Trockner trocknet nicht mehr richtig

Wäsche zum Trocknen auf einem Wäscheständer
4.86842
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 21.08.2019
Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist der Ärger meist groß. Noch größer allerdings werden die Wäscheberge, die es zu bewältigen gilt. Was kann also getan werden, wenn der Wäschetrockner meldet, dass die Wäsche trocken sei, diese aber wider Erwarten noch feucht bzw. nass ist? Keine Sorge, in den meisten Fällen ist der Trockner nicht kaputt und das Problem kann mit einfachen Mitteln im Nu behoben werden.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Wäschetrockner trocknet nicht mehr

  • Wäschetrockner trocknet nicht richtig
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist das ärgerlich. Aber egal, ob es sich um einen Siemens/ Bosch-Trockner,…
<>

Der erste Schritt, um den Trockner wieder in Gang zu bringen, ist die Reinigung des Flusensiebes. Dieses sollte so oder so regelmäßig gereinigt werden, am besten aber direkt nach jedem Trocknungsvorgang. Das Flusensieb befindet sich zumeist am unteren Rand der Türöffnung im Rahmen der Maschine. Manchmal ist dieses aber auch in die Tür selbst integriert.

Flusensieb des Wäschetrockners reinigen

  • Flusensieb entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nicht nur dann, wenn der Trockner meldet, dass das Flusensieb voll ist, sollte dieses gereinigt werden. Es befindet sich…
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Gereinigt wird das Flusensieb am besten nach jedem Trocknungsvorgang. Zudem sollte das Flusensieb ab und an auf Beschädigungen…
<>

Der erste Schritt, um den Trockner wieder in Gang zu bringen, ist die Reinigung des Flusensiebes. Dieses sollte so oder so regelmäßig gereinigt werden, am besten aber direkt nach jedem Trocknungsvorgang. Das Flusensieb befindet sich zumeist am unteren Rand der Türöffnung im Rahmen der Maschine. Manchmal ist dieses aber auch in die Tür selbst integriert.

Das Sieb wird ganz einfach herausgezogen und aufgeklappt, alle darin befindlichen Flusen werden entfernt. Zu kontrollieren wäre, ob das Netz intakt ist und keine Löcher aufweist. Ist letzteres der Fall, sollte das Netz gegen ein neues ersetzt werden. Aber auch, wenn der Rahmen gebrochen ist und die Flusen durch diese Spalten ungehindet am Sieb vorbeirutschen können, ist ein Tausch angesagt. Das passende Flusensieb für den AWZ9813 findest Du genauso auf Schraub-Doc wie für viele andere Trockner. Starte die Suche einfach mit der Typennummer (Schraub-Doc) Deines Geräts und lass Dir alle Ersatzteile speziell für Deinen Trockner auflisten. Schau doch mal vorbei, wir freuen uns auf Dich! Reparieren statt wegwerfen!

Vorderen Temperaturfühler reinigen

  • Temperaturfühler kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Der nächste Schritt, um den Trockner wieder zum Trocknen zu bewegen, ist die Kontrolle des vorderen Temperaturfühlers. Ist…
  • Lage des Temperaturfühlers
    © diybook | Die Lage des Fühlers ist bei geöffneter Frontblende gut zu erkennen. In diesem Beispiel handelt es sich um einen Trockner der…
<>

Als nächstes sollte der vordere Temperaturfühler überprüft werden. Dieser befindet sich meistens in der Nähe des Flusensiebes (in dessen Öffnung). Bei dem vorliegenden Modell (Whirlpool/ Bauknecht) liegt es an der rechten voderen Seite in der Öffnung des Flusensiebes. Erkennbar ist es durch eine leichte Erhebung und eine metallene Oberfläche. Ist dieser Sensor von Flusen verklebt, gibt dieser falsche Werte zurück und das Programm wird frühzeitig abgebrochen. 

Die Reinigung erfolgt ganz einfach mit den Fingern oder einem weichen Lappen. Sind die Flusen einmal weg, wird der Sensor auch wieder die richtige Temperatur weitergeben können und der Trockner wieder richtig trocknen.

Kondensator reinigen

  • Kondensatorklappe öffnen
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes gilt es, den Kondensator zu überprüfen bzw. zu reinigen. Zugänglich ist dieser in den allermeisten Fällen …
  • Kondensator entfernen
    © diybook | Das Entfernen des Kondensators ist immer ohne Werkzeug zu bewerkstelligen. Entweder befinden sich zwei Verschlusshebel an den…
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Zu reinigen ist der Kondensator mittels Druckluft oder mit Hilfe von Wasser, z.B. in der Badewanne. Die Lamellen des…
<>

Der nächste Schritt der regelmäßigen Servicearbeiten ist die Reinigung des Kondensators. Dieser ist bei allen Modellen, die nicht über eine automatische Reinigung verfügen, von vorne zugänglich. Er verbirgt sich zumeist hinter einer Abdeckung, die entweder direkt oder durch einen Knopf im Rahmen entriegelt werden kann. Der Kondensator lässt, wie der Name schon vermuten lässt, die Feuchtigkeit aus der Luft kondensieren und führt dieses der Luft entzogene Wasser in einen kleinen Wassertank (hin und wieder auch als Flusensumpf bezeichnet) ab.

Die Kühlrippen des Kondensators sollten frei von Flusen sein. Sieht man durch die Rippen so sollte man im Idealfall durch den Kondensator hindurch sehen. Gereinigt werden kann dieser mittels Luftdruck, oder aber auch mit Wasser z.B. in der Badewanne.

Abfluss des Kondensators überprüfen

  • Kondensatabfluss auf Verstopfung kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Unter dem Kondensator befindet sich auch immer ein Abfluss, damit das kondensierte Wasser in den darunter befindlichen…
<>

Ist der Kondensator wieder halbwegs sauber, ist als letztes auch der Wasserabfluss auf Durchgängigkeit zu überprüfen. Am Boden des Kondensators befindet sich ein Ablauf. Ist dieser mit Flusen verstopft, kann das Wasser nicht ablaufen, und die Wäsche wird nicht trocken. 

Nach der Reinigung des Abflusses kann der Kondensator wieder eingesetzt werden und der erste Testlauf starten. Jetzt sollte der Trockner wieder ordnungsgemäß funktionieren und die Wäsche auch wieder trocknen. Ist das nicht der Fall, können aber auch noch andere Ursachen vorliegen, die im Einzelnen geprüft werden können:

Wird die Wäsche nicht warm, dreht die Trommel des Trockners nicht oder meldet der Trockner Behälter voll, obwohl dieser nicht voll ist? Kein Problem, denn auch dafür haben wir Anleitungen zusammengestellt! Schau Dir dazu einfach die weiter unten verlinkten Artikel an, die den Ursachen dieser Schwierigkeiten auf den Grund gehen!

Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist der Ärger meist groß. Noch größer allerdings werden die Wäscheberge, die es zu bewältigen gilt. Was kann also getan werden, wenn der Wäschetrockner meldet, dass die Wäsche trocken sei, diese aber wider Erwarten noch feucht bzw. nass ist? Keine Sorge, in den meisten Fällen ist der Trockner nicht kaputt und das Problem kann mit einfachen Mitteln im Nu behoben werden.
  • Wäschetrockner trocknet nicht richtig
    © diybook | Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist das ärgerlich. Aber egal, ob es sich um einen Siemens/ Bosch-Trockner, einen Trockner der Marke Bauknecht/ Whirlpool, einen Elektra Bregenz oder einen AEG-Trockner handelt: Meist liegt es an einem mangelnden Service. Wie einfach die Probleme in der Regel behoben werden können, zeigen die folgenden Schritte.
  • Flusensieb entfernen
    © diybook | Nicht nur dann, wenn der Trockner meldet, dass das Flusensieb voll ist, sollte dieses gereinigt werden. Es befindet sich zumeist vorne hinter der Tür, im unteren Rahmen des Gerätes. Gelegentlich ist das Flusensieb aber auch in die Tür selbst integriert.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Gereinigt wird das Flusensieb am besten nach jedem Trocknungsvorgang. Zudem sollte das Flusensieb ab und an auf Beschädigungen hin kontrolliert werden. Weist das Netz Löcher auf oder ist der Rahmen gebrochen, sollte ein neues Flusensieb angeschafft werden. Die Flusen zeichnen in heutigen Wäschetrocknern generell für die meisten Probleme verantwortlich.
  • Temperaturfühler kontrollieren
    © diybook | Der nächste Schritt, um den Trockner wieder zum Trocknen zu bewegen, ist die Kontrolle des vorderen Temperaturfühlers. Ist dieser belegt, werden verfälschte Temperaturwerte an den Trockner übergeben, der daraufhin den Trocknungsvorgang vorzeitig abbricht. Der Fühler befindet sich meist nahe des Flusensiebes und ist durch eine kleine Erhöhung bzw. die metallene Oberfläche erkennbar. Von der Größe her entspricht der Fühler etwa einer großen, flachen Knopfbatterie.
  • Lage des Temperaturfühlers
    © diybook | Die Lage des Fühlers ist bei geöffneter Frontblende gut zu erkennen. In diesem Beispiel handelt es sich um einen Trockner der Marke Whirlpool vom Typ AWZ9813 (baugleich mit Bauknecht).
  • Kondensatorklappe öffnen
    © diybook | Als nächstes gilt es, den Kondensator zu überprüfen bzw. zu reinigen. Zugänglich ist dieser in den allermeisten Fällen (ausgenommen Modelle mit Selbstreinigungsfunktion) über eine Wartungsklappe im vorderen Sockelbereich des Trockners. Die Entriegelung befindet sich bei diesem Wäschetrockner am unteren Ende der Türöffnung (blauer Knopf).
  • Kondensator entfernen
    © diybook | Das Entfernen des Kondensators ist immer ohne Werkzeug zu bewerkstelligen. Entweder befinden sich zwei Verschlusshebel an den Seiten des Kondensators. Oder der Verschluss ist wie hier im Griff integriert.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Zu reinigen ist der Kondensator mittels Druckluft oder mit Hilfe von Wasser, z.B. in der Badewanne. Die Lamellen des Kondensators sollten soweit frei sein, dass durch sie problemlos hindurch gesehen werden kann.
  • Kondensatabfluss auf Verstopfung kontrollieren
    © diybook | Unter dem Kondensator befindet sich auch immer ein Abfluss, damit das kondensierte Wasser in den darunter befindlichen Sammelbehälter (Flusensumpf) abfließen kann. Ist dieser verstopft, kann das Wasser nicht abfließen, und die Wäsche wird nicht trocken. Ist er dagegen durchgängig, kann der Kondensator wieder eingebaut werden. Danach sollte der Trockner seine Funktion wieder ohne Probleme erfüllen. Gutes Gelingen!
<>

Wenn der Trockner nicht mehr richtig trocknet, ist das Chaos vorprogrammiert. Denn bis zur Lösung des Problems wachsen einem die Berge feuchter Wäsche buchstäblich über den Kopf hinaus. Sicher, im Sommer lässt sich die Wäsche zum Trocknen auch bequem an die frische Luft setzen. Doch im Winter sind die Ausweichmöglichkeiten eher begrenzt. Also lieber gleich eine neue Maschine kaufen? Wir sagen: Nichts überstürzen!

Sobald es den Anschein hat, der Trockner trocknet nicht mehr richtig, ist erst einmal Fehlersuche angesagt. Meistens nämlich liegt die Ursache überhaupt nicht in defekten Bauteilen, sondern in Kleiderflusen, die wichtige Komponenten wie Sensoren und Filter bedecken, verstopfen und blockieren. Statt großangelegter Reparatur ist also erst einmal Putzen angesagt! Dieses Video stellt die wichtigsten Service-Arbeiten im Zusammenhang mit verdreckten Trocknern vor und zeigt, wie sich Flusensieb, Temperaturfühler und Kondensatoren spielend leicht reinigen lassen. Dann klappts auch wieder mit dem Trocknen!

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo Günther, am betsen misst Du mal den Kondensator der Wärmepumpe durch. Das ist eigentlich immer der erste Verdächtige. Zudem solltest Du kontrollieren ob Flüssigkeit vom Wärmekreisläuf irgendwo ausgetreten ist. Viele Grüße

Hallo. Zuerst mal Danke für die rasche Antwort. Zum Durchmessen der Kondensatoren muss ich mir noch ein Messgerät besorgen. Mir ist auch aufgefallen das alle Kupferrohre kalt sind. Müsste nicht irgend ein Rohr warm sein? Kann das damit auch zusammen hängen? Lg Günter

Hallo Guenter1402, ja das hängt damit zusammen. Denn wenn der Kondensator des Kompressers nicht geht arbeitet der nicht. Und dann wird auch nichts warm. Es kann natürlich auch sein, dass die Wärmepumpe (Kompressor) selbst kaputt ist, aber hoffen wir mal nicht. Viele Grüße

Bei unserem Bauknecht Ablufttrockner TRA4474 hat sich die vordere Trommeldichtung gelöst und lag in der Trommel. Wie kann man diese wieder einbauen ?

Hallo Gerd,

leider musst Du hier den Trockner (Front) zerlegen. Wir haben den Tausch einer hinteren Dichtung bei einem AEG gemacht. Dort war das recht einfach. Bei einem Bauknecht Trockner haben wir und das leider noch nicht im Detail angesehen. Ich glaube aber, dass Du dann, wenn eine neue Dichtung (https://schraub-doc.de/k-14886735-trommeldichtung-vorne) einsetzen solltest. Denn die wird in aller Regel verklebt. Viele Grüße

Wir haben einen Bauknecht Kondenstrockner der nicht mejr trocknet. Wir haben alles gereinigt, auch das Heizaggregat einschließlich Widerstände..aber es tut sich nicht. Haben Sie noch eine Idee? Lieben Dank für die Rückmeldung.

Hallo Marisa, welches Modell habt Ihr denn und was habt Ihr alles schon gemacht? Hier brauchen wir einfach mehr Details. Wird der Trockner warm? Habt Ihr Heizung und NTCs durchgemessen? Wie sind deren Werte, etc... Gerne helfen wir, sobald wir mehr Infos haben. Viele Grüße

Hallo ich weiß nicht ob diese seite noch aktiv ist ich versuche es einfach mal ... ich habe einen hoover vth 980 na2t er wird nicht richtig warm ..... schranktrocken dauert 2:45 wenn die um sind und ich das Programm nochmal starte und es dann fertig ist ... ist die wäsche klam .. flusensieb oben und unten sind sauber heizen macht er auch aber nicht richtig .... wissen sie was das sein könnte ? Lg heiko

Hallo Heiko, nun wenn die Heizung nicht in Ordnung ist wäre ich da mal ansetzen. Mögliche Probleme wären die Thermostate oder die Heizung, im Falle eines Wärmepumpentrockners der Kondensator. Ebenfalls wichtig zu überprüfen wären die Luftwege und Lüfter. Gerne kannst Du uns an kundendienst@schraub-doc.de einige Bilder zusenden, dann können wir Dir vermutlich besser weiterhelfen. Viele Grüße

Also es ist ein Wärmepumpentrockner er wird warm das merkt man unten rechts ich habe dort auch einen lüfter der aber nicht läuft ich weiß ja nicht ob der nur angeht um zu kühlen oder er für die warme luft ist damit sie zirkuliert im trockner . Lg heiko

Hallo Heiko, am zielführendsten ist es meistens den Trockner komplett zu reinigen. Also alle Seitenwände ab und mit Druckluft ordentlich durchblasen. Dann sind meist alle Probleme dieser Art behoben. Aber in Deinem Fall würde ich auch den Kondensator der Wärmepumpe durchmessen. Wenn der zu weing Leistung hat tut sich auch nicht viel. Bei der Reinigung auch alle Lüfter und Gebläseräder im Inneren des Gerätes reinigen. Dann sollte er wieder laufen, sofern kein anderer Defekt vorliegt. Viel Erfolg

Hallo, ich habe ein Problem mit einem Bauknecht TRA 5479 Ablufttrockner. Die Wäsche wir im normalen Programm (z.B, Schranktrocken) nicht trocken. Die Heizung funktioniert. Im Zeitbetrieb z.B. 60 Minuten wird die Wäsche auch trocken. Denke es wird an der Restfeuchte Erkennung liegen. Habe auch schon die beiden Lamellen in der Trommel gereinigt. Hilft aber nichts. Wie kann ich es überprüfen , ob die defekt ist? Oder sonst noch eine nIdee woran es liegen könnte? Gruß Holger

Hallo Holger, das ist einer der kniffligeren Probleme. Wenn das Zeitprogramm funktioniert, liegt es sicher an den Sensoren. Das können die Lamellen sein, aber auch der NTC im Luftkanal. Die Lamellen sollten am besten mit Essigwasser gereinigt werden. Und der NTC im Luftkanal wird am besten durchgemessen und ggf. getauscht. Dann sollte das Ding eigentlich wieder laufen. Viele Grüße

Habe einen Bauknecht Trockner TRK 5840, der nicht mehr heizt. Habe das Thermostat getauscht, aber leider nicht auf Markierungen gemerkt. Hatte grün oben, getestet, heizt nicht. Jetzt grün unten, heizt auch nicht. Kann das neue Thermostat deswegen wieder kaputt gegangen sein?

Hallo Thomas, normalerweise nicht. Die Thermostate sind ja lediglich Begrenzer. Spricht die öffnen wenn eine gewisse Temperatur erreicht ist. Hast Du schonmal die HEizung selbst durchgemessen? Welche Servicenummer hat denn Dein Gerät? Viele Grüße

Hallöchen steh Grad voll an....Hab einen gebrauchten elektra bregenz tkf 7500 nun zu Hause....er wird warm aber trocknet nicht wirklich...nun dachte ich Schrauben wir mal auf denn im ganzen innengehäuse sind cm dick Fussel...so und nun bekomme ich die Seitenteile nicht raus....der ist so verdreckt überall das es mich irgendwie auch nicht Wundert das er nicht richtig trocknet....jetzt steht er halb offen im Bad und seit nee Stunde weiss ich nimmer weiter...hat wer ne Idee wie man die Trommel sonst raus bekommt bzw die Seitenteile? Danke für die Hilfe

Hallo Christine,

hast die Seitenteile schon ab bekommen? Die Trommel würde ich allerdings nicht ausbauen, das ist nicht ganz so leicht. Gerne kannst Du uns Fotos an kundendienst@schraub-doc.de schicken. Viele Grüße

ich hoffe, dieser Link ist noch aktuell. Meine Frau hat einrn Gotenje SensoCare. Nach Einstllung des Programmms und Startknopf läjft der Trockner nicht an. Der Startknopf blinkt aber nichts passiert
.. Filterdind saubet Trockner heiztalle mechaniscben yTeile sind ok. . Maschine ist geöfgnet. Netriebanleitung gobt keine Auskunft. Maschine bietet keine Möglichkeit einer Fehlermeldung.

Hallo Berndt, also wenn die Maschine nicht startet liegt das meist am Türkontakt und Türrelais. Dieses würde ich mir mal ansehen und ggf tauschen. Viele Grüße

Hallo,
habe einen Exquisit Kondenstrockner, der nicht mehr heizt. Flusensieb, Fühler und alles gereinigt. Wasser läuft auch aus, dann habe ich eine Abdeckung unten abgemacht und dort Flusen entfernt, trotzdem trocknet er nicht, bläst nur kalte Luft raus. Was kann ich noch machen? Gibts vielleicht einen Reset Knopf?

Hallo, das wäre möglich. Schicke uns doch die genaue Typennummer an kundendienst@schraub-doc.de dann finden wir das passende Ersatzteil. Wird nicht viel sein. Viele Grüße

Unser Trockner Bauknecht TRK 5821 erzeugt keine Luft mehr. Alle anderen Sachen wurden getestet und gesäubert. Leider kommt keine Luft in der Trommel an ??? Danke für Hilfe :-)

Hallo, vielen dank für Deinen Kommentar. Vermutlich ist nur das Lüfterrad blockiert. Das müsstest Du Dir mal genauer ansehen. Wenn Du uns die Servicenummer an office@schraub-doc.de schickst können wir Dir gerne mit dem richtigen Ersatzteil weiterhelfen. Viele Grüße

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.