe da geht leider immer noch nicht??? Reimen immer noch ok heizt auch displayprogramm auch i.o. wieder selbes problem Trommel angeschupst läuft wieder - was könnte das sein?

Hallo Jennifer, kannst du uns die Type und Seriennummer des Geräts an office@schraub-doc.at schicken. Gut wäre auch, welcher Kondensator ersetzt wurde. Viele Grüße

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.