Trockner trocknet nicht mehr richtig

Wäsche zum Trocknen auf einem Wäscheständer
4.86842
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 21.08.2019
Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist der Ärger meist groß. Noch größer allerdings werden die Wäscheberge, die es zu bewältigen gilt. Was kann also getan werden, wenn der Wäschetrockner meldet, dass die Wäsche trocken sei, diese aber wider Erwarten noch feucht bzw. nass ist? Keine Sorge, in den meisten Fällen ist der Trockner nicht kaputt und das Problem kann mit einfachen Mitteln im Nu behoben werden.
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Wäschetrockner trocknet nicht mehr

  • Wäschetrockner trocknet nicht richtig
    zur Bildreihe
    © diybook | Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist das ärgerlich. Aber egal, ob es sich um einen Siemens/ Bosch-Trockner,…
<>

Der erste Schritt, um den Trockner wieder in Gang zu bringen, ist die Reinigung des Flusensiebes. Dieses sollte so oder so regelmäßig gereinigt werden, am besten aber direkt nach jedem Trocknungsvorgang. Das Flusensieb befindet sich zumeist am unteren Rand der Türöffnung im Rahmen der Maschine. Manchmal ist dieses aber auch in die Tür selbst integriert.

Flusensieb des Wäschetrockners reinigen

  • Flusensieb entfernen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nicht nur dann, wenn der Trockner meldet, dass das Flusensieb voll ist, sollte dieses gereinigt werden. Es befindet sich…
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Gereinigt wird das Flusensieb am besten nach jedem Trocknungsvorgang. Zudem sollte das Flusensieb ab und an auf Beschädigungen…
<>

Der erste Schritt, um den Trockner wieder in Gang zu bringen, ist die Reinigung des Flusensiebes. Dieses sollte so oder so regelmäßig gereinigt werden, am besten aber direkt nach jedem Trocknungsvorgang. Das Flusensieb befindet sich zumeist am unteren Rand der Türöffnung im Rahmen der Maschine. Manchmal ist dieses aber auch in die Tür selbst integriert.

Das Sieb wird ganz einfach herausgezogen und aufgeklappt, alle darin befindlichen Flusen werden entfernt. Zu kontrollieren wäre, ob das Netz intakt ist und keine Löcher aufweist. Ist letzteres der Fall, sollte das Netz gegen ein neues ersetzt werden. Aber auch, wenn der Rahmen gebrochen ist und die Flusen durch diese Spalten ungehindet am Sieb vorbeirutschen können, ist ein Tausch angesagt. Das passende Flusensieb für den AWZ9813 findest Du genauso auf Schraub-Doc wie für viele andere Trockner. Starte die Suche einfach mit der Typennummer (Schraub-Doc) Deines Geräts und lass Dir alle Ersatzteile speziell für Deinen Trockner auflisten. Schau doch mal vorbei, wir freuen uns auf Dich! Reparieren statt wegwerfen!

Vorderen Temperaturfühler reinigen

  • Temperaturfühler kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Der nächste Schritt, um den Trockner wieder zum Trocknen zu bewegen, ist die Kontrolle des vorderen Temperaturfühlers. Ist…
  • Lage des Temperaturfühlers
    © diybook | Die Lage des Fühlers ist bei geöffneter Frontblende gut zu erkennen. In diesem Beispiel handelt es sich um einen Trockner der…
<>

Als nächstes sollte der vordere Temperaturfühler überprüft werden. Dieser befindet sich meistens in der Nähe des Flusensiebes (in dessen Öffnung). Bei dem vorliegenden Modell (Whirlpool/ Bauknecht) liegt es an der rechten voderen Seite in der Öffnung des Flusensiebes. Erkennbar ist es durch eine leichte Erhebung und eine metallene Oberfläche. Ist dieser Sensor von Flusen verklebt, gibt dieser falsche Werte zurück und das Programm wird frühzeitig abgebrochen. 

Die Reinigung erfolgt ganz einfach mit den Fingern oder einem weichen Lappen. Sind die Flusen einmal weg, wird der Sensor auch wieder die richtige Temperatur weitergeben können und der Trockner wieder richtig trocknen.

Kondensator reinigen

  • Kondensatorklappe öffnen
    zur Bildreihe
    © diybook | Als nächstes gilt es, den Kondensator zu überprüfen bzw. zu reinigen. Zugänglich ist dieser in den allermeisten Fällen …
  • Kondensator entfernen
    © diybook | Das Entfernen des Kondensators ist immer ohne Werkzeug zu bewerkstelligen. Entweder befinden sich zwei Verschlusshebel an den…
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Zu reinigen ist der Kondensator mittels Druckluft oder mit Hilfe von Wasser, z.B. in der Badewanne. Die Lamellen des…
<>

Der nächste Schritt der regelmäßigen Servicearbeiten ist die Reinigung des Kondensators. Dieser ist bei allen Modellen, die nicht über eine automatische Reinigung verfügen, von vorne zugänglich. Er verbirgt sich zumeist hinter einer Abdeckung, die entweder direkt oder durch einen Knopf im Rahmen entriegelt werden kann. Der Kondensator lässt, wie der Name schon vermuten lässt, die Feuchtigkeit aus der Luft kondensieren und führt dieses der Luft entzogene Wasser in einen kleinen Wassertank (hin und wieder auch als Flusensumpf bezeichnet) ab.

Die Kühlrippen des Kondensators sollten frei von Flusen sein. Sieht man durch die Rippen so sollte man im Idealfall durch den Kondensator hindurch sehen. Gereinigt werden kann dieser mittels Luftdruck, oder aber auch mit Wasser z.B. in der Badewanne.

Abfluss des Kondensators überprüfen

  • Kondensatabfluss auf Verstopfung kontrollieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Unter dem Kondensator befindet sich auch immer ein Abfluss, damit das kondensierte Wasser in den darunter befindlichen…
<>

Ist der Kondensator wieder halbwegs sauber, ist als letztes auch der Wasserabfluss auf Durchgängigkeit zu überprüfen. Am Boden des Kondensators befindet sich ein Ablauf. Ist dieser mit Flusen verstopft, kann das Wasser nicht ablaufen, und die Wäsche wird nicht trocken. 

Nach der Reinigung des Abflusses kann der Kondensator wieder eingesetzt werden und der erste Testlauf starten. Jetzt sollte der Trockner wieder ordnungsgemäß funktionieren und die Wäsche auch wieder trocknen. Ist das nicht der Fall, können aber auch noch andere Ursachen vorliegen, die im Einzelnen geprüft werden können:

Wird die Wäsche nicht warm, dreht die Trommel des Trockners nicht oder meldet der Trockner Behälter voll, obwohl dieser nicht voll ist? Kein Problem, denn auch dafür haben wir Anleitungen zusammengestellt! Schau Dir dazu einfach die weiter unten verlinkten Artikel an, die den Ursachen dieser Schwierigkeiten auf den Grund gehen!

Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist der Ärger meist groß. Noch größer allerdings werden die Wäscheberge, die es zu bewältigen gilt. Was kann also getan werden, wenn der Wäschetrockner meldet, dass die Wäsche trocken sei, diese aber wider Erwarten noch feucht bzw. nass ist? Keine Sorge, in den meisten Fällen ist der Trockner nicht kaputt und das Problem kann mit einfachen Mitteln im Nu behoben werden.
  • Wäschetrockner trocknet nicht richtig
    © diybook | Wenn der Wäschetrockner nicht mehr richtig trocknet, ist das ärgerlich. Aber egal, ob es sich um einen Siemens/ Bosch-Trockner, einen Trockner der Marke Bauknecht/ Whirlpool, einen Elektra Bregenz oder einen AEG-Trockner handelt: Meist liegt es an einem mangelnden Service. Wie einfach die Probleme in der Regel behoben werden können, zeigen die folgenden Schritte.
  • Flusensieb entfernen
    © diybook | Nicht nur dann, wenn der Trockner meldet, dass das Flusensieb voll ist, sollte dieses gereinigt werden. Es befindet sich zumeist vorne hinter der Tür, im unteren Rahmen des Gerätes. Gelegentlich ist das Flusensieb aber auch in die Tür selbst integriert.
  • Flusensieb reinigen
    © diybook | Gereinigt wird das Flusensieb am besten nach jedem Trocknungsvorgang. Zudem sollte das Flusensieb ab und an auf Beschädigungen hin kontrolliert werden. Weist das Netz Löcher auf oder ist der Rahmen gebrochen, sollte ein neues Flusensieb angeschafft werden. Die Flusen zeichnen in heutigen Wäschetrocknern generell für die meisten Probleme verantwortlich.
  • Temperaturfühler kontrollieren
    © diybook | Der nächste Schritt, um den Trockner wieder zum Trocknen zu bewegen, ist die Kontrolle des vorderen Temperaturfühlers. Ist dieser belegt, werden verfälschte Temperaturwerte an den Trockner übergeben, der daraufhin den Trocknungsvorgang vorzeitig abbricht. Der Fühler befindet sich meist nahe des Flusensiebes und ist durch eine kleine Erhöhung bzw. die metallene Oberfläche erkennbar. Von der Größe her entspricht der Fühler etwa einer großen, flachen Knopfbatterie.
  • Lage des Temperaturfühlers
    © diybook | Die Lage des Fühlers ist bei geöffneter Frontblende gut zu erkennen. In diesem Beispiel handelt es sich um einen Trockner der Marke Whirlpool vom Typ AWZ9813 (baugleich mit Bauknecht).
  • Kondensatorklappe öffnen
    © diybook | Als nächstes gilt es, den Kondensator zu überprüfen bzw. zu reinigen. Zugänglich ist dieser in den allermeisten Fällen (ausgenommen Modelle mit Selbstreinigungsfunktion) über eine Wartungsklappe im vorderen Sockelbereich des Trockners. Die Entriegelung befindet sich bei diesem Wäschetrockner am unteren Ende der Türöffnung (blauer Knopf).
  • Kondensator entfernen
    © diybook | Das Entfernen des Kondensators ist immer ohne Werkzeug zu bewerkstelligen. Entweder befinden sich zwei Verschlusshebel an den Seiten des Kondensators. Oder der Verschluss ist wie hier im Griff integriert.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Zu reinigen ist der Kondensator mittels Druckluft oder mit Hilfe von Wasser, z.B. in der Badewanne. Die Lamellen des Kondensators sollten soweit frei sein, dass durch sie problemlos hindurch gesehen werden kann.
  • Kondensatabfluss auf Verstopfung kontrollieren
    © diybook | Unter dem Kondensator befindet sich auch immer ein Abfluss, damit das kondensierte Wasser in den darunter befindlichen Sammelbehälter (Flusensumpf) abfließen kann. Ist dieser verstopft, kann das Wasser nicht abfließen, und die Wäsche wird nicht trocken. Ist er dagegen durchgängig, kann der Kondensator wieder eingebaut werden. Danach sollte der Trockner seine Funktion wieder ohne Probleme erfüllen. Gutes Gelingen!
<>

Wenn der Trockner nicht mehr richtig trocknet, ist das Chaos vorprogrammiert. Denn bis zur Lösung des Problems wachsen einem die Berge feuchter Wäsche buchstäblich über den Kopf hinaus. Sicher, im Sommer lässt sich die Wäsche zum Trocknen auch bequem an die frische Luft setzen. Doch im Winter sind die Ausweichmöglichkeiten eher begrenzt. Also lieber gleich eine neue Maschine kaufen? Wir sagen: Nichts überstürzen!

Sobald es den Anschein hat, der Trockner trocknet nicht mehr richtig, ist erst einmal Fehlersuche angesagt. Meistens nämlich liegt die Ursache überhaupt nicht in defekten Bauteilen, sondern in Kleiderflusen, die wichtige Komponenten wie Sensoren und Filter bedecken, verstopfen und blockieren. Statt großangelegter Reparatur ist also erst einmal Putzen angesagt! Dieses Video stellt die wichtigsten Service-Arbeiten im Zusammenhang mit verdreckten Trocknern vor und zeigt, wie sich Flusensieb, Temperaturfühler und Kondensatoren spielend leicht reinigen lassen. Dann klappts auch wieder mit dem Trocknen!

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo habe TK von Bauknecht UNIQ 73 A DI wird nicht warm bei allen programme .Kann mir jemand Helfen was des sein kann.Der TK ist 3 Jahre alt.

Hallo Giovann, hast Du die Servicenummer für uns? Beste Grüße

Hallo wo finde ich die servicenummer??
Danke.
Grüße.

Hallo, ich glaube habe die Servicenummer gefunden.
TK UNIQ 73A Di N° 8560 108 03020 .

Bitte um bestätigung ob das die richtige nr. ist.
Danke.

Hallo Giovanni, die Nummer stimmt. Danke Dir. Bei den Wärmepumpentrocknern gibt es eigentlich nur die Hoffnung, dass der Kondensator des Kompressors an Leistung verloren hat. Der sollte sich bei diesem Modell entweder von hinten oder hinter der von vorne gesehen linken Seitenwand finden lassen. Diesen müsstest Du mal druchmessen. Auch die NTC des Kompressors könntest Du in dem Zug überprüfen. Sollte sich allerdings auf der Trommelaußenseite Flüssigkeit befinden ist der Kühlkreislauf leck und das Gerät kaputt. Hoffe das hilft Dir den Fehler zu finden. Beste Grüße

Danke für den rat ,werde das prüfen.

freundlichen grüße.

Hallo habe den Kondensator erneuert ohne Erfolg.Wie kann ich den Kompressor messen ob er in Ordung ist ??Was ist die NTC ?

Grüße und schöne wekkend

Welchen Wert hatte den denn Kondensator und was war der angegebene Wert? Die NTCs sitzen teilweise auf dem Kompressor, teilweise in den Luftkanälen. Wird denn der Kompressor selbst warm? Konntest Du spuren des Kältemittels irgendwo entdecken? VIele Grüße

Guten tag , werde heute abend den kondesator messen.An der kompressor sind 2 leitungen wenn ich da vor bin die linken leitug wird richtig Kalt (die leitung schwizt) die rechte leitung wird sehr wenig warm.Kommt kalte luft.

Viele grüße

Hallo ,der Kondensator hat 7,4 ohm ,an den Kompressor ist ein Teil (lose) mit einen feder ,zwischen 2 schwarzen kabel messe ein Wert von 0,4 ohm, direkt an den Kompressor messe ein Wert von 14 ohm (zwischen blau und braune Kabel).Der Kompressor selbst wird nicht warm.

Mit freundlichen Grüßen
Giovanni

Hallo Giovanni, nun eigentlich meinte ich dass Du die Kapazität (F) des Kondenssators misst. Der NTC der oben auf dem Kompressor aufliegt sollte aber mehr als 0,4 Ohm haben. Auch der Kompressor sollte warm - nicht heiß werden. Vielleicht kannst Du uns Bilder der Messungen per Mail schicken. Dann können wir Dir sicher besser weiterhelfen. Viele Grüße

Hallo,
Mein wärmepumpentrockner Miele Ecoaktive T7900 trocknet seit der Sommerpause nicht mehr vollständig. Es kommt jedesmal die Kontrollleuchte Filter reinigen und die Wäsche ist noch nicht trocken. Ich muss jedesmal nochmals den Trockenvorgang starten und er braucht somit ca. doppelt solange wie früher. Weiters ist es beim Feinfilter immer nass, was vorher nie der Fall war. Bitte um einen Ratschlag. Filter sind alle sauber.

Hallo Johanna, das ist ein klassischer Fall von verschmutzen Luftwegen. Der Kondensator kann nicht ausreichend gekühlt werden. Daher kann das Wasser der feuchten Luft nicht mehr kondensieren und die Wäsche bleibt nass. Da haben wir sogar ein Video dazu. Nachfolgend der Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZLPIqG0WrDQ Viele Grüße

Es sind aber alle 3 Filter sauber

Ok, die Filter sind sauber, aber wie sieht es hinter der rechten Abdeckung unten aus? Viele Grüße

Ist auch sauber

Ok und der dahinterliegende Ventilator läuft auch? Könnte sein, dass der ausgefallen ist. Beste Grüße

Hallo, wir haben einen Bosch ecologixx 7. Wir haben ihn schon gereinigt und auch den Feuchtigkeitsfühler gesäubert. Ich habe nur 1 Bettbezug reingemacht und auf extra Trocken geschaltet. Nun hat er knapp 3h getrocknet und am ende war die Wäsche zwar warm aber genauso Nass wie vorher und überall war Kondenswasser, nur im Behälter war kein wasser. Beim Reinigungsprogramm hat die Pumpe aber funktioniert daher schließe ich die Pumpe aus.
Ich hoffe uns kann jemand helfen und einen guten Tipp geben.

Hallo Sarah, das klingt nach verstopften Luftwegen bzw. kaputtem Lüfter. Wenn alles feucht und warm ist, dann kondensiert das Wasser nicht am Kondensator. Sieh Dir mal die Luke auf der rechten unteren Seite des Trockners an. Dahinter sollte auch ein Lüfter sein. Bitte auch die E-Nummer schicken, dann können wir da genauer nachsehen. Beste Grüße

Hallo, ich habe einen BEKP DCU 7330 Wäschetrockner, 4 Jahre alt. Seit einer Woche trocknet er nicht mehr richtig. Flusensieb und Kondensator sind gereinigt, auch der Wärmefühler. Trotzdem wird die Wäsche nicht warm. Wenn ich über die Zeitsteuerung trocknen lasse, wird die Wäsche auch mit 2 Stunden 40 Minuten nicht trocken.
Die Lüftung funktioniert.
An was kann es liegen?

Hallo Silvia, wenn selbst die Zeitsteuerung nicht funktioniert, dann ist vermutlich die Heizung kaputt. Hast Du die genaue Typennummer wie z.B. 7185511400  für uns? Dann können wir Dir das ET raussuchen. Viele Grüße

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe inzwischen ein Heizelement bestellt. Habe festgestellt, dass es für BEKO Wäschetrockner nur ein Heizelement für eine Menge von Trocknern. Bei YouTube gibt es einen Film mit Anleitung, wie man die Heizung selber tauschen kann. Ich sehe da kein Problem. Scheint recht einfach zu sein.
Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe.

Hallo
Ich habe einen Bauknecht TK Care 6 B 856067403271. Bei dem ist von der Laugenpumpe der kleine Gummiflügel kaputt. wo bekomme ich einen neuen her ohne die ganze Pumpe zu kaufen?

Hallo Holger, welchen Gummiflügel meinst Du denn? Im Prinzip ist das aber vermutlich egal, wel es Einzelteile zu der Pumpe wenn dann nur auf E-Bay oder im Second Hand Markt gibt. Vom Hersteller selbst wirst Du das leider nicht bekommen. Tut mir Leid. Die Pumpe selbst wäre hier zu finden. Aber vielleicht wirklich mal bei E-Bay probieren. Viele Grüße

hi, hab einen beko dpu 7340 x. er heizt, trocknet aber seid neustem nur unzureichend. irgendwie habe ich die flusen vorm flusensieb und wasser hinter der filterschublade und auch die ganze trommel ist feucht.....habt ihr nen tip? grüße

Hallo Patrick, das liegt meistens daran, dass die Luftwege verstopft sind bzw. die Lüftung nicht mehr geht. Dann wird der Kondensator nicht gekühlt und die Luft zwar warm und feucht, aber das Wasser kann nirgends kondensieren. Bitte sieh Dir mal die Luftwege an. Meistens beginnen diese auf der rechten unteren Seite des Gerätes hinter einem Lüftungsgitter. Viele Grüße

ja, da ist ein lüfter! da tut sich nix......muss der immer laufen oder erst ab ner bestimmten temperatur? wie kann ich den messen oder checken das er anläuft? grüße

Hallo Patrick, am einfachsten wäre ein Widerstandsmessung und Beobachtung. Dann kann man sehr schnell sagen ob der Lüfter seine arbeit verrichten kann und es auch tut. Hast Du inzwischen schon was rausgefunden? Beste Grüße

ja, lüfter läuft...allerdings hab er drei kabel als anschluss. ich glaube die erste stufe geht. ober auch die zweite geht hab ich nicht rausbekommen.

Das ist ärgerlich. In seltenen Fällen liegt es auch an der Platine. Ich fürchte über Ferndiagnose kommen wir hier leider nicht weiter. Tut mir Leid. 

von Ingrid am 29.11.2018
Habe einen Panasonick Kondenstrockner-seit einiger Zeit ist die Wäsche nicht mehr trocken
-nun zeigt er ein Fehler Code H 86 an. Kennt jemand diesen Code?

Hallo Ingrid, also H86 ist uns leider nicht bekannt. Wichtig wäre es zu wissen, ob der Trockner warm wird, sich dreht, warmer feuchter Dampf entweicht wenn Du ihn öffnest oder der Trockner einfach kalt bleibt. Viele Grüße

Hallo zusammen,
wir haben heute einen Hoover Dynamic Next bekommen und die allererste Ladung wird seit nun 5,5 Std einfach nicht trocken und auch im Auffangbehälter sammelt sich nicht ein einziger Tropfen Wasser.
Wir haben die ganze Maschine abgesucht und nirgends eine Nummer entdecken können, auf der Rechnung steht auch keine. Laut einem Google Bildersuchevergleich könnte es ein D913A2X sein. Bin mir allerdings nicht so sicher, vom Bild her könnte es dieses Modell sein und auch die Daten stimmen soweit ich sehen kann.
Die Maschine ist ja nagelneu, daher nicht verschmutzt.
Wenn ich den Trockenvorgang abbreche und die Wäsche anfasse, dann fühlt sie sich nicht komplett kalt an, aber sie ist schon ziemlich kalt.
Der Wasserbehälter befindet sich in der Türe, dieser ist auch beschlagen, allerdings kein Tropfen Wasser drin.
Im Trockner befinden sich 4 Kissenbezüge und eine Decke (die Leinen-Dinger aus'm Ikea) und vor dem Trocknen von der Waschmaschine mit 1400 geschleudert. Es ist also weder zu viel Wäsche drin, noch ist die Wäsche zu nass.
Im Flusensieb haben sich dann auch die ersten Flusen angesammelt, aber das war alles nur von diesem Trockenvorgang, welcher ja wie ich schon erwähnt hatte, der aller erste war.
Ich habe nun 3 mal abgebrochen und ein anderes Programm eingelegt weil ich dachte vielleicht liegt es ja an dem Programm, aber wie gesagt nix passiert und ich wundere mich wo das Wasser denn hin ist. Mein alter Trockner war auch ein Hoover und da wäre bei gleicher Ladung schon mindestens 10cm Wasser im Behälter.
Weiss jemand Rat?
Vielen Dank schon mal.

Hallo Fiona, also wenn Du den Trockner richtig in Betrieb genommen hast, und davon gehe ich mal aus, dann müsste er auch funktionieren. Da die Wäsche kalt ist wie Du schreibst, vermute ich ein Problem mit der Wärmepumpe. Ich denke mal dass der eine hat. Aber da der Trockner neu ist würde ich ihn so wie er ist wieder zurückgeben, vor allem muss eine Typennummer irgendwo ersichtlich sein. Das geht nämlich gar nicht. Viele Grüße

Guten Abend....ich habe ein Problem mit meinem Kondenstrockner von Miele....er geht an er rotiert....es wird warm im Innenraum....keine Trocknung...geht zwischendurch immer wieder aus....Wäsche ist heiß aber noch nass...brauche dringend Hilfe....Danke schonmal

Hi, wie zeigt sich denn das ausgehen? Also was macht er da? Strom weg, dann wieder da? Wenn ja deutet das auf eine defekte Elektronik hin. Wäre möglich, dass auch nur feute Luft in die Elektronik aufsteigt und so den Trockner lahmlegt. Dann müsste man nach eine kaputten Dichtung (oder Schauglas der Beleuchtung) suchen. Viele Grüße

Hallo, habe einen ziemlich alten Whirlpool AMB 533 Ablufttrockner. Nach kurzer Trockenzeit kommt die Fehlerleuchte Filter. Der Trockner bleibt stehen und ist im Bereich des Heizstabes sehr heiß. Sämtliche Luftwege sind gereinigt und sauber (Schlauch bis zum Austritt ins Freie und in der Maschine, Abluftschacht, Sensor unter dem Flusensieb), Ventilator arbeitet normal. Thermostat am Heizstab ist sauber und hat guten Wärmekontakt zum Blech. Hat dieses Modell einen Feuchtigkeitsfühler, oder gibt es nur die beiden NTCs?

Hallo Wolfgang, leider stehen uns bei diesem Gerät lediglich die Ersatzteilliste zur Verfügung. Daher können wir leider nicht viel sagen. Thermostate gibt es aber 3 Stück. Einen Feuchtigkeitsfühler konnten wir keinen entdecken. Das Problem könnte auf zu wenig Luft, eventuell war auch nur der Ansaugkanal verlegt, zurückzuführen sein, oder aber Überhitzung des Heizstabes. Genaueres müsste man aber wirklich vor Ort feststellen bzw. durchmessen. Tut mir Leid, da tappen wir per Ferndiagnose im dunkeln. Viele Grüße

Hallo guter Geist!
Vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Ich habe einen Elin KWT608U Trockner und möchte den Keilriemen wechseln, da er gerissen ist. Seiten- und Rückwand ist abmontiert. Wenn ich den Motor nach vor kippe, könnte ich den Keilriemen (nebst der Trommel) an einem damit gekoppelten ca. 7cm Rad einhängen. Ist das richtig so? Des weiteren hängt vom Motor weg eine dicke Feder (ca. 5x1cm), ist aber am anderen Ende nirgendwo ersichtlich eingehängt gewesen. Wo gehört die hin und war das vielleicht die Ursache für den Keilriemenriss?? Danke im Vorraus! Liebe Grüße Christine

Hallo Christine, sein doch bitte so nett uns schick uns ein paar Fotos an kundendienst@schraub-doc.at. Dann helfen wir Dir gerne weiter. Beste Grüße

Hallo, Mein Trockner Bauknecht TRK4850 (Typ 8560 485 20010) hat 20 Jahre lang gute Dienste geleistet, ich musste nur die Pumpe im Flusensumpf erneuern. Seit ein paar Wochen aber trocknet er die Wäsche nicht mehr richtig. Er heizt anfangs auf, die Temperatur fällt aber bald wieder und er dreht die nasse Wäsche noch lange weiter. Ob Zeit- oder normale Programme spielt keine Rolle. Ich habe Luftwege, Sieb, Kondensator und Temperaturfühler gereinigt, den Feuchtesensor ausgebaut, gereinigt und die Kontakte überprüft. Das Gebläse für die Kondensatorkühlung funktioniert. Zur Sicherheit habe ich die Thermostate der Heizung gewechselt, was aber nichts gebracht hat. Nach dem Einschalten heizt er kurz auf und kühlt dann wieder ab, auch wenn man ihn wiederholt aus- und wieder einschaltet. Erst wenn man ihn länger stehen lässt, wiederholt sich das kurze Aufheizen. Ich hoffe jetzt auf eine gute Idee von euch wie man ihn wieder zum Trocknen bringt. Viele Grüsse, Dietmar

Hallo Dietmar, hast Du das vordere Thermostat im Flusenschacht auch mal durchgemessen? Die Thermostate der Heizung hast Du ja getauscht, aber auch dieses Thermostat spielt beim Trocknen eine ganz wichtige Rolle. Viele Grüße

Hallo ich besitze ein Amica WTK 14310 ,nach dem Riemenwechsel zeigt er mir immer E6 an .Habe alles schon komplett gereinigt. Alle Stecker kontrolliert .Gibt es da eine Kombination um das zu Reseten .Danke im vorraus

Hi, der Fehler besagt, dass die Waschmaschine nicht feststellen konnte, dass die Maschine leer ist. Möglicherweise hast Du die Kabel der Pumpe oder der Druckdose falsch angeschlossen. Da würde ich mal ansetzen. Viele Grüße

Hallo Danke für die schnelle Antwort es handelt sich hier aber um einen Trockner .Die Anschlüsse sind richtig dran da die Kabel nur einmal passen .

Hm, bist Du Dir ganz sicher, dass die Kabel nur einmal passen? Bei Bauknecht Maschinen ist das ähnlich, dennoch passen manche Kabel auch an anderer Stelle rein. Wenn das nicht das Problem ist fürchte ich können wir nicht wirklich helfen. Tut mir Leid. Viele Grüße

Hallo Diybook Team,
mein Bosch Trockner WTE843A2/24 MAXX7 sensitive,ĺ hat ein Funktionsproblem. Nach 10 min. Laufzeit, schaltet er sich automatisch aus (alle Lampen+Anzeige aus). Wäscheraum sehr warm und feucht. Erst nach ca. 2 Minuten wieder bedienbar. Ich habe eine komplette Innenreinigung vorgenommen (auch alle Sensoren) und keine Besserung in Sicht.
Habt Ihr eine Idee?
Grüsse Peter

Hallo Peter, sieh Dir mal diesen Artikel an: https://diybook.de/wartung-service/haushaltsgrossgeraete/bosch-trockner-... Deine Beschreibung passt 100% zu dieser Anleitung. Wenn das Display dunkel wird und erst nach einigen Minuten wieder bedienbar wird, liegt es meist an dem Leistungsbauteil der Platine. Viele Grüße

Hallo ich brauche eure Hilfe! Mein Wärmepumpentrockner (Elin WPT716141) wird nicht mehr warm. Wo kann ich anfangen zu suchen? Vielleicht kann mir von euch jemand einen Tip geben. Danke im vorhinein Günter

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.