Unser Fenstersauger Vergleich

Fenstersauger

Fenstersauger sind für Menschen die Ordnung und Sauberkeit lieben mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Besonders in modernen Gebäuden mit großen Glasflächen und vielen Fenstern sind Fenstersauger eine effiziente und zeitsparende Alternative zu mühsamen Fensterputzstunden. In diesem Produktratgeber werden die Vorteile und Tücken beim Kauf eines Fenstersaugers beschrieben.

Die besten Fenstersauger

Der effektive Fenstersauger

Anzeige

Klein, handlich und kompakt ist der Fenstersauger. Dieser ist mit zwei unterschiedlich großen Absaugdüsen ausgestattet, die sich einfach auswechseln lassen. So können mühelos große und kleine Flächen mit dem Fenstersauger bearbeitet werden.

 

Der optimale Fenstersauger

Anzeige

Mit dem Fenstersauger sind alle Fenster und glatten Oberflächen in Windeseile gereinigt und streifenfrei getrocknet. Egal, ob dabei waagerecht oder über Kopf gearbeitet wird, der Fenstersauger eignet sich für alle Positionen.

 

Der Fenstersauger mit austauschbarer Gummilippe

Anzeige

Für eine schnelle Entleerung kann der Wassertank des Fenstersaugers mit einem Knopfdruck schnell und einfach entfernt werden. Auch lässt sich die Gummilippe schnell und problemlos austauschen.

 

Auch wenn es eng wird, kommt der Fenstersauger zum Einsatz

Anzeige

Dank des Fenstersaugers ist ein schnelles und streifenfreies Reinigen der Fenster möglich. Durch die kompakte Bauweise kann dieser auch auf bei engen Platzverhältnissen verwendet werden.

 

Der Fenstersauger für alle Ecken

Anzeige

Zwei Saugstufen hat der Fenstersauger, so können auch sehr nasse Flächen problemlos gereinigt werden. Durch den flexiblen Kopf sind selbst >Ecken und Kanten kein Problem mehr.

 

Der wasserdichte Fenstersauger

Anzeige

Einfach zu bedienen ist der Fenstersauger, egal, ob Fenster, Spiegel oder das Ceranfeld gereinigt wird. Da der Tank im Griff integriert ist, ist ein stoßfreies Absaugen gewährleistet.

 

Der flexible Fenstersauger

Anzeige

Egal, ob Fenster oder Spiegel mit dem Fenstersauger gereinigt werden, es entsteht immer eine saubere Fläche ohne Streifen oder Tropfen. Mit dem Akku können bis zu 25 Fenster gereinigt werden.

 

Der Fenstersauger nicht nur für Fenster

Anzeige

Nicht nur für Fenster ist der Fenstersauger geeignet. Mit diesem können auch die Badfliesen und Duschkabinen gereinigt und getrocknet werden. So entstehen hier auch keine Kalkflecken.

 

Der Fenstersauger hat eine lange Laufzeit

Anzeige

Ein umfangreiches Zubehör hat der Fenstersauger zu bieten. Zudem ist dieser mit einer Akkulaufzeit von 60 Minuten ausgestattet. Durch sein leichtes Gewicht ist das Arbeiten mit dem Fenstersauger einfach.

 

 

Was ist ein Fenstersauger?

Ein Fenstersauger ist ein leicht handzuhabendes Gerät, welches in den meisten Fällen von einem Akku angetrieben wird. Trotz der einfachen und vielseitigen Einsatzfähigkeit ist auf die gründliche Reinigung verlass. Die Glasfläche strahlt nach nur einem Putzvorgang in einem streifenfreien Zustand.

Auch große Fensterflächen stellen für die elektronisch eingetriebenen Fenstersauger kein Problem dar.

 


Wie funktioniert ein Fenstersauger?

  1. Nach dem Einlassen der zu reinigenden Oberfläche mit einem geeigneten Reinigungsmittel sollten grobe Verunreinigungen händisch mit einem Putztuch entfernt werden.
  2. Im Anschluss kann die gesamte Fläche mit dem Fenstersauger abgezogen werden.
  3. Eine spezielle Gummilippe und die integrierte Saugfunktion trennen das rückständige Wasser gründlich von der Scheibe, wobei das Schmutzwasser in einem eigens dafür angebrachten Wassertank gesammelt wird. Dadurch ergibt sich keine Verunreinigung am Boden vor dem Fenster.
  4. Es ist lediglich zu beachten, dass Fensterrahmen und andere Begrenzungen separat gereinigt werden müssen.

Was sind die Vorteile eines Fenstersaugers:

Einfach und schnelle Handhabung

Mit einem Fenstersauger lassen sich mühsame und zeitaufwändige Arbeiten schnell und gründlich erledigen. In diesem Zusammenhang ist es auch möglich, das Wischen und Trocknen mit nur einem Gerät zu übernehmen.

Bei Fenstersaugern, die wie ein Roboter aufgebaut sind, reicht es aus, die Putzflüssigkeit auf der Scheibe zu verteilen und schon beginnt das Gerät über einen magnetischen Mechanismus die Scheibe von beiden Seiten zu putzen. Das alles erfolgt nur unter der Aufsicht des Anwenders, was ermöglicht, während dieser Zeit andere Arbeiten auszuführen.

Keine Schlieren

Mit einem Fenstersauger lassen sich Reinigungsmittel und Schmutz streifenfrei entfernen und sorgt für eine klare Sicht durch Fenster und andere Glasflächen. Allerdings ist es immer die Sauberkeit des Gerätes gefragt. Wenn sich Überreste oder Beschädigungen am Gummi befinden, dann sind Schlieren nicht zu vermeiden. In diesem Falle sollte eine Gummipflege erfolgen oder die Entfernung des Schmutzes.

Hygiene und Hautschutz

Da während der Reinigung kein Kontakt der Haut zu dem Schmutzwasser besteht, ist für die Hygiene bestens gesorgt. Auch der sichere Umgang mit Reinigungsmittel ist gegeben und beugt somit Hautunverträglichkeiten vor. Unter anderem hat das auch einen ökologischen Aspekt. Viele verwenden beim Kontakt mit Putzmitteln Gummihandschuhe, um die Haut zu schützen.

Da hier alles mit einem Gerät erledigt werden kann und auch der Kontakt ausbleibt, erübrigen sich die Kosten für Handschuhe. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel, weil zusätzliche Ausgaben vermieden werden.

Ideale Auflage zur maximalen Flächenreinigung

Durch die spezielle Form der Fenstersauger lassen sich die meisten Stellen von Oberflächen leicht erreichen. Lediglich wie oben bereits beschrieben müssen, Fensterrahmen im Anschluss gesondert gereinigt werden. Das Reinigen der Fensterrahmen ist aber mit wenigen Handgriffen erledigt und kann mit klarem Wasser erfolgen. Sollten sich darauf hartnäckige Ablagerungen befinden, kann schon die Anwendung von warmem Wasser ausreichen, um den Schmutz sanft von der Oberfläche zu lösen.

Am besten eignen sich für die Fensterrahmen übrigens Schwämme. Sie haben nicht nur eine kleine Auflagefläche, sondern verfügen auch über eine gute Reinigungskraft, da die Oberfläche recht rau ist und so den Dreck besser abtragen kann.

Kabellose Nutzung

Mit Ausnahme von wenigen einzelnen Produkten sind Fenstersauger immer akkubetrieben. Diese Eigenschaft macht das Gerät nicht nur praktischer in der Handhabung. Der Reiniger kann dadurch auch sehr flexibel abseits von Stromquellen eingesetzt werden. Vor allem in Feuchträumen hat das einen großen Vorteil, wenn der Akku zum Einsatz kommt.

Den größten Vorteil haben die Sauger bei der Reinigung von Spiegeln. Mit der richtigen Anwendung kann sogar der Kosmetikspiegel ohne größeren Aufwand von Schlieren befreit werden. Wer sich bei großen Glasflächen für einen Fensterputzroboter entscheidet, sollte aber bedenken, dass diese Modelle meist an ein Kabel gebunden sind und die entsprechende Zuleitung vorhanden sein muss.


Was sind die Nachteile von Fenstersaugern?

Anschaffungskosten

Natürlich ist es günstiger, Glasflächen auf herkömmliche Weise zu reinigen. Dennoch ist es so, dass die lange Haltbarkeit und die enorme Zeitersparnis den Preis für die Geräte rechtfertigen. Gerade die Zeitersparnis bei einem klaren Putzergebnis gibt mehr Spielraum für andere Aufgaben oder kann auch einfach mehr Freizeit ermöglichen. Gerade bei einem Haushalt mit vielen Fenstern eine richtige Erleichterung.

Lange Ladezeit

Auch dieser Punkt ist nicht zu vernachlässigen. Allerdings machen hoch entwickelte Akkus und die Möglichkeit der Anschaffung von Wechselakkus auch dieses Problem lösbar. Dennoch können die Akkus mit einer Ladung recht lang arbeiten und erlauben in vielen Fällen die Bearbeitung aller Fenster in einem Zug. Da der Sauger in der Regel nicht täglich im Einsatz ist, macht die Ladezeit den meisten Nutzern nichts aus.


Schlussfolgerung zum Fenstersauger

Abschließend kann ein Fenstersauger jedem ordnungsliebenden Menschen nur herzlichst empfohlen werden. Die daraus resultierenden Vorteile in puncto Sauberkeit, Zeitersparnis und Hygiene machen den Fenstersauger zu einem nicht wegzudenkenden Helfer in jedem modernen Haushalt.

DANKE FÜRS BEWERTEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Ähnliche Vergleiche

Taschenlampe Taschenlampe
Eine Taschenlampe ist ein tragbares elektrisches Gerät, das Licht erzeugt, indem es elektrische Energie in Lichtenergie umwandelt. Es ist eines ...
Motorsense Motorsense
Die Motorsense ist ein sehr hilfreiches Gerät, um den Garten in einem ordentlichen Zustand zu halten. Besonders in sehr verwilderten Gärten und ...

Werkzeug und Zubehör

Entlüftungsschlüssel
Bunsenbrenner
Bügelbrettbezug
Schnellspanner

Recent

Ergonomischer Buntstift
Stumpenkerze
Aquarium
Lichtschalter