Zackenschere

Zackenschere

Wer gerne hin und wieder schöne Kleidung oder Accessoires näht oder gar berufsmäßig viel mit unterschiedlichen Stoffen arbeitet, dem wird die Zackenschere ein täglicher Begleiter geworden sein. Auch jene, die gerne Basteln, könnten schon einmal von einem solchen Produkt Gebrauch gemacht haben. Beim Schneidern kommt der Zackenschere jedoch eine besondere Bedeutung zu, da sie hier nicht primär dazu dient, Hübsches zu gestalten, sondern Zeit und Aufwand zu sparen. Dieser Ratgeber erklärt, auf welche Weise genau der handliche Helfer von Vorteil ist.

Die besten Zackenscheren

Robuste Zackenschere

Anzeige

Nur mit gutem Werkzeug geht die Arbeit auch gut von der Hand. Dies gilt fürs Schneidern ebenso wie fürs Handwerken. Mit dieser robusten Zackenschere gehören ausgefranste Stoffkanten ab sofort der Vergangenheit an.

 

Zackenschere für Links- und Rechtshänder

Anzeige

Diese hochwertige Zackenschere besticht durch ihren feinen Schliff, die ihre Anwendung ganz einfach macht. Der ergonomische Griff liegt dabei gut in der Hand und erlaubt ermüdungsfreies Arbeiten. Ein Produkt mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis!

 

Schneidern leicht gemacht mit der Zackenschere

Anzeige

Das Versäubern von Stoffkanten kann mühsam sein. Mit dieser tollen Zackenschere ist einer sauberer Zuschnitt unterschiedlichster Stoffarten möglich, sodass sich diese Arbeit in den meisten Fällen gespart werden kann. Durch die Beschaffenheit der unteren Klinge wird zudem beim Schneiden ein Verschieben des Stoffes vermieden.

 

Zackenschere für kreative Projekte

Anzeige

Aus hochwertigem Edelstahl ist diese schöne Zackenschere gefertigt, wodurch sie ein wenig an früherer Schneideateliers erinnert. Für angenehmeres Arbeiten verfügt das gute Stück an den Griffen über eine komfortable ABS-Ummantelung. Gleich, welcher Stoff geschnitten werden soll, diese Zackenschere ist immer eine gute Wahl.

 

Zackenschere für Näh- und Bastelarbeiten

Anzeige

Die gezahnten Klingen dieser hochwertigen Zackenschere sorgen dafür, dass geschnittener Stoff an den Kanten nicht mehr ausfranst. Auf diese Weise kann in den meisten Fällen ein zeitraubendes Versäumen gespart werden. Auch für Bastelarbeiten mit Filz ist dieses Produkt gut geeignet.

 

Handliche Zackenschere für Textilien

Anzeige

Die rostfreie Edelstahlklinge dieser tollen Zackenschere verspricht präzises Arbeiten und Langlebigkeit. Durch ihre Titanbeschichtung gilt sie als korrosionsbeständig und ich außerdem unempfindlich gegen Klebstoff. So darf das gute Stück auch gerne für diverse Bastelarbeiten mit weichem Material benutzt werden.

 

Wozu dient eine Zackenschere?

All jene, die nur hobbymäßig zu Nadel und Faden greifen, wissen die Vorteile einer Zackenschere sehr zu schätzen. Schnittkanten nämlich, die mit einer solchen Schere entstehen, fransen in der Regel nicht aus und bedürfen daher keiner zeitaufwendigen Umkettelung. Beim Basteln mit Papier, Pappe, Filz oder anderen weichen Materialien dient die Zackenschere vor allem dazu, ein hübsches Muster zu hinterlassen. Auf diese Weise erhalten beispielsweise selbst gemachte Einladungskarten einen individuellen Look. Modelle, die spezielle zum Basteln gedacht sind, können oft im Set erworben werden und weisen unterschiedliche Zacken bzw. Wellenanordnungen auf. So entstehen verschiedene Muster in Material und der Kreativität wird auf die Sprünge geholfen.


Woraus besteht eine Zackenschere und wie funktioniert sie?

Eine Zackenschere ist ein Spezialwerkzeug, mit dem feine Linien in Papier oder andere weiche Materialien geschnitten werden können. Zackenscheren haben zwei Klingen, deren Neigung gegensätzlich ist. Die Klingen sind mit einer Reihe von Zähnen versehen, die es ermöglichen, genau zu schneiden und saubere Schnittkanten zu erzielen. Sie treffen sich an der Spitze der Schere und bilden so einen v-förmigen Ausschnitt.

Zackenscheren sind in verschiedenen Größen erhältlich und werden für unterschiedliche Zwecke verwendet. Die kleinste Zackenschere hat eine Klingenlänge von nur 2,5 cm, während die größte über 30 cm lang sein kann. Eine hochwertige Zackenschere, wie sie auch in Schneiderei benutzt wird, besteht aus rostfreiem Stahl, der für eine lange Haltbarkeit konstruiert ist. Der Griff zeigt sich ergonomisch und ist vorzugsweise aus Kunststoff oder Metall gefertigt. Die Schneiden bestehen meist aus einer gehärteten Carbon-Stahl-Legierung und bieten eine hohe Schnittleistung.


Worin unterscheiden sich Zackenscheren zum Schneidern von solchen fürs Basteln?

Zackenscheren stellen ein unverzichtbares Werkzeug für das Schneidern und Bastelarbeiten dar. Doch nicht jedes Modell ist für beide Einsätze zugleich geeignet, und manchmal mag es lohnen, sich beim Kauf eines solchen nur auf ein Projekt zu konzentrieren. Zu groß wäre ansonsten die Gefahr, zu einer günstigen Zackenschere zu greifen, die zwar Papier sauber schneidet, aber bei Stoff unsaubere Ränder hinterlässt, die ausfransen. Es gilt also, entweder etwas tiefer in die Tasche zu greifen und eine Schere zu kaufen, die beide Bereich zufriedenstellend bedient oder aber zwei Scheren zu besorgen, die auf einen Bereich ausgerichtet sind, entweder das Basteln mit Papier und Pappe oder aber für das Schneiden von Stoff.

Obwohl Zackenscheren genauso aussehen können, gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen solchen, die speziell für die Schneiderei konzipiert sind und solchen, die vor allem der Arbeit mit Papier dienen. Die Schneiderei-Zackenschere ist viel schärfer und präziser als die Bastel-Zackenschere. Unter den Schneiderei-Zackenscheren finden sich zudem jene, die eine größere Klinge besitzen, wodurch sie auch dickere Stoffe durchtrennen können. Die Bastel-Zackenschere hingegen ist besser geeignet für leichtere Stoffe und Präzisionsarbeiten.


Was sind die Vorteile einer Zackenschere?

Der vordergründige Vorteil einer Zackenschere liegt sicher darin, dass sie beim Schneiden von Stoff saubere Kanten hinterlässt, die nicht mehr umständlich umkettelt werden müssen. Jedoch bringt dieser Vorzug noch weitere Bequemlichkeiten und Freuden beim Schneidern und Basteln mit sich. So wird dem Benutzer viel Zeit für das Umketteln bzw. Vernähen des Stoffes erspart, die in weitere Projekte und Beschäftigungen fließen kann.

Außerdem macht die breite Verwendbarkeit der Zackenschere das Hilfsmittel zu einem beliebten Tool. Da nicht nur unterschiedlichste Stoffe, sondern auch Filz, Pappe und Papier hervorragend mit ihr zurechtgeschnitten werden können, erfreut es sich bei verschiedensten Aktionen wie der Herstellung von Jahreszeiten-Deko oder dem Kindergeburtstags-Basteln großer Beliebtheit.

In vielen verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich gibt es nämlich auch Modelle, die Kindern sehr gut in der Hand liegen und ihnen besonderen kreativen Freiraum schenken. Sets aus mehreren Zackenscheren, die unterschiedliche Muster beim Schneiden liefern, sind hier äußerst lukrativ. Dabei müssen hochwertige Zackenscheren heutzutage nicht mehr teuer sein, sodass selbst der sparsamste Haushalt eine solche in seinem Näh- oder Bastelkoffer haben kann.

Die Vorteile von hochwertigen Zackenscheren im Überblick:

  • können für Stoffe, Papier, Pappe, Filz und weitere weiche Materialien genutzt werden
  • eignen sich zum Schneidern und Basteln
  • verhindern, dass der Stoff ausfranst
  • ersparen Zeit und Arbeit beim Nähen
  • gibt es in unterschiedlichen Größen
  • können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein
  • gibt es für Bastelarbeiten im praktischen Set
  • können teilweise bereits von Kindern benutzt werden
  • liegen perfekt in der Hand
  • sind robust und langlebig
  • sind bereits kostengünstig zu haben

Was kostet eine Zackenschere?

Zackenscheren, wie sie von Kindern und Erwachsenen zum Basteln benutzt werden, bestehen meist aus Metall und sind daher sehr robust. Sie eignen sich zum Schneiden von Papier, Stoff und Leder und sind bereits ab ca. 10 € erhältlich. Es gibt Scheren-Sets, die für einen ähnlichen Preis vier bis fünf verschiedene Zackenscheren liefern. Diese liegen größtenteils gut in Kinderhänden, weisen einen praktischen Griff aus Kunststoff auf und sind für die ersten Bastelversuche sicher ausreichend. Die Preise für hochwertigere Zackenscheren, die sich auch zum Schneider eignen, variieren je nach Qualität und Funktion. Ein gutes Modell zum kann bereits ab ca. 30 € gefunden werden. Die besseren Ausführungen kosten jedoch überwiegend um die 100 €.


Schlussfolgerung zu Zackenschere

Zackenscheren sind die perfekten Helfer für all jene, die gerne nähen oder etwas Kreatives aus Papier gestalten wollen. Bei ihrer Verwendung ist darauf zu achten, dass sie nur für das zur Anwendung bestimmte Material benutzt wird, da sie ansonsten rasch stumpf wird und nur schwer selbst wieder ordentlich geschärft werden kann.

Es sind durchaus auch Zackenscheren erhältlich, die sich für viele verschiedene Materialien eignen und einen hervorragenden Schliff aufweisen. Solche Ausführungen sind meist verhältnismäßig preisintensiv, zahlen sich vor allem für den professionellen Bereich schnell aus.

Wer seinen Jüngsten Zackenscheren zum Basteln zur Verfügung stellen möchte, der ist vielleicht mit einem Scheren-Set am besten beraten. Diese sind kostengünstig und liegen den Kleinen gut in der Hand.

DANKE FÜRS BEWERTEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Ähnliche Vergleiche

Bindedraht Bindedraht
Bastelfreunde und jene, die schon mal einen Blumenstrauß gebunden haben, wissen den Einsatz von Bindedraht zu schätzen. Er ist hervorragend für ...
Elektrobaukasten Elektrobaukasten
Die Welt steckt voller interessanter Dinge, besonders für die Jüngsten. Nicht nur die Natur hält Wunderbares bereit, das erforscht und erlebt ...

Basteln

Puzzle-Kleber
Leinwand
Kopierpapier
Budget Planner

Recent

Trockenbrennstoff
Staubsaugerbeutel
Keramikheizung
Standtrockner