Let‘s get it done!

diybook.de


RATGEBER - BAUEN


Finde alle Artikel, Werkzeuge und Materialien zum Thema Bauen

und informiere Dich auf unseren übersichtlich und redaktionell

zusammengestellten Ratgeber-Seiten!

Ratgeber zum Thema Bauen

Ratgeber Pflaster verlegen: Mit Betonsteinpflaster zum Ziel

Sobald ein neues Jahr angebrochen ist, wachsen im Kopf ehrgeiziger Heimwerker allerlei Pläne, wie sich Hof und Garten weiter ausgestalten lassen. Ab dem Frühjahr wird dann fleißig gehämmert und gewerkelt, bis alles seine neue Ordnung hat. Auch Pflasterarbeiten fallen hier natürlich regelmäßig an.

Mit dem Pflaster-Verlegen ist das allerdings so eine Sache. Denn es braucht neben der nötigen Motivation noch einiges mehr, um stabile Flächen zu errichten, die nicht nach kurzer Zeit im Erdboden versinken. Da wäre zum einen das Wissen um die Bedeutung der Tragschicht und ihren Aufbau, denn sie macht aus einem Pflaster erst eine stabile Konstruktion. Aber auch die Pflasterung selbst erfordert einiges an Hintergrundwissen und Technik.

Dieser Ratgeber hat sich zum Ziel gesetzt, allen Selbermachern, die ihre Außenflächen mit Pflaster neu gestalten wollen, mit den wichtigsten Fakten und allgemeinverständlichen Anleitungen auf die Sprünge zu helfen, so dass das Pflaster-Verlegen gleich im ersten Anlauf klappt!

Werbung

Pflaster verlegen Schritt für Schritt

01_Die Tragschicht

Auch wenn es bisweilen so wirken mag, besteht ein Pflaster nicht nur aus einer Lage nett zusammengewürfelter Steine. Damit die Pflasterung überhaupt als trittfester Belag funktioniert, müssen auch die Bodenschichten darunter mitspielen. Stabilität und Frostsicherheit sind hier zwei große Stichwörter. Was also ist zu tun? Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, zunächst eine geeignete Tragschicht für das Pflaster einzurichten. Wie diese im Detail anzulegen ist, welche Materialien sie umfasst und warum die Tragschicht nicht bloß ein Unterbau ist, erklären wir in diesem Artikel.

02_Randsteine setzen

Ist die Tragschicht einmal eingerichtet, entsteht schnell der Eindruck, nun ließe sich ohne weitere Sorgen das Pflaster verlegen. Doch weit gefehlt! Denn vorher gibt es noch eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: die Randsteine setzen! Wer ein Pflaster verlegen will, ohne daran zu denken, sollte sich auf unruhige Zeiten einstellen. Denn das neue Pflaster wird mit Sicherheit ein Eigenleben entwickeln. Allerdings ist es nicht weiter schwer, das zu verhindern. Diese Anleitung zeigt, wie sich Randsteine setzen lassen und wie sich das Pflaster auf diese Weise in Form bringen lässt.

03_Betonpflaster verlegen

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und das Pflaster-Verlegen kann beginnen! Doch wie erfolgt der erste Schritt? Und sind die Steine einfach nach Belieben zu verlegen? Könnte man sie dann nicht einfach aufs Splittbett werfen und nur schnell zusammenschieben? Natürlich muss die Antwort hier ‚nein‘ lauten. Alles hat seine Ordnung – und worin diese beim Pflaster-Verlegen besteht, zeigt unsere umfassende Anleitung am Beispiel einer neu konstruierten Garagenzufahrt.

04_Gartenplatz pflastern

Nicht nur Hof und Einfahrt wollen gepflastert werden. Auch der Garten bietet so manche willkommene Gelegenheit, um sich mit einer schönen Pflasterfläche neu zu entdecken. Warum nicht z.B. abseits der Terrasse einen kleinen Gartenplatz für den Grill einrichten? Doch das Pflaster-Verlegen im Garten bietet seine ganz eigenen Herausforderungen und am Ende muss auch hier eifrig gerüttelt werden. Wie sich ein Projekt zur Verschönerung des heimischen Gartens dennoch im Handumdrehen realisieren lässt, verdeutlicht diese Anleitung anhand des Baus eines zentralen Gartenplatzes.

Werbung