Kräuter auf der Fensterbank vortreiben

Kräuter auf Fensterbank vortreiben - Winterliche Kräuterernte
5
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 24.01.2019
Der lange Winter macht Appetit auf Frische und gesunde Aromen. Kräuter aus eigenem Anbau kämen da gerade recht. Allerdings ruht der heimische Kräutergarten um diese Jahreszeit noch, so dass an eine Ernte nicht zu denken ist. Aber es gibt Hoffnung. Denn tatsächlich machen sich Kräuter auch auf der Fensterbank ganz gut. Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie sich Kräuter auf der Fensterbank vortreiben lassen.

Frische Kräuter im Winter genießen

  • Kräuter aus dem Garten graben
    zur Bildreihe
    © diybook* | Zu Beginn müssen Kräuterliebhaber im Garten eine Auswahl treffen. Denn es haben längst nicht alle Kräuter auf der Fensterbank…
<>

Es ist der Wunsch eines jeden Gärtners, die Erntezeit im Garten auf einen möglichst großen Zeitraum auszudehnen. Zu Ausgang des Winters ist eine Ernte im Freiland jedoch unmöglich. Das gilt im Besonderen auch für Kräuter. Doch vorgetrieben auf der Fensterbank lassen sich Kräutertöpfe schon zu diesem Zeitpunkt abernten. Die Strategie dahinter: Im Herbst werden geteilte Wurzelstücke in Töpfe gepflanzt, vorgetrieben und nach ihrer Ernte - wenn das Klima bereits milder ist - wieder im Garten ausgepflanzt. Diese Anleitung demonstriert, wie sich Kräuter auf der Fensterbank vortreiben und ernten lassen, so dass einem ungebrochenen Genuss frischer Kräuter nichts mehr im Wege steht.

Kräuter ausgraben

  • Wurzelstock teilen und Kräuter im Topf unterbringen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Die Kräuter werden noch im Garten in einen Topf mit nährstoffarmer Erde gepflanzt, dann werden die Töpfe in einer Kiste…
<>

Da die Fensterbank in ihren Platzverhältnissen natürlich beschränkt ist, werden für das Vortreiben nur die wichtigsten Kräuter aus dem Garten ausgewählt. In der Regel handelt es sich um etwa 10 bis 15 verschiedene Kräuter; eben so viele, wie es der Platz auf der Fensterbank zulässt.

Die Kräuter werden im Herbst als Ganzes ausgegraben oder durch Teilung verjüngt. Hierbei wird der Wurzelstock halbiert. Ein Teilungsstück kommt an seinen alten Platz zurück, das andere Wurzelstück in einen Topf mit nährstoffarmer Erde. Sobald die Kräuter im Topf sind, folgen die entscheidenden Schritte.

Aus dem Freiland ans Zimmerfenster

  • Kräuter auf Fensterbank stellen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Bricht der Spätwinter an, werden die Pflanzen ins Haus geholt. Aber bevor die Kräuter auf der Fensterbank landen, werden sie…
<>

Die Töpfe werden in einer Kiste zusammengestellt. An einem geschützten Ort im Freiland erhalten sie noch die ersten Fröste. Eine schützende Abdeckung verhindert bei strengen Frösten das Durchfrieren des Wurzelballens. Schließlich befinden sich die Pflanzen nicht mehr im gewachsenen Boden. Ab Ende Januar werden die Kräuter im Topf ins Haus geholt. Zunächst werden sie an einem hellen, kühlen Platz an ihre neue Umgebung gewöhnt. Sobald die Kräuter einen Austrieb durch zarte grüne Spitzen signalisieren, können die Kräuter auf die Fensterbank am warmen Zimmerfenster oder in den Wintergarten geholt werden.

Kräuteranbau im Zimmer

  • Pflanzen regelmäßig gießen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Die Kräuter werden sparsam mit Nährstoffen versorgt, aber regelmäßig gegossen. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass die…
<>

Nun geht es schnell! Die Vegetation überschlägt sich binnen weniger Wochen. Optimal fördern lässt sich die Entwicklung durch sparsame Nährstoffgaben und regelmäßiges Wässern. Wichtig dabei ist, dass die Bodenfeuchte mit dem Finger geprüft wird, um Übernässungen im Wurzelbereich zu vermeiden. Sobald sich Blätter und ein kleiner Spross entwickelt haben, kann mit der Ernte begonnen werden. Aufgrund der noch schwachen Wintersonne entfalten die Kräuter auf der Fensterbank zwar noch nicht das Aroma und die Inhaltsstoffe, die der Sommers mit sich bringt, aber dennoch bieten sie ausreichend Würze für frische Speisen.

Nach der Ernte

  • Kräuter im Winter ernten
    zur Bildreihe
    © diybook* | Schon bald beginnt das Blattwachstum. Hat sich zusätzlich ein Spross ausgebildet, kann mit der Ernte begonnen werden. Kräuter…
<>

Sind die Kräuter auf der Fensterbank vollständig abgeerntet, werden sie wieder an einem hellen, kühlen Platz umgestellt. Es folgt ein neuer Austrieb aus dem Wurzelbereich, der diesmal langsamer voranschreitet. Sobald nur noch leichte Fröste zu befürchten sind, können die Pflanzen ins Freie gestellt und anschließend wieder ins Beet gepflanzt werden. An diesem Standort können sie über das Gartenjahr wieder neue Kraft sammeln.

Will man Kräuter auf der Fensterbank vortreiben, bringt das also insgesamt viele Vorteile mit sich - nicht zuletzt für den Gaumen. Wir wünschen viel Freude mit dem winterlichen Kräutergenuss!

Der lange Winter macht Appetit auf Frische und gesunde Aromen. Kräuter aus eigenem Anbau kämen da gerade recht. Allerdings ruht der heimische Kräutergarten um diese Jahreszeit noch, so dass an eine Ernte nicht zu denken ist. Aber es gibt Hoffnung. Denn tatsächlich machen sich Kräuter auch auf der Fensterbank ganz gut. Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie sich Kräuter auf der Fensterbank vortreiben lassen.
  • Kräuter aus dem Garten graben
    © diybook* | Zu Beginn müssen Kräuterliebhaber im Garten eine Auswahl treffen. Denn es haben längst nicht alle Kräuter auf der Fensterbank Platz. Die Kräuter werden als Ganzes ausgegraben oder bei dieser Gelegenheit durch Teilung des Wurzelstocks vermehrt. Eine Hälfte wird wieder im Garten eingepflanzt.
  • Wurzelstock teilen und Kräuter im Topf unterbringen
    © diybook* | Die Kräuter werden noch im Garten in einen Topf mit nährstoffarmer Erde gepflanzt, dann werden die Töpfe in einer Kiste zusammengestellt und z.B. mit Schutzfolie abgedeckt. So verbleiben sie bis Ende Januar an einem geschützten Ort unter freiem Himmel.
  • Kräuter auf Fensterbank stellen
    © diybook* | Bricht der Spätwinter an, werden die Pflanzen ins Haus geholt. Aber bevor die Kräuter auf der Fensterbank landen, werden sie zunächst an einem hellen, kühlen Ort auf die neue Umgebung eingestellt. Sobald sie austreiben, kommen die Kräuter auf die Fensterbank.
  • Pflanzen regelmäßig gießen
    © diybook* | Die Kräuter werden sparsam mit Nährstoffen versorgt, aber regelmäßig gegossen. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass die Erde nicht dauerhaft zu feucht bleibt. Werden diese Maßnahmen beachtet, geht es von nun an recht schnell.
  • Kräuter im Winter ernten
    © diybook* | Schon bald beginnt das Blattwachstum. Hat sich zusätzlich ein Spross ausgebildet, kann mit der Ernte begonnen werden. Kräuter auf der Fensterbank verfügen noch nicht über das ausgeprägte Aroma sommerlicher Gartenpflanzen, trotzdem schmecken sie bereits ausgesprochen gut.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.