Alles über die Fehlermeldung "Behälter leeren"

Rätselraten um die Meldung "Behälter leeren"
3.857145
Aktualisiert am 06.03.2019
Die Fehlermeldung "Behälter leeren" ist relativ einfach erklärt: Der Trockner läuft 10-30 Sekunden und meldet dann, dass der Behälter voll sei. Bei Kontrolle des Behälters erweist sich dieser allerdings als trocken. Dennoch, der Trocknungsvorgang ist abgebrochen und der Ärger somit groß. Das Gerät ist meistens auch noch nicht so alt, dass dieses kaputt sein dürfte. Was also tun, wenn der Trockner möglichst schnell wieder laufen soll, aber das Geld für den Techniker eigentlich schon anders verplant ist? Dieser Artikel erklärt das Problem und gibt darüber Auskunft, welche Trockner von dem Problem betroffen sind und wie man dieses auch im Alleingang in den Griff bekommen kann.

Das Problem

  • Flusen und der obere Wasserbehälter
    zur Bildreihe
    © diybook | Schuld an der ganzen Misere sind Flusen und die Konstruktion des oben liegenden Auffangbehälters. Denn durch diese Konstruktion…
<>

Wie sich der Fehler äußert, ist vermutlich jedem bekannt, der diesen Artikel gefunden hat. Warum aber hat der Trockner dieses Problem? Schuld an allem sind die Fussel bzw. Flusen der Wäsche. Diese finden trotz Flusensieb und verschiedener anderer Vorkehrungen ihren Weg in das Kondenswasser.

Die feuchtwarme Luft kondensiert am Weg durch den Kondensator. Dabei lagern sich die in der Luft vorhandenen Flusen auf diesem ab. Das Kondenswasser läuft dann samt Flusen weiter in den Flusensumpf. Das ist ein Auffangbehälter unter der Maschine, der das Kondenswasser sammelt. Der Bequemlichkeit halber (also für den Kunden) wird dieses Wasser nun mittels Pumpe in den oberen Auffangbehälter gepumpt. Und genau da liegt das Problem: Mit der Zeit lagern sich immer mehr Flusen im Flusensumpf ab, so dass im schlimmsten Fall der gesamte Sumpf zu einer Art Schwamm wird. Die Pumpe kann dann nur noch wenig Wasser nach oben befördern und der Schwimmer meldet sofort, dass der untere Flusensumpf voll ist. Der Trocknungsvorgang bricht ab und die Maschine zeigt die bekannte Fehlermeldung "Behälter leeren".

Zurecht stellt man sich jetzt die Frage, was denn der untere Flusensumpf mit dem oberen Behälter zu tun hat. Nun, das Prinzip dahinter ist extrem einfach: Sobald der obere Behälter voll ist, läuft das Wasser über und per Schlauch zurück in den unteren Flusensumpf. Im Normalfall sind also beide Behälter, der obere wie auch der untere, voll, bevor die Fehlermeldung kommt. Im Fehlerfall kann die Pumpe das Wasser nicht nach oben befördern und es ist nur der untere Behälter voll. Geheimnis gelöst!

Die verschiedenen Trocknermodelle

Die Fehlermeldung "Behälter leeren" ist also baulich bedingt und kommt nur bei Modellen mit einem oben liegenden Wasserbehälter vor. Befindet sich der Wasserbehälter an der Unterseite des Gerätes, wird natürlich keine Pumpe benötigt, und das Problem ist auch nicht existent.

Fakt ist, dass die meisten heute verkauften Geräte den Ablaufbehälter oben haben, da der Kunde diese Bequemlichkeit natürlich schätzt. Daher sind auch nicht nur einzelne Produkte, sondern vielmehr ganze Produktreihen von dieser Problematik betroffen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen "normalen" Wäschetrockner handelt, ein "selfcleaning" Modell, ein Modell mit Wärmepumpe oder ohne.

Unseres Wissens nach sind davon vorwiegend Modelle der BSH Gruppe (Bosch, Siemens, Constructa), aber auch Bauknecht und Samsung-Geräte betroffen. Die uns gemeldeten Modelle sind z.B. Modelle mit den Bezeichnungen WT44, WT46, WT47, IQ500, IQ700, IQ790, IQ890, SDC18809. 

Wir kennen derzeit 5 verschiedene Modellarten bzw. Baureihen, die alle das Problem mit einer versumpften Ablaufpumpe haben. Das sind

  • Kondenswäschetrockner ohne Wärmepumpe (BSH)
  • Kondenswäschetrockner ohne Wärmepumpe (Bauknecht/Whirlpool)
  • Kondenswäschetrockner mit Wärmepumpe (BSH)
  • Kondenswäschetrockner Baureihe Siwatherm (BSH)
  • Kondenstrockner mit rückseitiger Wartungsklappe (BSH, Samsung)

Hinweis: Bitte schreibt doch die Bezeichnung und den Typ eurer Modelle in die Kommentare. So können wir eine Liste machen, bei welchen Trocknern welche Lösung Abhilfe schafft. An dieser Stelle schon einmal ein Danke von unserer Seite!

Kondenswäschetrockner ohne Wärmepumpe (BSH)

  • Wäschetrockner ohne Wärmepumpe
    zur Bildreihe
    © diybook | Bei einem Wäschetrockner ohne Wärmepumpe der BSH-Gruppe (Bosch, Siemens, Constructa) liegt die Kondensatpumpe mit ziemlicher…
<>

Für diese Modellreihe ist die Reinigung auf zwei verschiedene Arten möglich:

  • Die gründliche Reinigung durch Öffnen des Gerätes
  • Die Reinigung des Sumpfes durch einen kleinen Wartungsschacht

Ersteres klingt vielleicht schwierig, ist mit der Anleitung Fehlermeldung Behälter leeren: Wenn beim Wäschetrockner der Behälter blinkt aber für wirklich jedermann ohne Probleme durchführbar. Die zweite Variante ist im Artikel BSH Wäschetrockner: Reinigen des Flusensumpfes light beschrieben.

Beide Varianten versprechen Erfolg, wenngleich auch die erste Variante die langfristigere ist, da der Sumpf und die Pumpe einfach besser gereinigt werden können. Schnelle Hilfe für Zwischendurch verschafft aber die Reinigung light durch die Wartungsluke.

Trockner, die mit Hilfe dieser beiden Methoden gereinigt werden können, sind unter anderem die folgenden Modelle: WT46E102/xx, WT46E102EE/xx, WT46E305/xx.

Kondenswäschetrockner mit Wärmepumpe (BSH)

  • Wäschetrockner mit Wärmepumpe
    zur Bildreihe
    © Spickmann | Bei einem Wäschetrockner mit Wärmepumpe liegt die Kondensatpumpe hingegen auf der rechten Seite nahe dem Motor. Dadurch ist…
<>

Die Reinigung dieser Trocknermodelle ist ebenfalls möglich, jedoch nicht ganz so einfach, oder besser gesagt, nicht so zugänglich wie die Modelle ohne Wärmepumpe. In diesen Fällen befindet sich die Kondensatpumpe nämlich auf der Seite der Wärmepumpe und des Motors, wo zumeist der Antriebsriemen den ungehinderten Zugang versperrt. Nichts desto trotz haben wir hierfür eine Kurzanleitung BSH Wärmepumpentrockner reinigen: Der Flusensumpf aus den Bildern unserer User zusammengestellt, sodass auch andere Betroffene davon profitieren können.

Zudem ist bei der Reinigung ein Nasssauger von Vorteil, da im Zuge der Reinigung gleich auch der Kondensator per Hand gespült werden kann, sodass auch die Flusen weitestgehend entfernt sind.

Wäschetrockner, die mit Hilfe dieser beiden Methoden gereinigt werden können, sind: CWK 4 W 360, WT44W161/04 (IQ500), WT44W50L/05 (IQ500), WT44W3V0 (IQ500), WT46w593 (IQ790), WT46W593/02 (IQ790).

Kondenswäschetrockner Baureihe Siwatherm

  • Wäschetrockner Siwatherm
    zur Bildreihe
    © Freithofer | Schlecht sieht es derzeit leider bei Siwatherm-Trocknern aus. Hier blockiert ein weißer Deckel den Zugang zur Kondensatpumpe…
<>

Bisher hatten wir keine Lösung dafür, wie man bei der Baureihe Siwatherm an Flusensumpf herankommt. Glücklicherweise hat es unser Leser Kladno geschafft und uns gleich informiert, wie das auch bei diesem Trockner-Modell gelingt.

Die Pumpe versteckt sich wie bei den Trocknern mit Wärmepumpe ebenfalls auf der Seite des Motors. Laut Kladno sind danach folgende Schritte zu bewerkstelligen:

Um die Feder auszubauen muss der weiße Clip (unten) herausgezogen werden. Am besten gelingt das, wenn mit einem Schraubezieher der Clip nach unten gedrückt wird. Dann kann die Feder ausgehängt werden. Beim Einbau muss zuerst die Feder eingehängt und danach der Clip mit einem Schraubenzieher nach unten gedrückt werden. Es folgt:

  • die beiden Stecker ziehen (Pumpe und Schwimmer)
  • den schwarzen Schlauch abziehen (von der Pumpe)
  • die Schraube vom Deckel (Pumpe und Schwimmer) entfernen
  • den Halter rechts etwas herausziehen (ca. 5 mm), bis der Deckel entfernt werden kann
    (Aber Achtung: Oben am Halter ist ein Sicherungshaken. Der muß leicht angehoben werden, damit der Halter herausgezogen werden kann.)
  • Deckel herausziehen
  • Pumpe und Schwimmer können jetzt herausgehoben werden

Auf diese Weise lässt sich der Pumpensumpf auch bei dieser Baureihe erfolgreich reinigen, so dass der Trockner am Ende wieder läuft. Vielen Dank noch einmal an Kladno für diese Beschreibung!

Kondenstrockner mit rückseitiger Wartungsklappe (BSH, Samsung)

  • Wäschetrockner mit rückseitiger Wartungsluke
    zur Bildreihe
    © Scheding | Neu sind inzwischen Wäschetrockner mit rückseitiger Wartungsluke. Hier ist der Zugang von außen jederzeit möglich.…
<>

Einfacher lösbar wird die Sache im Falle von Kondenstrocknern mit rückseitiger Wartungsklappe. Bei diesen Wäschetrocknern ist die Pumpe von außen zugänglich. Das ist natürlich äußerst praktisch und hilft bei der Reinigung. Der Zugang befindet sich von vorne gesehen an der linken Rückwand. Eine kleine Schraube sichert den Zugang und zwei weitere versteckte Schrauben halten die Pumpe samt Schwimmer an Ort und Stelle.

Zugegeben ist das eine recht mühsame Fummelarbeit, macht aber das Zerlegen der ganzen Maschine obsolet.

Wäschetrocknern, die mit Hilfe dieser Methode gereinigt werden können, sind unter anderem die folgenden: WTY887, WT48Y790 (IQ890), SDC18809 und  WT44W2ECO (IQ 700) .

Vorbeugende Maßnahmen

  • Kondensator reinigen
    zur Bildreihe
    © diybook | Um der Verflusung des Sumpes vorzubeugen, ist nicht nur die regelmäßige Reinigung des Flusensiebes, sondern auch des…
<>

Konnte der Flusensumpf erfolgreich gereinigt werden, sollte der Fehler nun für einige Zeit nicht mehr auftreten. Sicher ist allerdings, dass das Problem mit den Flusen zurückkehren und die Fehlermeldung "Behälter leeren" wieder auftreten wird. Für endgültige Abhilfe kann leider nicht gesorgt werden, die Zeit bis zum erneuten Auftreten kann allerdings verlängert werden. Was aber lässt sich hier machen?

Zum einen kann es helfen, das Flusensieb zu tauschen. Da das Plastik meist nach einiger Zeit an den Rändern bricht, finden langfristig vermehrt Flusen ihren Weg in den Flusensumpf. Ein Tauschen des Flusensiebes kann daher die Zeit bis zum erneuten Auftreten des Problems verlängern. Solch ein Sieb kostet in der Regel 12-20 € und kann z.B. bei Schraub-Doc bezogen werden.

Die Fehlermeldung "Behälter leeren" ist relativ einfach erklärt: Der Trockner läuft 10-30 Sekunden und meldet dann, dass der Behälter voll sei. Bei Kontrolle des Behälters erweist sich dieser allerdings als trocken. Dennoch, der Trocknungsvorgang ist abgebrochen und der Ärger somit groß. Das Gerät ist meistens auch noch nicht so alt, dass dieses kaputt sein dürfte. Was also tun, wenn der Trockner möglichst schnell wieder laufen soll, aber das Geld für den Techniker eigentlich schon anders verplant ist? Dieser Artikel erklärt das Problem und gibt darüber Auskunft, welche Trockner von dem Problem betroffen sind und wie man dieses auch im Alleingang in den Griff bekommen kann.
  • Flusen und der obere Wasserbehälter
    © diybook | Schuld an der ganzen Misere sind Flusen und die Konstruktion des oben liegenden Auffangbehälters. Denn durch diese Konstruktion ist es notwendig, das Wasser vom unteren Flusensumpf mit Hilfe einer Pumpe wieder nach oben zu befördern. Trotz Flusensieb lagern sich so mit der Zeit immer mehr Flusen im unteren Flusensumpf ab und verstopfen langfristig die Kondensatpumpe. Abhilfe schafft hier nur eine Reinigung.
  • Wäschetrockner ohne Wärmepumpe
    © diybook | Bei einem Wäschetrockner ohne Wärmepumpe der BSH-Gruppe (Bosch, Siemens, Constructa) liegt die Kondensatpumpe mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit hinter dem linken Seitenteil nahe der Schlauchdurchführung. Die Reinigung kann dann auf zwei Arten erfolgen: Die eine ist super schnell, aber relativ unbequem und nicht sehr gründlich. Die andere hingegen erfolgt sehr genau und gründlich. Letztere Methode erfordert aber auch ein wenig mehr Aufwand und ein Auseinanderbauen des Gerätes.
  • Wäschetrockner mit Wärmepumpe
    © Spickmann | Bei einem Wäschetrockner mit Wärmepumpe liegt die Kondensatpumpe hingegen auf der rechten Seite nahe dem Motor. Dadurch ist diese leider auch ganz schlecht zugänglich, selbst wenn der Seitendeckel abgenommen wird. So muss bei den meisten dieser Modelle bei der Reinigung der Riemen abgenommen werden.
  • Wäschetrockner Siwatherm
    © Freithofer | Schlecht sieht es derzeit leider bei Siwatherm-Trocknern aus. Hier blockiert ein weißer Deckel den Zugang zur Kondensatpumpe. Ohne dass auch andere Bestandteile des Wäschetrockners zerlegt werden, ist hier kein Weiterkommen möglich.
  • Wäschetrockner mit rückseitiger Wartungsluke
    © Scheding | Neu sind inzwischen Wäschetrockner mit rückseitiger Wartungsluke. Hier ist der Zugang von außen jederzeit möglich. Zugegebenermaßen ist dieses Wartungsfenster nicht sehr groß und die Arbeit sehr fummelig. Zumindest aber muss das Gerät dabei nicht vollständig auseinander genommen werden.
  • Kondensator reinigen
    © diybook | Um der Verflusung des Sumpes vorzubeugen, ist nicht nur die regelmäßige Reinigung des Flusensiebes, sondern auch des Kondensators notwendig. Dieser lässt sich allerdings nur bei nicht selbstreinigenden Geräten per Hand waschen.
<>

Deine Hilfe ist willkommen

Wenn Du der Meinung bist, dass Dir dieser Ratgeber geholfen hat, Dein Problem zu lösen, vergiss uns bitte nicht! Mit dem Kauf des von Dir benötigten Ersatzteils auf Schraub-Doc oder einer freiwilligen Spende trägst Du dazu bei, dass wir weiterhin wertvolle Inhalte schaffen können, die Dir auch bei anderen Problemen helfen, bares Geld zu sparen.

Doch auch einen Daumen hoch für unsere Videoanleitungen und Mundpropaganda wissen wir zu schätzen. Mehr zum Thema Sponsoring findest Du auf der Seite Sponsoring.

 

 

Danke fürs Bewerten 
Average: 3.9 (28 votes)
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Kommentare

Hallo Claudia, was meinst Du denn mit "läuft hinunter zu den grossen Flussensieb"? Meinst Du vielleicht dass das Wasser im inneren der Maschine (Schauglas) kondensiert und durch das Flusensieb läuft? Wenn ja, dann kontrollier bitte mal die Luftwege bzw. den Ventilator (meist rechts unten). Wenn die verstopft sind bzw. der Ventilator kaputt, dann wird der Kondensator nicht gekühlt und das Wasser kann dort nicht kondensieren. Viele Grüße

Hallo Diybook, ich habe einen Siemens Trockner welscher Schleifgräuche macht.
Es handelt sich um einen WT46W593/06.
Haben Sie vielleicht eine Anleitung, wie man an die vordere Lagerung gelangt.
Dankeschön
Viele Grüße Reinhold

Hallo Reinhold, dazu haben wir leider keine Anleitung. Wenn Du aber die Seiten abnimmst sollten die vorderen Führungsrollen gut einsehbar sein. Viele Grüße

Hallo ich habe einen bekö DPU 7404XE Wärmepumpentrockner
Er läuft normal heizt trommel dreht sich aber der Wasserbehälter ist leer die Wäsche warm
aber immer noch feucht .
Was könnte defekt sein ?

Hallo Peter, das klingt so als würde der Kondensator durch verlegte Luftwege (Staub und Fussel) nicht gekühlt werden. Dann kondensiert kein Wasser im Kondensator und die Wäsche bleibt feucht. Das wäre jetzt mal die naheliegendste Ursache. Den Ventilator dafür findest Du meist vorne rechts unten. Hoffe das hilft. Viele Grüße

Hallo zusammen,
Ich habe das Problem bei einem Bosch Ecologixx 7s (wtw8656eco). Habe beide Seitenwände mal entfernt um reinzuschauen, komme aber nicht an die Pumpe, da diese m.E. Nur durch Abnahme der Plastikdeckelmöglich wäre ( von vorne gesehen auf der Linken Seite hinten )
Die Lightreinigung habe ich durchgeführt, kam auch ordentlich etwas raus, aber keine Lösung.
Meine Frage wäre: hat jemand die Pumpe entfernen Können? 2. Frage: Hinten Links ist evtl. Eine Wartungsklappe, wie kann ich die ohne Gewalt öffnen und hilft dir weiter?

Hallo Alex, es stimmt dass sich die Pumpe bei diesem Modell von vorne gesehen hinten links hinter der Abdeckung versteckt. Diese bekommst Du mit mäßiger Gewalt durchaus heraus. Mit dem Schraubendrehen haben wir hier glaube ich immer oben angesetzt um die Klappe auszuhebeln. Dann kommst Du zur Pumpe samt Schwimmer. Beste Grüße!

Hallo, hört sich alles Super an und liest sich Gut... ich habe einen HEC hdy6-1h Kondenztrockner. Ich denke bei mir ist auch der Modder an der Pumpe, finde aber nirgends eine Explosionszeichnung oder Rep,-Manual wie ich an die Pumpe komme. Habt Ihr evtl. ne Idee, bevor ich alles demontiere und evtl schrotte. Danke in Voraus !!

Hallo Mecky, von diesen Maschinen haben wir leider keine Unterlagen. Tut mir Leid. Beste Grüße

Hallo, mein Siemens IQ700 WT46W564 blinkt, Wasserbehälter leeren.Habe eure Anleitung schon gelesen, das Gerät hat aber keine separate Klappe um an den Kondensator zu kommen sondern nur eine durchgehende Blende, wie komme ich an den Kondensator ohne die Blende zu demolieren. Viele Grüße

Hallo Willi, leider gar nicht. Dafür hat Siemens eine extra Wartungsklappe entwickelt die es als Ersatzteil gibt. Die Blende muss man vorher mit dem Cutter aufschneiden. Die Klappe bekommst Du auf Schraub-Doc oder anderen Ersatzteileshops. Tut mir Leid keine besseren Nachrichten zu haben. Viele Grüße

Hallo,
Ich habe einen Siemens Trockner iQ800 E-Nr. WT48Y7W1/13 FD 9403 200008

leider kommt nach einer gewissen Zeit auch die Meldung des vollen Behälters.

Dieser hat hinten eine Wartungsklappe für den Sensor und die Kondensatpumpe. Trotz Reinigung kommt weiterhin die Meldung. Wie kann man den Sensor und die Pumpe auf Funktion prüfen, Messgeräte und das passende Know-How wären vorhanden.

Vielen Dank für die Hilfe

Hallo, um die Pumpe auf Funktion zu überprüfen brauchst Du eigentlich nur etwas (1l) Wasser einfüllen und schauen, ob es nach dem Einschalten oben ankommt. Das sollte ausreichen. Wenn nicht, dann hat die Pumpe vermutlich einen defekt. Das Durchmessen der Pumpe sollte aber auch möglich sein, nur weiß ich da gerade nicht den Widerstand. Den Sensor würde ich gut von Ablagerungen befreien, viel kann da ja nicht kaputt gehen. Ich hoffe das hilft mal fürs erste. Beste Grüße!

Hallo,

danke für die Antwort. Ich habe die Pumpe ausgebaut und an 220V angeschlossen, Sie brummt nur und der Motor dreht sich nicht. Zuvor wurde die Pumpe zerlegt und gereinigt. Ich gehe morgen zu Siemens und hole mir eine Neue.

Gruß

Hallo Phoenix, hast Du eine neue Pumpe bekommen? Wenn nicht schau einfach mal auf schraub-doc. Wir haben die sicher im Programm. Beste Grüße

Hallo,
ich habe die Pumpe beim Bosch/Siemens Kundendienst für 50,85 Euro gekauft, jetzt geht es wieder

Hi, dann hast Du die aber sehr günstig bekommen, denn Siemens verkauft die "normalerweise" um 62,52 €. Wo genau hast Du sie denn gekauft? Im Laden vor Ort? Beste Grüße

Hallo,
wir haben in der Nähe ein BSH Werk. Dort gibt es ein Kundendienstbüro. Der Originalpreis wären ca. 57€ gewesen. Zur Zeit gibt es einen Rabatt von 10% auf Ersatzteile.

Hallo, ich habe heute mit meinem Vater die Siemens siwatherm auseinander gebaut und hätte Fotos davon! Es war zwar ein mega gefummel und ein bisschen rabiat müsste ich auch werden, aber ich habe die Abdeckung der Pumpe abbekommen und konnte danach alles ausbauen und die Pumpe reinigen! War nach fast 20 Jahren Gebrauch aber auch nötig! Sehr viele Flusen um Sumpf und in der Pumpe! Leider kann ich keine Bilder hier anfügen! Wäre vielleicht für den ein oder anderen interessant! Viele Grüße Dagmar

Hallo Dagmar, super dass Ihr es geschafft habt. Und das Du Bilder gemacht hast ist super. Gerne kannst Du uns die per Mail bzw. (wetransfer) an kundendienst@diybook.at schicken. Das wäre toll! Beste Grüße

Hallo
Ich habe das Problem mit der fehlerhaften Anzeige Tank entleeren bei meinem Beko DC 7130 Kondenstrockner. Er ist gerade 3 Jahre alt. Gibt es eine Anleitung, wie ich bei diesem Modell den Flusensumpf reinigen kann? Lieben Dank.

Hallo Manuela, leider haben wir keine explitite Anleitung für Beko Modelle. Da die Trockner aber in der Regel sehr ähnlich aufgebaut sind sollten die beiden Anleitungen (BSH / Bauknecht) schon weiterhelfen. Tut mir Leid. Beste Grüße

Hallo diybook,
vielen Dank für die tollen Anleitungen!
Beim Siemens IQ700 WT46W592/06 klappt Deine Anleitung auch gut. Trockner trocknet (vorerst?) wieder.
Man könnte vielleicht die Anleitung erweitern. Beide Seitenteile sollten demontiert werden. Der Schlauch von der Pumpe kann auf der linken Seite aus den Schlauchhalterungen gelöst und zur rechten Seite hin unter der Trommel durch entspannt werden. Das erleichtert die Entnahme der Pumpe ungemein, da der Schlauch somit lang genug ist, um die Pumpe mit Schlauch herauszufummeln und den Schlauch dann entspannt ausserhalb der Maschine von der Pumpe abziehen zu können.
Das obige Modell hat übrigens keinen Schwimmer sondern den Füllstandssensor mit den beiden Metallzungen.
Vielen Dank für Deine Mühe!
(Bilder von den Einzelschritten habe ich auch gemacht - falls Interesse besteht bitte einfach melden.)

Hallo Peter, vielen Dank für Dein Feedback. Schön dass es bei Dir geklappt hat und herzlichne Dank für die nützlichen Zusatztipps. Gerne kannst Du uns die Fotos zukommen lassen, per Mail an kundendienst@diybook.at, wetransfer oder anderen sharing tools. Besten Dnak und viele Grüße

Novamatic tw 7279 by schulthess

Hallo,aus meinem Trockner Blomberg TKF 7451 W30 rinnt oben Wasser ,unterhalb des Wasserauffangbehälters....statt dort hinein!
Was könnte das sein? Er trocknet noch brav,nur das Wasser findet nicht den richtigen Weg!
LG
Anke

Hallo Anke, meistens hast Du oben ein Platikknie das das Wasser von unten nach oben in den Behälter leitet. Schau mal ob das noch da ist bzw. verbogen oder abgebrochen ist. Du kannst Dich an der Öffnung des Kondensatbehälters orientieren, wo der in etwa liegt. Dieses Knie lässt sich recht einfach tauschen. Hoffe das Hilft Dir. Viele Grüße

Hallo, die Lösung war einfacher !!! Die Verbindung zwischen dem Griffteil des Schubfaches und des eigentlichen Wasserbehälters war undicht. Habe es mit Silikon abgedichtet -hält!!!
Danke für die Antwort und Grüsse!

Hallo
mein Privileg PWC 7B Trockner blinkt Fuselsieb, Wasserbehälter und Wärmetauscher
Fehlercode F02 wo liegt der Fehler, was kann ich da tun
Gruß
Günter

Hallo Günther, dieser Fehler besagt dass ein Steuerungsfehler vorliegt. Sei so nett und schick uns doch die Servicenummer des Gerätes an kundendienst@schraub-doc.de. Dann schauen wir mal in die Dokumentation. Beste Grüße

Hallo diybook Team,
mein Trocknerproblem Bosch-Kondenstrockner ist die übliche Anzeige Behälter voll,
er transportiert kein Wasser vom unteren zum oberen Behälter. Habe die li Seitenwand ausgebaut und die Wasserpumpe geöffnnet allesw frei und gängig auch der Schwimmerschalter durch Reedschalter geschaltet, habe die Funktion der Pumpe und des Reedschalter überprüft Pumpe läuft bei externer Spannung und Reedschalter löst aus und schalter die Berhälter voll Leuchte. Ich muss dazu sagen vorher war ein Elektronikplatinen defekt wurde behoben und dennoch das Wasserpumpenproblem.
Vieleicht weiss jemand Rat was ich noch machen kann ?

Ich wollte nur noch einen Nachtrag zu meinem Bosch Kondenstrockner geben es handelt sich um das Modell e-Nr. WTE 84100 Serie

Hallo Carlos, also wenn die Pumpe läuft und auch der Sensor (Schwimmer) funktioniert, das Wasser aber im Sumpf bleibt, dann kommt einfach keine Spannung (Strom) an der Pumpe an. Das kann wieder nur darauf zurückgeführt werden, dass die Platine nicht das tut was sie soll. Ich fürchte das ist ein Folgeschaden der Platine. Viele Grüße

Guten Tag,
wir haben ein Problem mit einem Siemens Wäschetrockner (E-Nr.: WT46W560/06). Das Problem fing vor einiger Zeit an das immer häufiger die Meldung „Behälter leeren“ angezeigt wurde obwohl der Behälter noch nichteinmal halb voll war.
Daraufhin habe ich den Pumpensumpf, den Schwimmer und die Pumpe gereinigt. Weiterhin habe ich die Schläuche und den Kondensator durchgespült. Nun taucht das Problem nach ca. 2 Monaten wieder auf.
Das Problem stellt sich wie folgt dar:
Meine Frau war zufällig gerade bei der Waschmaschine als der Trockner stehen blieb und die o.g. Meldung angezeigt wurde. Der Kondensatehälter war wieder nur wenig gefüllt. Sie hat den Trockner sofort ausgestellt. Den Behälter geleert und den Trockner wieder gestartet. Sie konnte sofort hören wie Wasser in den Kondensatehälter gepumpt wurde. Diesen Vorgang muss man 2-3 Mal wiederholen bis die Wäsche trocken ist.
Um das Verhalten selbst zu sehen hatte ich meine Frau gebeten mir beim nächsten Mal bescheid zu geben und nichts zu unternehmen. Ich habe dann nur den Behälter entfernt und wieder eingeschaltet. Ich konnte dann sehen das die Pumpe das Wasser zügig nach oben beförderte und es durch den Ablauf wieder nach unten ablief. Nach ca. einer Minute schaltete der Trockner dann ab und zeigte wieder die o.g. Meldung.
Ich habe dann den Kondensatehälter wieder eingeschoben und den Trockner neu gestartet. Man hörte auch jetzt wieder die Pumpe und nach kurzer Verzögerung lief dann auch die Trommel an.
Im Anschluss habe ich wieder den Pumpensumpf geöffnet. Die Pumpe und der Schwimmer sind soweit sauber und im Pumpensumpf sind zwar Flusen aber nicht so viel, dass diese für den Fehler verantwortlich sein können.
Haben Sie noch eine Idee was die Ursache sein könnte?
Vielen Dank für Ihre Mühe!

Hallo Dirk, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. War denn der Sumpf wirklich voll Wasser? Konntest Du das prüfen? Fakt ist aber, dass die Pumpe läuft. Wie viel Wasser war nach dem Einschalten und abpumpen im Sumpf? Da die Pumpe ja läuft kann man deren Defekt ausschließen. Manchmal ist es nämlich einfach nur die Pumpe. Der Sensor scheint auch nicht das Problem zu sein, da der Sumpf ja auch tatsächlich voll ist. Was dann am Ende noch bleibt ist die Steuerung. Also zumindest dann wenn alle anderen Fehler wirklich ausgeschlossen werden können. Eventuell hilft es auch den Fehler mal aus dem Fehlerspeicher zu löschen. Auch das wurde uns schon berichtet. Hoffe da ist was dabei was hilft. Viele Grüße

Hallo,
ich habe einen Trockner von Siemens, IQ800 WT47Y701. Seit einigen Tagen bricht er immer die Trocknung ab. Meldung Behälter voll, aber dieser war nicht voll. Habe nach eurer Anleitung den Sumpf und die Pumpe gereinigt. Doch leider kommt immer noch diese Meldung. Hat das Gerät einen Fehlerspeicher? Wenn ja kann man diesen löschen und wie? Was für ein Fehler könnte es noch sein. Die Pumpe läuft, könnte es auch an den Sensor liegen? Danke vorab schon für eure Hilfe.
Viele Grüße

Hallo Michael, ja es kann an dem Sensor liegen. Es kann auch daran liegen, dass der Anschluss des Sensors beim Reinigen nass geworden ist und so quasi immer meldet, dass der Behälter voll wäre. Hoffe das hilft. Viele Grüße

Hallo,
danke für die schnelle Antwort. Der Trockner funktioniert wieder, es lang wahrschein an dem Sensor der noch feucht vom reinigen war.
Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit

Hallo diybook team,
wollte euch noch von meinem Reparaturerfolg der nicht funktionierenden Wasserpumpe berichten.
Den Fehler hatte ich mir selbst eingebaut beim Rückbau der instand gesetzten Platine.Ich nahm den Trockner erneut in Betrieb und stellte fest, dass die Wasserpumpe beim Betrieb vom Mainboard keine Spannung erhielt. Ich überprüfte den Kabelverlauf der zur Pumpe führt und stellte fest dass der Stecker an der Platine nicht ganz eingedrückt war, d.h. er war nicht verriegelt und die Pumpe wurde dadurch nicht mit Strom versorgt. Wie dumm ! ! Stecker in Position gebracht und alles ist in Butter.
Vielen Dank für eurere Hilfe trotzdem.
Carlos

Hallo Carlos, schön dass Du den Fehler gefunden hast. Ja, manchmal ist die Lösung einfacher als man denkt. Viele Grüße

Hallo,
ich habe einen Bosch WTE84101/15FD Trockner und Fehler Bahälter voll alles gereinigt aber Fehler bleibt- was kann ich noch machen?

Gruß
Biggi

Hallo Biggi, manchmal ist die Pumpe kaputt, dann bleibt der Fehler bestehen. Steht denn auch das Wasser im Flusensumpf? Sicher kannst Du sein wenn Du die Pumpe mit einem Multimeter duchmisst. Viele Grüße

Hallo. ich habe constructa Energy mit wärmepumpe selfcleaning. Wie gehe ich da vor. ist es das gleiche wie bei den anderen Modellen? lieben dank im voraus

Hallo Nadja, sollte sehr ähnlich sein, ja. Wenn Du Hilfe brauchst einfach ein paar Fotos an kundendienst@schraub-doc.at schicken. Viele Grüße

Hallo habe ein Problem mit meinem Trockner Beko DC7130 zeigt nach kurzer zeit Behälter leeren und flusen sieb reinigen. Beides hab ich geleert und gereinigt nach 5 min gibt er die Meldung wieder.Und schaltet sich ab.

Hallo Ilona, hast Du Dir den Flusensumpf auch schon angesehen? Vermutlich ist das Vorgehen recht ähnlich wie in den verlinkten Anleitungen dargestellt. Ich fürchte ohne die Maschine aufzumachen bzw. manell zu reinigen wirst Du nicht weiterkommen. Bei Hilfe gerne mit Fotos uns wieder schreiben. E-Mail Adressen findest Du im Impressum. Viele Grüße

Hallo, ich habe einen Siemens WT46W261, 1,5 Jahre alt. Heute kam die Meldung Behälter leeren nach der self cleaning Phase, er war aber komplett leer. Der Kondensator sollte sich doch eigentlich von den Flusen selber reinigen.....? Was kann ich tun? Danke

Hallo Susanne, Deine Maschine hat links unten an der Rückwand eine Wartungsklappe. Hinweis: Die geht sehr streng auf. Dahinter aber befindet sich die Pumpe samt Schwimmer. Reinige da mal bitte die Pumpe und saug den Sumpf aus. Dann sollte die Maschine wieder laufen. Viele Grüße

Hallo,
Habe einen Indesit Wäschetrockner EWDE 71680 W DE. Wäsche meist das Täglich Schnell Waschprogramm von 45 min. Nun bleibt er während des Programms bei 31min. stehen und zeigt die Fehlermeldung F05. Kann ja jetzt nicht die Tür oder den Sieb öffnen,weil mir dann das ganze Wasser entgegen kommen würde. Habe schon versucht, mit dem Programm Abpumpen oder eine Minute Netzstecker abziehen und Neu starten versucht. Hoffe, Ihr könnt mir da weiterhelfen. Danke

Hallo,
Habe ein Problem mit Dem Trockner Hoover Model VHC 970AT -84.
Nummer 3110052812400514
Bei mir ist ständig Wasser unten im Reinigungsraum (Filter) , aber auch im Auffangbehälter oben. jedesmal wenn ich die Klappe öffne rinnt Wasser heraus, meine Frage wo befindet sich dir Pumpe oder der (Sumpfbehälter), zwecks Reinigung.
Danke im voraus.

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.