Hohlraumdübel-Belastbarkeit und die Tragkraft einer Rigipswand

Hohlraumdübel Belastbarkeit - Header
4.810975
Aktualisiert am 05.09.2019
Folgende Situation bleibt hoffentlich jedem erspart: Der schöne, große Spiegel, das Bücherregal oder der Küchenschrank sind frisch montiert, doch nach kürzester Zeit neigt sich alles bedrohlich nach vorn. Im schlimmsten Fall fällt es sogar von der Rigipswand. Die Ursache für die Bescherung sind Dübel, die sich gelockert oder vielleicht zur Gänze gelöst haben. Da hilft nur eines – die Zähne zusammenbeißen und diesen Artikel lesen. Er informiert auf einfache und verständliche Weise nicht nur über die Hohlraumdübel-Belastbarkeit, sondern auch über die maximale Tragkraft einer Rigipswand.

Hohlraumdübel-Belastbarkeit - Welcher Dübel hält wie viel?

  • Allzweckdübel in Rigipswand
    zur Bildreihe
    © diybook | Allzweckdübel in einer Rigipswand: Durch Verknotung des Dübels findet der Allzweckdübel in einer Rigipswand ausreichend Halt.
  • Schlecht montierter Hohlwanddübel
    © diybook | Metall-Hohlwanddübel in Rigipswand: Ist das Bohrloch zu klein, wird die Belastbarkeit stark beeinflusst. Bitte so nicht!
<>

Beim Befestigen von Lasten an Rigipswänden ist starker Halt gefragt und dabei kommt es ganz besonders auf die Wahl des richtigen Dübels an.

Für Rigipswände sind lediglich zwei Dübelarten geeignet, nämlich Allzweckdübel und spezielle Hohlraumdübel. Alle anderen halten in einer solchen Leichtbauwand leider nicht.

Aber selbst bei geeigneten Dübeln gibt es gravierende Unterschiede - so hält ein Hohlraumdübel aus Metall etwa 40 % mehr an Last als ein Kunststoff-Dübel. Welche verschiedenen Unterarten eines Hohlraumdübel es gibt, wird im Artikel "Der richtige Dübel für Rigips" gezeigt.

Ein kleines Regal, das mit Bestückung etwas mehr als zehn Kilogramm wiegt, wird mit Allzweckdübeln sicherlich halten. Ab fünfzehn Kilogramm aufwärts empfiehlt sich allerdings die Verwendung spezialisierter Hohlraumdübel, da die Belastbarkeit durch die besondere Bauform stark zunimmt. Die zulässige Belastung der Hohlraumdübel beträgt dabei ganz Allgemein:

Beschaffenheit des Dübels Beplankung der Rigipswand zulässige Belastung
Kunststoff-Hohlraumdübel einlagige Gipskartonschicht 25 kg
Kunststoff-Hohlraumdübel zweilagige Gipskartonschicht 40 kg
Metall-Hohlraumdübel einlagige Gipskartonschicht 30 kg
Metall-Hohlraumdübel zweilagige Gipskartonschicht 50 kg

Quelle: Rigips

Achtung: Beachten Sie aber unbedingt immer die Angaben der Dübelhersteller - mitunter weichen oben genannte Angaben gravierend davon ab.

Tragkraft einer Rigipswand – Wie viel Last trägt die Wand?

  • Lasttiefe von Objekten
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Lasttiefe eines Objektes ist durch dessen Schwerpunkt bestimmt. So hat ein Oberschrank mit 40 cm Tiefe eine Lasttiefe von…
  • Tragkraft der Rigipswand
    © diybook | Visualisierung der Tragkraft der Rigipswand: links einfache Beplankung, rechts doppelte Beplankung.
<>

Unabhängig vom verwendeten Hohlraumdübel oder, genauer gesagt, der zulässigen Hohlraumdübel-Belastbarkeit muss bei der Montage von Lasten auch immer die Tragkraft der Rigipswand berücksichtigt werden. 

Die Tragkraft der Rigipswand hängt dabei sowohl von der Lasttiefe, also dem Schwerpunkt des aufzuhängenden Objektes, wie auch von der Beplankung ab.

Die folgende Tabelle gibt einen kurzen Überblick über die zulässige Tragkraft von Rigipswänden. Grundvoraussetzung für die Gültigkeit dieser Tabelle ist, dass das Objekt eine Höhe von 30 cm in jedem Fall überschreiten muss.

Lasttiefe Beplankung der Rigipswand Tragkraft der Rigipswand / m Wandlänge
10 cm 1- lagige Beplankung 70 kg/m
10 cm 2-lagige Beplankung 100 kg/m
20 cm 1- lagige Beplankung 55 kg/m
20 cm 2-lagige Beplankung 85 kg/m
30 cm 1- lagige Beplankung 40 kg/m
30 cm 2-lagige Beplankung 70 kg/m
50 cm 1- lagige Beplankung 10 kg/m
50 cm 2-lagige Beplankung 40 kg/m

Quelle: Rigips

Achtung: Wenn irgendwo zu lesen ist, dass die maximale Belastung der Rigipswand 40 kg /m ist, bezieht sich diese Angabe immer auf eine Lasttiefe von 30 cm und einlagiger Beplankung!

Hohlraumdübel-Belastbarkeit – Der Dübelabstand

Neben der Hohlraumdübel-Belastbarkeit und der Tragkraft von Rigipswänden spielt bei der Befestigung von Lasten auch der Dübelabstand eine nicht unwesentliche Rolle. Aber auch hierbei ist die Anzahl der Beplankungen zu berücksichtigen. So darf der Abstand bei

  • einlagiger Beplankung nicht kleiner als 150 mm sein und bei 
  • zweilagiger Beplankung nicht kleiner als 75 mm sein.

Achtung: Wichtig hierbei anzumerken ist, dass Gipskartonplatten von geringerer Dicke als 12,5 mm nicht für schwere oder mittlere Lasten ausgelegt sind. Ein kleines Bild, Uhren und dergleichen werden aber selbst auf dünneren Rigipsplatten keine Probleme machen. 

Zusammenfassung

Mit diesem Wissen über die Hohlraumdübel-Belastbarkeit sowie die Tragfähigkeit von Rigipswänden sollte es ab jetzt nicht mehr schwierig sein zu erkennen, wann welche Last an welcher Wand montiert werden kann.

Grundsätzlich stehen für nahezu alle Anforderungen an die Befestigung entsprechende Dübel oder Montagesysteme zur Verfügung, sodass auch das Unmögliche möglich wird.

Die jeweiligen Richtlinien und Angaben der Hersteller von Gipskartonplatten und Dübeln müssen dabei allerdings immer berücksichtigt werden.

Folgende Situation bleibt hoffentlich jedem erspart: Der schöne, große Spiegel, das Bücherregal oder der Küchenschrank sind frisch montiert, doch nach kürzester Zeit neigt sich alles bedrohlich nach vorn. Im schlimmsten Fall fällt es sogar von der Rigipswand. Die Ursache für die Bescherung sind Dübel, die sich gelockert oder vielleicht zur Gänze gelöst haben. Da hilft nur eines – die Zähne zusammenbeißen und diesen Artikel lesen. Er informiert auf einfache und verständliche Weise nicht nur über die Hohlraumdübel-Belastbarkeit, sondern auch über die maximale Tragkraft einer Rigipswand.
  • Lasttiefe von Objekten
    © diybook | Die Lasttiefe eines Objektes ist durch dessen Schwerpunkt bestimmt. So hat ein Oberschrank mit 40 cm Tiefe eine Lasttiefe von 20 cm.
  • Tragkraft der Rigipswand
    © diybook | Visualisierung der Tragkraft der Rigipswand: links einfache Beplankung, rechts doppelte Beplankung.
<>
Folgende Situation bleibt hoffentlich jedem erspart: Der schöne, große Spiegel, das Bücherregal oder der Küchenschrank sind frisch montiert, doch nach kürzester Zeit neigt sich alles bedrohlich nach vorn. Im schlimmsten Fall fällt es sogar von der Rigipswand. Die Ursache für die Bescherung sind Dübel, die sich gelockert oder vielleicht zur Gänze gelöst haben. Da hilft nur eines – die Zähne zusammenbeißen und diesen Artikel lesen. Er informiert auf einfache und verständliche Weise nicht nur über die Hohlraumdübel-Belastbarkeit, sondern auch über die maximale Tragkraft einer Rigipswand.
Materialien: 
Metall-Hohlraumdübel
Metall-Hohlraumdübel
Sie wollen etwas Schweres an einer Hohlwand befestigen? Vielleicht einen Plasma-Flachbildfernseher oder ein wuchtiges Holzregal? Dann sind Metall-Hohlraumdübel wahrscheinlich mehr als einen Blick wert.
Allzweckdübel
Allzweckdübel
Sie wollen etwas auf die Schnelle an der Wand befestigen, ohne ewig nach dem passenden Dübel zu suchen? In vielen Fällen reichen Allzweckdübel! Wie der Name schon sagt, stellen Allzweckdübel die Alleskönner unter den Dübeln dar.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Ah Du meinst senkrechte Schienen, ok. Nun wenn die Schienen alle 30-40 cm bzw. immer auf Regalhöhe fixiert werden, sollte das eigentlich funktionieren. Wie gesagt, wichtig ist, dass die maximal Belastung je Meter Wandlänge nicht überschritten wird. Das wäre unangenehm. Wenn es also schwere Lasten sind (Farbeimer, Bierkisten, ...), dann lieber zum Regal greifen. Viele Grüße

Hallo bei diybook, ich habe vor zwei Hängestange an der Decke anzubringen, jeweils 1 m lang für Kleidung. Der Abstand von der Decke wird 60 cm sein. Ich habe jetzt erst gesehen das es eine Gipskartondecke ist. Welche Dübel schlagt ihr vor und wieviel kg Belastung wäre zulässig? Liebe Grüße, Kasandra

Hallo Kasandra, ohje an der Gipskartondecke wird das nicht halten. Zumindest nicht für Kleidung. Wenn Du je Dübel 6 kg rechnest, dann kommst Du maximal auf 12kg max. Belastung. Für leichte Sommerkleider mag das reichen, bei Winterjacken wird das dann schon sehr sehr eng! Zudem müßtest Du bei den zwei Stangen einen Meter Abstand einhalten, da die max. Last 6kg pro Plattenfeld und Meter beträgt. Unser Rat ist, die Verankerung der Stangen in der Rohdecke vorzunehmen. Dann hält die Konstruktion auch die Winterkleidung aus. Viele Grüße

Oh, vielen dank fuer die rasche und liebe Antwort! Es waere recht leichte Kleidung doch ein paar Jacken waeren auch dabei. Wie wuerdest du vorschlagen an die Rohdecke zu kommen? oder vlt ist es doch gescheiter eine Wandhalterung zu verwenden?

Das kommt ganz darauf an wie weit die Decke abgehängt ist und was für ein Unterbau vorhanden ist. Also einfach mal die Löcher an der richtigen Position setzen und dann schauen ob man mit einem langen Betonbohrer an die Rohdecke gelangt. Das einsetzen der Dübel wird dann vielleicht ein wenig herausfordernd. Bei einer Holzdecke ist es einfacher denn da, kann man einfach mit entsprechend langen Schrauben arbeiten. Eine Wandhalterung ist natürlich immer ein Option. Viele Grüße

S.g. diybook-Team
erstmal danke für den schönen Beitrag.
Auch ich möchte Sie fragen, ob mein Vorhaben umsetzbar ist:
ich möchte einen 65-Zoll-Fernseher (31,3 kg) mit folgender Halterung: https://www.amazon.de/gp/product/B0015U5C6Q/ref=oh_aui_detailpage_o03_s0... (Gewicht ca. 4 kg) fix an meine Rigipswand befestigen.
Leider weiß ich nicht um welche Rigipswand es sich handelt, nach einer kurzem Bohrung mit einem 3cm Bohrer denke ich aber, dass es sich um eine einfache Beplankung (12,5 mm) handelt. Außerdem konnte ich mit einem Suchgerät die "Steher" ausfindig machen.
Die Entfernung Vorderkante-TV zur Wand wird nur max. 10 cm (Schätzung) betragen.
Hält die Wand das aus? Wenn ja, kann es sein, dass es scheinbar bombenfest hält und irgendwann über Nacht ausbricht oder würde ich diese Gefahr gleich nach der Montage erkennen? Wieviele und welche Schrauben und Hohlraumdübel würden sie empfehlen? Soll ich auch die "Steher" anbohren oder nur das Rigips? Gibt es einen Trick den Steher mittig zu erwischen und nicht sozusagen nur halb/nur am Rand?
Vielen Dank schonmal im Voraus!
MfG

Hallo, bei dieser Wandhalterung haben wir keine Bedenken, da sie schön Plan an der Wand anliegt. Von der Belastung sind also keine Probleme zu erwarten. Wenn Du den einen oder anderen Steher erwischt, bzw. gleich mit Blechtreibern in den Steher arbeitest ist das grundsätzlich nicht verkehrt. Unbedingt notwendig ist das aber nicht sofern die anderen Dübel halten. Als Dübel würden wir bei einer 12,5 mm dicken Wand die folgenden HM 6x37 S (http://amzn.to/2km4B0J) empfehlen. Vier Stück sollten dafür ausreichen. Viele Grüße

Hallo,
möchte einen 9 kg Ganzkörperspiegel an einer Rigipswand montieren.
Habe mir Baufachgeschäft 4cm Metalldübel für Rigipswand besorgt. Laut Verkäufer Tragegewicht von 20 kg.
Soll man da 2 Dübel verwenden oder 1 Dübel?
Spiegel Abmessung 150x50 cm
Lg eva

Hallo Eva, was hat denn der Spiegel für eine Befestigungsart. Sind zwei Schrauben vorgesehen oder eine? Je nach Aufnahme würde ich dann den Spiegel montieren. Aber Achtung, der Dübel sollte auch zur Wand passen und dafür ist es wichtig zu wissen wie dick die Gipskartonwand ist. Hast Du eventuell die metallenen Dübel zum Eindrehen gekauft? Wenn ja, würde ich Dir andere empfehlen. Viele Grüße!

Hallo ich habe ein Problem. Wir bauen gerade unsere neue Küche auf. Nun wollen wir die Hängeschränke dran machen. Eine Seite war kein Problem. Die andere Seite ist eine doppelgipskartonwand auf Ständerwerk, 2 x1,5cm. Der eckschrank hat jede Seite ein Maß von 60cm und 90cm hoch, ca. 40kg schwer, daneben kommt ein Schrank mit Breite 50cm, da.15 kg. Die 2 Schränke sollen an einer Befestigungsschiene angebracht werden. Ich weiß das ich metallhohlraumdübel brauche. Welche Größe sollen die Dübel haben und in welchem Abstand muss ich sie setzen um nicht Gefahr zu laufen das die Schränke mir herunter kommen? Ich bitte um Hilfe.

Hallo Marina, nimm am besten HM5x65 S Dübel oder HM 6x65 S Dübel (http://amzn.to/2kzRyGX). Die haben die passende Länge für eine doppelt beplankte Gipskartonwand. Was haben denn die Löcher in den Schienen für einen Abstand zueinander? Ich denke wenn Du drei Dübel je Schiene setzt (bei einer Schiene pro Schrank) sollte das langen. Viele Grüße und gutes Gelingen!

Man das war ja superschnell. Die Löcher in der Schiene sind alle 5cm . Nebenbei noch bemerkt die Belastungstiefe ist 15cm.

Ich habe noch was wichtiges vergessen was mir in der Antwort aufgefallen ist. Das ist eine Schiene im ganzen wo alle beide Schränke drangehangen werden. Und wie verteilt sich das Gewicht vom eckschrank? Denn er wird ja an 2 Wänden angebracht.

Hallo, ja manchmal gehts schneller. :) Ok, sprich es handelt sich um eine durchlaufende Schiene. Bei einer Lasttiefe von 15 cm ist das im Grunde kein Problem. Wenn Du alle 30cm einen Dübel setzt, ist das mehr als ausreichend. Rein technisch müssten sogar 3-4 Dübel ausreichen. Mit 30 cm bist Du aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Der Eckschrank wird sein Gewicht, sofern er an beiden Wänden befestigt wird, auch auf beide Wände gleichmäßig verteilen. Hier sehe ich kein Problem. Viele Grüße

Hallo diybook, ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich. Ich möchte eine Garderobenstange aus einem Kupferrohr an die Decke hängen. Das Kupferrohr bildet ein U (seitenlänge jeweils 50 cm, Querstange 1m) und muss and der abgehängten Decke angebrachte werden (stäreke Gipskartondecke max. 10mm). Durch das Kupferrohr wird ein Seil gezogen, dass für die Aufhängung an der Decke dient (Abstand Decke - Kupferrohr ca 50 cm) Die Gipskartondecke ist ca 40 cm unterhalb der eigentlichen Betondecke angebracht (das konnte ich in einem anderen Raum prüfen, wo es eine Luke in der Decke gibt. meine Frage: kann ich mit zwei Hohlraumdübel im Abstand von einem Meter (länge der Querstange) die Gaderobe aufhängen? Welchen Dübel brauche ich, er kann lang sein, da oberhalb der Gipsdecke genug Platz ist. Es sollen maximal 3-5 Jacken aufgehängt werden (eher leichte Jacken). Ich weiß, eine Winterjacke ist wesentlich schwerer. Die Last verteilt sich aber auch auf die Querstange, würde das klappen? Die Kupferstange gesamt wiegt etwa 1 kg. Oder müsste ich eine Holzschiene oberhalb der Decke einführen von der mittig die Aufhängung angebracht ist, um die Gipskartondecke zu verstärken und die Last am Dübel zu verteilen? Wie lange sollte diese Holzleiste sein? Ich möchte vermeiden, ein großes Loch in die Decke schneiden zu müssen, um bis auf die ursprüngliche Decke vorzudringen. Auch hatte ich die Aussage bekommen, dass Metalhohlraumdübel die weiche Gipskartondecke beschädigen würden und nur in Betonwänden halten würden. Das ist aber nicht richtig, oder? Ich bin um euren fachmännischen Rat sehr dankbar. Viele Grüße

Ich konnte leider meine Bilder nicht verlinken. So habe ich nun noch ein Beispiel zu der Gaderobe in amazon gesucht. So soll es in etwa aussehen, nur zusätzlich mit 50 cm Rohen an beiden Seiten https://www.amazon.de/Design-Kleiderstange-rod-knot-Decken-Besfestigung/...

Hallo Sylvi, ohje ich fürchte ohne die Decke zu öffnen wird das nicht gelingen. In einer Standard-Gipskarton-Decke (12,5mm) hast Du üblicherweise eine maximale Belasbarkeit von 6kg je Dübel und Meter. Selbst bei leichter Kleidung ist das nicht zu empfehlen. Denn die Zeit wird kommen, wo vielleicht nichtmal Du selbst, etwas schwereres daran aufhängt oder einfach jemand daran anzieht. Und dann ist die ganze Konstruktion am Boden. Die sichere Lösung ist die Aufhängung in der Betondecke zu verankern. Natürlich kannst Du es auch anders probieren, sofern eine 12,5 mm starke Gispkartonplatte vorhanden ist. Ist die Platte allerdings nur 9mm stark bitte nicht machen. Bezüglich der Dübel: Also der richtige Metall-Hohlraumdübel beschädigt die Decke nicht. Dieser sollte aber zur Dicke des Platte passen. Viele Grüße und gutes Gelingen bei Deinem Projekt!

Hallo und vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort, auch wenn es leider nicht die gewünschte Antwort war. Aber so habt ihr wenigstens meine Bedenken ausgeräumt. Vielen Dank nochmals

Hallo,
Habe folgende Frage: ich will im Bad ein Waschbecken befestigen, Groesse 120 lang und 48 cm
Tief. Gewicht 38 kg. Wandaufbau: doppelt Beplankt, 2x 1,25cm, Fliese 1,1cm.
Das waschbecken wird mit 4 Schrauben befestigt, Abstand 28 cm.
Funktioniert das oder ist die Last zu gross fuer die Wand?
Viele Gruesse

Hallo Matthias, Waschbecken werden üblicherweise an einer Traverse befestigt. Das sind Metallstreben, bzw. eine mit dem Fußboden verankerte Unterkonstruktion. Bei einer Last von maximal 70kg / m Wandlänge ist das schon am Limit, vor allem wenn man das Waschbecken anfüllt bzw. sich darauf auch mal abstützt. Also ganz ehrlich würde ich mich auf das nicht einlassen, und versuchen das Waschbecken mit der dahinter liegenden Wand oder eben einer Traverse zu verankern. Viele Grüße

Hallo,
vielen Dank für eure Ausführungen, die gut verständlich sind.
Trotzdem sind wir momentan etwas unsicher. Wir wollen auf einer doppelt beplankten und gefliesten Rigipswand einen Waschtischunterschrank mit darauf liegendem Waschbecken (140 cm lang, 53 cm hoch und 50 cm tief) wandhängend sowie einen Spiegelschrank (140 cm lang, 71,5 cm hoch und 17 cm tief) mit Metallhohlraumdübeln anbringen. Der Unterschrank mit aufliegendem Waschbecken wiegt ca. 85 kg und der Spiegelschrank 35 kg.
Der Unterschrank wird mit 4 + 2 Zusatzhalter und der Spiegelschrank mit 4 Haltern angebracht werden. Geht das???
Viele Grüße
Elvira

Hallo Elvira, danke für Deine Frage. Also beim Spiegelschrank haben wir gar keine Bedenken. Doch von der Montage des Waschtisches samt Unterschrank würden wir dringend abraten. Denn das übersteigt, die zulässige Belastung pro Laufmeter an der Wand. Waschtische und deren Unterschränke finden üblicherweise an sogenannten Traversen ihren Halt. Das sind Metallverstrebungen hinter der Gipskartonwand, welche die Belastung direkt auf den Boden und die Decke übertragen. Dafür müsste allerdings die Gipskartonwand entsprechend angepasst werden. Wenn schon gefliest ist, ist das aber selten eine Option. Welche Wand befindet sich dann hinter der Gipskaronwand? Denn auch möglich wäre es, dass der Waschtisch mit sehr langen Wandankern in der Wand dahinter fixiert wird. Vorrausgesetzt, dass es sich dabei um eine massive Wand handelt. Tut mir Leid, dass ich keine besseren Nachrichten für Dich habe. Viele Grüße

Würde auch gerne einmal einen Rat benötigen:
Habe eine 5,40 x 2,50m einfach beplankte Wand. Nun soll ein Flat TV an die Wand. Da dieser noch angeschafft wird, bin ich da flexibel. starre Wandhalterung reicht. TV wird ein 55-65" und wiegt zwischen 18-25kg. Zuerst dachte ich daran, die Wand neu doppelt beplanken zu lassen. Nachdem ich mehrere Angebote bekommen habe und das wohl zwischen 1.800-2.300€ kosten soll, möchte ich lieber das Geld in den TV stecken. Bekomme ich das irgendwie hin, einen solchen TV an die Wand zu bringen, ohne alles neu machen zu müssen?

Hallo Patrick, also wenn Du auf eine strarre Wandhalterung zurückgreifst, haben wir keine Bedenken. Denn dann wirst Du die Lasttiefe von 20 cm nicht überschreiten und kannst theoretisch bis zu 55kg / m Wand befestigen. Bei der Wandhalterung würde ich darauf achten, dass diese entsprechend groß ist und sich die Schraubpunkte entsprechend gut verteilen. Um sicherzugehen, dass diese Hält greifst Du am besten auf Metall-Hohlraumdübel der passenden Länge zurück. Dann sollte es mit dem neuen TV ohne Probleme klappen. Aber aufpassen wenn noch andere Oberschränke an der Wand montiert sind. Denn dann musst Du diese in die Rechnung miteinbeziehen. Viele Grüße

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also es hängt nichts weiter an der Wand. das Einzige was mir noch zu Denken gibt, ist, dass noch Löcher in der Wand sind, in denen Einbaulautsprecher (noch) verbaut sind. Wird die Wand damit instabiler?
Gibt es eine Halterung, Du Du empfehlen kannst? Also ich habe noch mal nachgeschaut... kein TV der in Frage kommt, wiegt über 30kg.

Hallo Patrick, also wenn die Lautsprecher nicht direkt neben dem geplanten Montageort des TVs liegen und riesen groß sind, sollte es keine Probleme geben. Ich würde zu so einer Halterung tendieren: http://amzn.to/2p6vZ5n Viele Grüße

Hallo, ich bin unschlüssig ob sich folgende Halterung http://amzn.to/2s7qTrX an einer einlagigen Rigipsplatte befestigen lässt. Das Gewicht pro Arm liegt sicher unter 10 kg und die Lasttiefe bei 40 cm. Allerdings ist die Geometrie für die Krafteinleitung nicht optimal.. Was ist Ihr Tipp?

Hallo Heinz, da müssen wir Dir recht geben. Die Einleitung ist alles andere als ideal. Unbelastet wird das vermutlich schon halten. Nur auskommen darf einem das Fahrrad nicht. Bzw. auch dagegen laufen sollte man nicht. Also wir würden diese Art der Montage ohne Traverse nicht empfehlen. Eventuell sollte man hier eine Konstruktion vorsetzen. Dann klappt es bestimmt. Viele Grüße

Guten Tag
Habe auch mal so ne Frage habe eine 80 kg duschwand ( 110 cm × 200 cm) die ich gerne an einer regibswand im Bad befestigen möchte und mir nicht sicher bin ob sie jetzt hält. Die regibswand ist einfach und habe noch ein Stabilität Stange für die andere Seite die auch aus Regina besteht. Hält die regibswand das alles. Die duschwand liegt auf den bodenfliessen. LG malek

Hallo Malek, die Duschwand soll also zwischen zwei Trockenbauwänden aufgestellt werden richtig? Die Wand steht dabei aber auf den Bodenfliesen und wird lediglich an der Seite fixiert, sodass sie nicht umfällt. Nun, im Normalfall sollte das gehen, da Du ja keine hängende Belastung hast. Was Du mit Stabilitätsstange meinst können wir leider nicht nachvollziehen. Viele Grüße

Hallo,
Ich möchte einen Fernseher (ca. 25 Kg, Halterung noch nicht eingerechnet) an eine einfaxh beplankte 12,5 mm Gipskartonwand hängen. Macht es Sinn erst eine Mssivholzplatte an doe Wand zu schrauben, um dort dann den Fernseher zu befestigen, um das Gewicht besser zu verteilen? Falls ja, wie dick sollte die Holzplatte sein, 2, 3, 4 cm?

Hallo Dominik, nun wenn Du eine Verstärkung einbauen möchstest, sollte diese eher hinter der bestehenden Gipskartonwand liegen und mit den Profilen der Wand verbunden werden. Eine Platte darüber bringt natürlich auch etwas aber nicht ganz so viel. Was du versuchen kannst ist eine weitere Gipskartonplatte der Größe des neuen Fernsehers an die Profile aufzuschrauben. Das ist dann zwar keine richtige doppelte Beplankung, wenn die Platte aber groß genug ist sollte das langen. Eventuell den ganzen Streifen hinter dem Fenseher von Decke bis Boden doppelt Beplanken. Das macht auch optisch etwas her. Eventuell LED-Streifen auf der Seite mit einbauen. Das wäre nett und bringt Stabilität. Viele Grüße

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Da neu tapeziert wurde, wollte ich die Gipskartonwand allerdings nicht wieder einreißen. Laut den Angaben eures Artikels dürfte ein 25 kg Fernseher mit einer starren Wandhalterung mit geringem Abstand (TV ist nur ca 5 cm von Wand entfernt, deshalb sehr geringe Lasttiefe?!) mit entsprechenden Dübel (Fischer Metall Hohlraumdübel) auch ohne Holzplatte oder andere Verstärkungen halten, oder?

Hallo Dominik, ja das ist richtig. Ich würde allerdings auf eine schwenkbare Halterung verzichten. Bei einem so geringen Wandabstand hast Du jedenfalls genug Spielraum, sodass Dein Fernseher ohne weiteres an der Wand bleiben sollte. Viele Grüße

Hallo,

ich möchte einen Hängeschrank(ca.40kg) an einer 1x rigipswand aufhängen ? Es wird ein Brett an die Wand angebracht mit 4 vorgebohrten Löchern, würde deswegen auch 4 Löcher bohren und mit Fischer Duo Power Dübeln versehen. Der Schrank wird dann auf dieses Brett aufgesetzt. Meine Frage ist jetzt reichen diese Dübel aus oder sollte ich lieber andere nehmen ?
Der Schrank ist 90x115x34 (B/H/T)

Vielen Dank im vorraus

Hallo Fritz, da der Schrank schon eher am oberen Limit der max. Belastbarkeit liegt würde ich hier kein Risiko eingehen und entsprechend lange Metall-Hohlraumdübel verwenden. Die müssen allerdings zur gesamten Wandstärke passen (also Brett und Gipskartonwand). Viele Grüße

Hallo!
Zuerst auch von mir ein Lob für die gut aufbereiteten Infos auf eurer Seite.

Ich hätte ebenfalls eine Frage: Ich möchte folgendenen Rad-Wandträger (https://tinyurl.com/y8tv276s) auf einer einfach beplankten (12,5 mm) Gipskartonwand montieren. Aufgehängt werden soll ein Rennrad, das rund 8kg schwer ist. Der Lenker ist 45 cm breit - die Lasttiefe sollte somit etwa 25 cm sein. An sich sollte das vom Gewicht her ja kein Problem sein, nehme ich an. Allerdings ist bei dem Träger die Aufnahmeplatte sehr klein, dh. die Schrauben sind sehr nah beieinander. Ist das für mich ein Thema? Theoretisch müsste dieses Gewicht ja sogar von einem Dübel (ich möchte die Fischer Metall-Hohlraumdübel nehmen) gehalten werden können, da sollte der geringe Abstand eigentlich kein Problem sein, oder?
Und welche Größe würdet ihr bei den Dübeln empfehlen?

Vielen Dank im voraus und lg
Jakob

Hallo Jakob, der geringe Dübelabstand ist schon eher problematisch. Aber im Grunde sollte es halten. Oben kannst Du halt nur einen Dübel eindrehen, denn zwei Hohlraumdübel werden da keinen Platz finden. Als Dübel würde ich die HM5x37 verwenden. Die passen für  die 12,5mm Wandstärke. Auf jeden Fall auch mit einer Montagezange arbeiten, da nur so die Dübel wirklich halt finden. Viele Grüße

Hallo,
ich habe eine Glasschiebetür (Format 121cm Breite und 217cmHöhe) bestellt, und leider erst nachträglich festgestellt, dass es sich bei der Wand um eine Gipskartonwand handelt. In welchem Abstand und welche Dübeln können diese Last tragen (Laufschiene hat eine Länge von 250 cm - Wandabstand ca 5 cm)
Vielen Dank im voraus und liebe Grüße
Michael

Hallo Michael, wie schwer ist denn die Glastüre? Wenn die Schiene selbst 250 cm lang ist, sollten einige Dübel Platz finden. Wichtig ist die zulässige Belastung nicht zu überschreiten. Da der Wandabstand aber sehr gering ist, sollte das eigentlich kein all zu großes Problem darstellen. Ist die Gipskartonwand einfach oder doppelt beplankt und wie dick ist bzw. sind die Platten? Viele Grüße

Hallo!
Ich möchte in meiner Mietwohnung einen Deckenventilator befestigen.
Folgendes Problem: Angabe beim Ventilator - Belastbarkeit der Decke mind. 60kg (das Teil selber wiegt nicht die Welt, hier sind sicherlich die Belastungen im Betrieb - Sog, etc. bedacht). Somit dachte ich an eine Befestigung mit 4 Dübeln - a 15kg Belastbarkeit.
ABER:
1. Die Decke besteht aus abgehängten GKP, einlagig d ca. 12mm(?), ca. 5cm Luft bis zur Dampfbremse - Unterkonstruktion durch den Kabelauslass schwer bis garnicht zu lokalisieren.
2. Der Teller, der für die Befestigung des Ventilators an der Decke vorgesehen ist, hat die 4 Bohrlöcher quadratisch, jeweils ca. 10cm von einander entfernt, also die Befestigungsfläche ist relativ kompakt - keine flächige Belastung möglich.
Nun die Frage:
gibt es "kurze Dübel" (damit ich die Dampfbremse nicht beschädige) mit entsprechender Belastbarkeit (4x15kg für die geforderten 60kg) die ich verwenden kann? Wenn ja welche? Und wie gut lassen diese sich beim Auszug wieder entfernen? Geht das überhaupt? :) Danke vorab

Hallo Kadda, davon würde ich die Finger lassen. Denn in einer Standard-Gipskarton-Decke (12,5mm) hast Du üblicherweise eine maximale Belasbarkeit von 6kg je Dübel und Meter. Auf die gefoderte Belastbarkeit von 60kg kommst du so leider niemals. Wenn Du also nicht direkt auf die Unterkonstuktion besser gesagt die Rohdecke kommst hast Du leider keine Chance den Ventilator sicher zu befestigen. Zudem müsstest Du die Dampfbremse durchbrechen. Auch das ist nicht besonders vorteilhaft. Tut mir Leid keine besseren Nachrichten für dich zu haben. Viele Grüße

Vielen Dank für die Rückmeldung. So eine Antwort habe ich schon fast erwartet u befürchtet. Die Dübel sind also mein kleineres Problem... trotzdem vielen Dank!

Hallo,
ich habe ein Problem und zwar bin ich umgezogen und möchte ein großes Bild, 3x1m an eine Dachschräge aufhängen, da das der einzige Platz ist, an der das Bild passt. Das Bild wiegt ca. 40-50 kg. Mein Plan ist, ich würde zwei Dachlatten mit mehreren Dübeln an der Gipskartonwand, 12,5 mm im Abstand von ca 1m parallel an die Wand schrauben und dann das Bild an den Dachlatten befestigen um somit die Belastung größmöglich zu verteilen. Wie hoch ist die Belsatungsfähigkeit von Schrägen? Danke im Voraus

Hallo Martin, puh... ich fürchte das können wir nicht beantworten. Es wird logischerweise ein Wert zwischen der allgemeinen Belastbarkeit von Decken und Wänden liegen. Wenn Du es schafft die Latten auf die tragenden Teile der Vorsatzschale bzw. der Wandkonstruktion zu befestigen wäre es sicher nicht verkehrt. Aber genaue Werte können wir Dir da leider keine nennen. Ich glaube sogar, dass nicht mal der Hersteller der Gipskartonplatten hier eine Antwort parat hätte. Beste Grüße

Hallo,
Sehr gut erklärt. Mein Problem ist die höhe von 30 cm, da ist ein Kletterbrett weit weg davon.
Kann man dies befestigen und wenn ja wie?
https://www.amazon.de/Beastmaker-2000series-2000-Series/dp/B00D075X34/re...
vielen dank

Hallo Andreas, nun das ist ein speziellerer Wunsch. Du könntest aber z.B. eine größere (Holz-)Platte großflächiger montieren und daran dann den Beastmaker schrauben. Das wäre unser Ansatz. Ich hoffe dass Dir das hilft. Viele Grüße

Hallo, trotz der super Erklärung, möchten wir uns nochmal erkundigen. Wir haben eine doppelt beplankte regips-wand, die bereits gefliest ist. Daran soll nun ein 100cm breiter und 50cm tiefer waschtisch unterschrank mit einem aufgesetzten waschbecken hängend und ohne füße befestigt werden (gesamtgewicht ist 52kg). der unterschrank soll mit insgesamt 4 schrauben (2 oben und 2 mittlere höhe) angebracht werden. Laut deiner Tabelle hätten wir ja mit mit entsprechenden dübeln 70kg tragkraft. Soweit so gut. Allerdings sind im waschtisch Schubladen zum aufziehen, in die man sicher das ein oder andere reingepackt. Zudem ist die gefahr, dass die sich jemand einmal sehr stark drauf stützt. Gibt es Möglichkeiten die tragkraft weiter zu erhöhen um ganz sicher zu gehen? Die wand zu öffnen ist aufgrund der fliesen nicht möglich. Lediglich die rückseite der wand (abstellraum, ebenso mit gipskarton beplankt) könnte geöffnet werden.

Hallo DIY-Team,

da ich leider keine passende Antwort in den Kommentaren gefunden habe, stelle ich meine Frage nun auch. Wir möchten ins unserer Altbauwohnung Hängeschränke montieren (50cm x 65cm x 34cm - 19kg Trockengewicht). Leider ist die Küchenwand nur aus alten Gipskarton (Baujahr '70) und nur 1cm dick. Nun ist die Frage, ob ich trotzdem mit 8 o. 10 Metallhohlraumdübeln arbeiten kann oder ob ich den Gipskarton aufschneiden muss und ein 4-kant Holz an der dahinter liegenden begestigen muss und dann anschließend daran meine Schränke?

Gruß Christian

Hallo Christian, danke für Deine Anfrage. Nun die Antwort darauf ist leider die, dass Du in jedem Fall die Schränke unterstützen solltest. Denn alle Gipskartonplatten unter 12,5 mm sind für diese Lasten heute nicht mehr "zugelassen". In Summer kommt schon einiges an Gewicht zusammen und da ist es einfach besser auf Nummer sicher zu gehen. Hoffe die Antwort hilft Dir, auch wenn Du Dir sicher eine andere gewünscht hättest. Viele Grüße

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.