Let‘s get it done!

diybook.de


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR GÄRTNER


Pflastersteine

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Heutzutage finden sich ungemein viele, sehr unterschiedliche Pflastersteine, die jeweils ein eigenes Erscheinungsbild aufweisen. Jene Heimwerker, die sich nicht entscheiden möchten, können natürlich jederzeit verschiedene Pflastersteine in unterschiedlichen Farben mischen! Alles kein Problem - einfach kreativ sein!
  • Universal Wellenverbundstein
    © Semmelrock Stein + Design GmbH & Co KG | Der Wellenverbundstein ist einer der Klassiker unter den Pflastersteinen. Einfach aber schön.
  • © Semmelrock Stein + Design GmbH & Co KG | Mit quadratischen und rechteckigen Pflastersteinen lassen sich bezaubernde Muster auf die…
<>

Anwendungsbereiche

Pflastersteine eignen sich hervorragend für das fachgerechte Pflastern von Einfahrten, Parkplätzen, Gartenwegen und Terrassen. Selbst als Standfläche für ein Gartenhaus oder für einen Geräteschuppen kann der Gartenfreund jederzeit Pflastersteine einsetzen. Eine neue Beet-Umrandung oder ein schmaler Weg im Blumenbeet gefällig? Dann sind Pflastersteine die erste Wahl, um diesen Traum in die Tat umzusetzen. Werden Pflastersteine fachgerecht verlegt, so wird der Heimwerker sehr lange Zeit seine Freude an der gepflasterten Fläche haben. Denn im Gegensatz zu Steinplatten gehen Pflastersteine in der Regel nur sehr selten zu Bruch. Wird die Fläche unter den Steinen zudem ordnungsgemäß vorbearbeitet und verdichtet, senkt sich die gepflasterte Fläche allenfalls kaum merklich ab.

Allgemeine Produktmerkmale

Pflastersteine werden im Gartenfachhandel oder Baustoffhandel in verschiedenen Formen und Farben angeboten. Neben quadratischen und rechteckigen Pflastersteinen finden sich beispielsweise auch sogenannte Rasengitterfüllsteine. Diese Art Pflasterstein ergibt ein besonders natürliches Bild im Garten. In Bezug auf die farbliche Gestaltung der Steine bleiben heute garantiert keine Wünsche offen. Neben Steinen in verschiedenen Grautönen hält der Fachhandel auch zahlreiche Braun- und Rottöne bereit. Selbst weiße und schwarze Pflastersteine stehen jederzeit zur Verfügung. Die Farbe hängt generell von der Art des Steins ab. Einfache und besonders günstige Pflastersteine bestehen in der Regel aus Beton und nicht aus Echtstein. Wünscht sich ein Hauseigentümer oder Gartenbesitzer ein besonders edles und individuelles Design seiner gepflasterten Fläche, so kann er sich für anschauliche Pflastersteine im Antik- oder Terrakotta-Look entscheiden. Einige dieser Steine zeigen sich mit einer sehr eleganten Nuancierung und Musterung, wodurch ein schöner optischer Effekt erzielt wird.

Qualitätsunterschiede

Die Qualitätsunterschiede hängen bei Pflastersteinen vom jeweiligen Material ab und sind zudem in einigen Fällen an der Oberflächenbehandlung der Steine erkennbar. Einfache Pflastersteine aus Beton stehen im direkten Vergleich zu Pflastersteinen aus Echtstein in nichts nach. Oftmals verfügen letztere über besonders robuste Oberflächenveredelungen.

Preis

Die Preise für Pflastersteine werden in der Regel pro m² angegeben und richten sich natürlich nach der Ausführung und nach der Art des Steins. Einfache graue Granitpflastersteine oder Pflastersteine aus Beton finden sich bereits ab ca. 8 € pro m² oder günstiger. Steine mit einem sehr gehobenen und nuancierten Terrakottadesign können gut und gerne um die 30 € pro m² kosten.

Unsere Empfehlung

Beim Kauf von Pflastersteinen sollte ein Gartenbesitzer oder Hauseigentümer die Steine immer sehr sorgfältig auswählen. Denn das Erscheinungsbild einer gepflasterten Fläche wirkt sich natürlich auf die gesamte Stimmung in einem Garten oder Vorgarten aus. Gegebenenfalls ist es zu empfehlen, mehrere Fachhandel aufzusuchen und die Sortimente miteinander zu vergleichen.

Gartenplatz pflastern
Gartenplatz pflastern
Pflaster ist ein sehr schöner wie auch sehr beständiger Bodenbelag. Richtig verlegt, überdauert es selbst Jahrzehnte zumeist unbeschadet.
Garageneinfahrt pflastern - Anleitung zum Betonpflaster verlegen
Garageneinfahrt pflastern - Anleitung zum Betonpflaster verlegen
Es ist soweit: Das Haus ist weit genug fortgeschritten, dass auch die Nebenschauplätze bedient werden können. Und nichts macht ein Anwesen einladender als ein schöner Hauszugang. Die Garageneinfahrt und der Eingangsbereich sollen daher gepflastert werden. Nichts leichter als das!
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Durch das Absenden dieses Formulares akzeptierst Du die Mollom Datenschutzrichtlinie.