Knollenpflanzen wie Gladiolen und Dahlien vorziehen

Knollenpflanzen in einer Holzkiste
4.785715
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 19.10.2015
Dahlien, Gladiolen und andere Knollenpflanzen stehen für eine sommerliche Blütenpracht. Aber bereits im März kann mit den Vorbereitungen für die Sommerblüte begonnen werden. Erwachen die Knollen schon im März aus der kalten Jahreszeit und ist das Pflanzen noch keine Option, so bietet sich bei Knollenpflanzen wie Gladiolen und Dahlien das Vorziehen geradezu an.

Wenn Knollenpflanzen erwachen: Dahlien pflanzen oder vorziehen?

  • Dahlien und Gladiolenknollen in einer Kiste
    zur Bildreihe
    © diybook* | So haben die Knollen von Gladiolen und Dahlien den Winter verbracht. Nun ist es Zeit, sie für das Einpflanzen im Freien…
  • Runde Gladiolenkolle auf der Hand
    © diybook* | Die Knollen von Gladiolen haben eine runde Form. Dahlien sind hingegen länglich.
<>

Die Knollen von Dahlien und Gladiolen haben die kalte Jahreszeit im frostfreien Winterquartier verbracht. Mit steigenden Temperaturen erwachen die Knollen und zeigen erste Triebspitzen, insbesondere unter zu warmen und dunklen Lagerungsbedingungen. Ein weiteres Lagern kann dann zum Vergeilen von Trieben und bei erhöhter Luftfeuchte zu Pilzinfektionen führen. Jedoch ist es im März für ein Aussetzen im Freiland noch zu früh. Spätfröste können ernsthafte Schäden an den frostempfindlichen Knollenpflanzen nach sich ziehen. Ist es also noch nicht möglich, Dahlien zu pflanzen, so ist der zweite Weg - das Vorziehen von Dahlien und anderen Knollenpflanzen - die einzige Lösung für dieses Problem.

Hinweis: Dahlien vorziehen ist eigentlich der falsche Ausdruck - richtigerweise lautet es: Dahlien antreiben. Da aber zwischen dem Antreiben und Vorziehen von Dahlien im Alltag kaum unterschieden wird, verzichten auch wir auf die penible Trennung.

Tipps und Tricks beim Vorziehen von Dahlien und anderen Knollenpflanzen

Der Mittelweg zwischen frostgefährdeter Freilandkultur und vergeilendem Triebwachstum ist die Vorkultur unter Glas. Hierbei werden die Knollen vorübergehend in Töpfe mit durchlässiger, mäßig nährstoffreicher  Erde eingepflanzt. Normale Blumenerde kann dazu durchaus verwendet werden. Es empfiehlt sich jedoch, sie mit etwas Sand zu strecken. Die mineralische Zugabe erhöht die Wasserdurchlässigkeit und verhindert, dass die Knollen bei zu starkem Gießen zu faulen beginnen.

Um ein sortenechtes Dahlien-Pflanzen nach den Eisheiligen durchzuführen, sind einzelne Sorten von Dahlien getrennt in Töpfe einzusetzen.  Das hat den Vorteil, dass später gezielt nach Blütenfarben und Wuchshöhen gepflanzt werden kann. Werden unterschiedliche Sorten zusammen eingepflanzt, schwindet der Gestaltungsspielraum und es wird schwierig, sie am Ende der Vegetationsperiode, also im Herbst, wieder zu identifizieren und sortenrein zu überwintern.

Ab in den Topf: Dahlien vorziehen

  • Gladiolen vorziehen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Zwar ist das Vorziehen von Gladiolen auch als solches bekannt - richtigerweise sollte es aber Gladiolen antreiben heißen. Die…
  • Gladiolenknollen mit Erde bedecken
    © diybook* | Anschließend werden die Knollen mit 3-5 cm Erde bedeckt. Es ist wichtig, dass die Knollen richtig herum eingelegt sind und…
  • Dahlien vorziehen
    © diybook* | Das Prozedere, um Dahlien vorziehen zu können, ist ganz gleich dem der Gladiolen. Auch hier werden die Knollen in einem zu…
<>

Da die Töpfe nur der Vorkultur dienen, wird ihre Größe anhand der Knollen bestimmt. Die Wurzelorgane müssen aber ausreichend Platz im Topf finden. Um nun Gladiolen oder Dahlien vorzuziehen, werden diese auf die Oberfläche der zu drei Vierteln mit Erde aufgefüllten Töpfe gelegt. Es ist darauf zu achten, dass sie richtig herum liegen und die Triebspitzen nach oben schauen. Falsch eingelegte Knollen führen zu Wachstumsstörungen und Fehlbildungen. Anschließend werden die Knollen je nach Größe mit 3 bis 5 cm Erde bedeckt, der Topf vorsichtig mit Wasser überbraust und mit einem Pflanz-Etikett beschriftet. An einem warmen sonnigen Platz braucht es so nur einige wenige Tage, bis die ersten grünen Spitzen die Bodenoberfläche durchbrechen.

Dahlien und Knollenpflanzen in geschützter Kultur

Dahlien und Gladiolen sind sehr starkwüchsige Pflanzen. Innerhalb weniger Wochen schießen sie förmlich in die Höhe. Um Krankheiten und Schädlinge abzuhalten, ist regelmäßiges Lüften unerlässlich. Lassen es die Temperaturen im Freiland zu, können die Töpfe vorübergehend nahe am Haus ins Freie geräumt werden. Drohen jedoch Fröste, wenn auch nur leichte, sind die Pflanzen unbedingt ins Haus zu räumen. Wer über den Luxus eines Gewächshauses verfügt, kann am besten dort Knollenpflanzen wie die Dahlien vorziehen. Regelmäßiges Wässern und vorerst leichte Düngungen ab Mitte April sorgen für eine optimale Pflanzenentwicklung in der Vorkultur.

Sobald keine Fröste mehr drohen, können die Dahlien und Gladiolen wie normale Topfpflanzen ins Beet gesetzt werden. 

Dahlien, Gladiolen und andere Knollenpflanzen stehen für eine sommerliche Blütenpracht. Aber bereits im März kann mit den Vorbereitungen für die Sommerblüte begonnen werden. Erwachen die Knollen schon im März aus der kalten Jahreszeit und ist das Pflanzen noch keine Option, so bietet sich bei Knollenpflanzen wie Gladiolen und Dahlien das Vorziehen geradezu an.
  • Dahlien und Gladiolenknollen in einer Kiste
    © diybook* | So haben die Knollen von Gladiolen und Dahlien den Winter verbracht. Nun ist es Zeit, sie für das Einpflanzen im Freien vorzubereiten.
  • Runde Gladiolenkolle auf der Hand
    © diybook* | Die Knollen von Gladiolen haben eine runde Form. Dahlien sind hingegen länglich.
  • Gladiolen vorziehen
    © diybook* | Zwar ist das Vorziehen von Gladiolen auch als solches bekannt - richtigerweise sollte es aber Gladiolen antreiben heißen. Die Knollen der Gladiolen werden zum Vorziehen in einem zu drei Vierteln mit Erde befüllten Topf gelegt.
  • Gladiolenknollen mit Erde bedecken
    © diybook* | Anschließend werden die Knollen mit 3-5 cm Erde bedeckt. Es ist wichtig, dass die Knollen richtig herum eingelegt sind und die Triebspitzen nach oben schauen. Denn falsch herum wären Wachstumsstörungen und Fehlbildungen die Konsequenz. Es folgt leichtes Überbrausen mit Wasser.
  • Dahlien vorziehen
    © diybook* | Das Prozedere, um Dahlien vorziehen zu können, ist ganz gleich dem der Gladiolen. Auch hier werden die Knollen in einem zu drei Vierteln befüllten Topf gelegt und mit 3-5 cm Erde überdeckt. An einem warmen und sonnigen Platz dauert es dann nur einige wenige Tage, bis die Triebspitzen durchbrechen.
<>
Dahlien, Gladiolen und andere Knollenpflanzen stehen für eine sommerliche Blütenpracht. Aber bereits im März kann mit den Vorbereitungen für die Sommerblüte begonnen werden. Erwachen die Knollen schon im März aus der kalten Jahreszeit und ist das Pflanzen noch keine Option, so bietet sich bei Knollenpflanzen wie Gladiolen und Dahlien das Vorziehen geradezu an.
Materialien: 
Blumenerde
Blumenerde
Ein altes Sprichwort besagt: "Der Boden ist schlecht, auf dem keine Blumen gedeihen." Hinter diesem Satz steckt eine Menge Wahrheit, denn nur in der richtigen Erde gedeihen Pflanzen und Sträucher sowohl im Garten als auch auf dem Balkon oder der Terrasse.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Krokusse pflanzen

    Der Traum vom Frühlingsgarten nimmt im Herbst seinen Anfang! Wir demonstrieren, wie sich nun besonders effektvoll Krokusse pflanzen lassen.
  • Selbermachen

    Blumenzwiebeln pflanzen - Ausgraben, vermehren und umpflanzen

    Der Spätsommer ist gut geeignet, um Blumenzwiebeln zu pflanzen. Unsere Anleitung zeigt, wie sich Blumenzwiebeln ausgraben, vermehren und neu pflanzen lassen.
  • Selbermachen

    Wurzelkräuter wie Meerrettich ernten

    Wurzelkräuter wie Kren schmecken gut und haben eine heilsame Wirkung. Grund genug zu zeigen, wie sich Alant und Meerrettich ernten lassen.
  • Selbermachen

    Kobralilie vermehren

    Zu wissen, wie sich die Kobralilie vermehren lässt, ist schon deshalb so wichtig, weil man sie Handel kaum findet. Hier die ganze Anleitung!
  • Selbermachen

    Die 9 begehrtesten Knollenpflanzen für den Garten

    Mit Dahlien und Lilien zählen einige der prächtigsten Blumen zu den Knollenpflanzen. Hier die 9 begehrtesten Knollenpflanzen im Überblick!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.