Unser Keramikheizungen Vergleich

Keramikheizung

Viele Menschen denken, dass sie mit einer herkömmlichen Heizung auskommen. Dabei belastet eine Keramikheizung die Umwelt weniger und ist in der Anschaffung kostengünstiger. Sie gehört zu einem der modernsten Heizungssysteme. Sie bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizsystemen und ist daher die perfekte Investition für die Zukunft.

Die besten Keramikheizungen

Die innovative Keramikheizung für behaglichen Komfort

Anzeige

Die leichte Bedienung über ein Touchfeld macht die elektrische Keramikheizung zum nützlichen Begleiter. Über einen integrierten Tragegriff kann sie bequem mitgenommen werden. Mit dem Eco-Modus kann Energie eingespart werden.

 

Die vielseitig einsetzbare Keramikheizung für Behaglichkeit

Anzeige

Inklusive praktischer Fernbedienung kann die moderne Keramikheizung bequem aus der Ferne bedient werden. Über einen Thermostatregler wird sie stufenlos eingestellt. Auf der übersichtlichen LED-Anzeige ist optisch alles gut erkennbar.

 

Die praktische Keramikheizung mit integriertem Netzstecker

Anzeige

Klein und handlich wird die tragbare Keramikheizung direkt in die Steckdose gesteckt. Der Stecker ist 180 Grad drehbar und kann an die Steckdosen-Situation angepasst werden. Der Lüfter der Heizung verströmt die Wärme in zwei möglichen Stufen.

 

Simple Keramikheizung für den vielseitigen Einsatz

Anzeige

Die leistungsstarke Keramikheizung hat ein modernes Aussehen und verfügt über die notwendigen Bedienelemente. In drei fest eingestellten Stufen wird die warme Luft verteilt. Am hinteren Teil des Gehäuses befindet sich ein klassischer Kippschalter zum Ein- und Ausschalten.

 

Zuverlässige Keramikheizung, um sich schnell aufzuwärmen

Anzeige

Auf der Oberseite der effizienten Keramikheizung befinden sich sämtliche Bedienelemente. Auf dem Fuß steht die Heizung fest und sicher. Die Verteilung der Luft erfolgt automatisch, da das Gehäuse bis zu 70 Grad rotiert.

 

Die stylische Keramikheizung als schönes Wohnaccessoire

Anzeige

Die schmale Form der energiesparenden Keramikheizung passt sich jedem Raum optisch an. Oberhalb des Gehäuses befindet sich das Bedienfeld, mit einem separaten Taster für das Ein- und Ausschalten. Über die Fernbedienung kann zusätzlich z.B. von der Couch aus die Heizung gesteuert werden.

 

Die intelligente Keramikheizung, auf die man sich verlassen kann

Anzeige

Selbst in Schlafräumen kann die flüsterleise Keramikheizung genutzt werden. Zur weiteren Sicherheit bietet die Heizung ein Schloss, damit niemand in den Lüfter greifen kann. Auf dem Touchpad ist alles mühelos einstellbar. Auch die Timerfunktion kann hilfreich sein.

 

Die elegante Keramikheizung mit Temperaturkontrolle

Anzeige

Eine, mit Timer einstellbare Keramikheizung ist hilfreich, wenn man schon in ein warmes Zuhause kommen möchte. Durch das automatisch drehende Gehäuse wird die warme Luft gleichmäßig im Raum verteilt. Eine Temperaturkontrolle verhindert Überhitzen.

 

Die kleine Keramikheizung mit starker Heizleistung

Anzeige

Der im Boden integrierte Taster, zum Ein- und Ausschalten, dient auch als Sicherheitsschalter. Falls die Keramikheizung umfallen sollte, springt der Taster heraus und die Heizung schaltet sich automatisch aus. Ist die Anzeigeleuchte rot, ist die Heizung an. Sollte die Anzeige weiß sein, ist die Heizung aus.

 

Warum eine Keramikheizung?

Keramikheizungen sind eine moderne und energiesparende Heizungsalternative, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist. Sie erzeugen Wärme durch Infrarotstrahlen, die von einer Keramikschicht ausgestrahlt werden. Diese Strahlung heizt nicht nur die Luft in einem Raum auf, sondern auch die Gegenstände und Körper in diesem Raum. Dadurch ist eine Keramikheizung äußerst effektiv und kostengünstig.

Die Wärmeübertragung erfolgt über einen hohen Strahlungsanteil, sodass die Heizkörper nicht überhitzen können. Die Geräte sind in der Anschaffung recht günstig. Dafür sind die Kosten im Dauerbetrieb relativ hoch. Deswegen ist die Keramikheizung ideal als Zusatz- oder Übergangsheizung zu anderen Heizsystemen geeignet. Es gibt mittlerweile Möglichkeiten, die elektrischen Heizsysteme nachhaltig und auch im Dauerbetrieb effizient und günstig zu unterhalten.

In diesem Fall koppeln die Hausbesitzer die Heizkörper an eine Fotovoltaikanlage zu Hause. Im Prinzip erzeugen diese nachhaltigen Systeme den Strom selbst und kostenlos über das Sonnenlicht – das macht den Betrieb zu einer zukunftsträchtigen Heizmethode, die auch für die Hausbesitzer leistbar bleibt.


Wie funktioniert eine Keramikheizung?

Im Grunde genommen wird eine Keramikheizung auch als PTC-Heizung bezeichnet (Positive Temperature Coefficient) – der elektrische Heizer. Die Heizelemente sind aus keramischem Widerstandsmaterial gefertigt und funktionieren nach dem Prinzip einer joule'schen Wärmepumpe:

  • durch die elektrische Spannung fließt durch Metallwendeln Strom
  • der Widerstand bewirkt eine Erhitzung der Wendeln
  • gleichzeitig werden die Umgebungsluftteilchen angesaugt und durchströmen die Wendeln
  • die erwärmte Luft steigt allmählich nach oben und sorgt dafür, dass die Wärme im Raum ansteigt

Welche Vorteile und Nachteile hat eine Keramikheizung?

Keramikheizungen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Kein Wunder, die Heizgeräte aus Keramik überzeugen mit etlichen Vorteilen. Zum einen ist Keramik feuerfest und damit sicher im Einsatz. Zum anderen ist das Material langlebig und belastbar. Die große Auswahl ermöglicht eine individuelle Gestaltung der Heizgeräte. Denn das geruchsneutrale Heizen sowie die Schadstoffemissionen, die bei der Nutzung von Keramikheizungen anfallen, sind ein weiterer Pluspunkt. Außerdem überzeugen die modernen Wandflächen- und Spiegelheizungen durch ihre wärmeleitenden Fähigkeiten.

In der Anschaffung und Installation ist eine Keramikheizung vergleichsweise günstig und unkompliziert. Dafür sollten Sie die laufenden Kosten im Blick behalten. Diese fallen im Vergleich zu anderen Heizsystemen höher aus, weshalb sich Keramikheizungen überwiegend als Ergänzung anbieten.

Wer sich für ein keramisches Heizsystem als alleinige Heizung entscheidet, dem stehen andere Mittel und Wege zur Verfügung. Die Kombination mit einer Fotovoltaikanlage ermöglicht einen effizienten Betrieb über Jahre. Die Hausbesitzer machen sich unabhängig von den hiesigen Strom- und Energieversorgern. Angesichts der Entwicklungen der vergangenen Jahre ist dies eine Chance, die immer mehr Verbraucher ergreifen und in Sachen Strom- und Wärmeerzeugung umdenken.


Lohnt sich die Investition in eine Keramikheizung?

Die kompakten Konvektoren eignen sich für die Beheizung kleinerer Räum und für den gelegentlichen oder zusätzlichen Einsatz. Betreiben Sie eine Keramikheizung mit einem Frostwächter zum Beispiel im Trockenlager oder in Räumen, in denen Sie sich nicht zu häufig aufhalten.

In diesem Bereich sind die Infrarotheizungen und Flächenspeicher die effektivsten Elektroheizungen im direkten Vergleich. Sie arbeiten mit einem hohen Anteil Strahlungswärme und können die gewünschte Raumtemperatur mühelos halten. Wer sich mit dem Gedanken trägt, das gesamte Heizsystem in der Wohnung oder im Haus umzustellen, sollte vorab mit einem Energieberater sprechen und sich gründlich über die verschiedenen Optionen informieren.


Was ist günstiger, Keramikheizung oder Heizlüfter?

Wenn es um die konzentrierte Wärme geht, dann hat die Infrarotheizung die Nase vorn. Die Heizungen geben Infrarotwärme direkt an die Umgebungsluft und die Menschen ab, die sich in ihrer Nähe befinden. Es ist also davon auszugehen, dass die Heizungen die Objekte direkt wärmen. Aus Kostengründen lohnt es sich im dauerhaften Betrieb, in eine Keramikheizung zu investieren, da sie die Räume gezielt erwärmt, ohne zu viel Strom zu verbrauchen.


Was ist beim Kauf der Keramikheizung zu beachten?

Keramikheizungen sind eine häufig verwendete Heizungsform in Deutschland. Dabei wird die Hitze über einen Wärmetauscher an die Raumluft abgegeben. Die Keramikheizung ist sehr effektiv und energiesparend und kann in verschiedenen Räumen verwendet werden. Beim Kauf einer Keramikheizung sollten Sie jedoch auf einige Punkte achten, damit Sie lange Freude an Ihrer neuen Heizung haben.

  • Zunächst sollte die Keramikheizung die richtige Größe für den Raum mitbringen, in dem sie aufgestellt wird. Zu große Heizungen werden schnell heiß und verbrauchen mehr Strom, während zu kleine Heizungen den Raum nicht richtig erwärmen.
  • Ein weiterer wichtiger Faktor beim Kauf einer Keramikheizung ist die Qualität der Heizung. Eine tadellose Verarbeitung der Keramikheizung und eine langlebige, robuste Konstruktion gelten als wesentliche Kriterien für eine gute Heizung.
  • Wer sich vorher einen Eindruck von der Heizung, der Funktion und Benutzerfreundlichkeit machen möchte, sollte einen Blick auf die Kundenbewertungen in den großen Onlineshops werfen. Hier haben bereits Nutzer vor ihnen eine Keramikheizung gekauft und getestet.
  • Im besten Fall sollte sich die Heizung auf die jeweiligen Wärmestufen einstellen lassen. Ferner gibt es praktische Features, die Energie sparen und sich im Alltag bezahlt machen. Dazu gehört unter anderem der Überhitzungsschutz. In diesem Fall stellt sich die Keramikheizung automatisch aus, wenn sie zu heiß gelaufen ist.

Schlussfolgerung zur Keramikheizung

Keramikheizungen sind eine Investition in die Zukunft, die sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch sinnvoll ist. Durch die niedrigen Heizkosten in Verbindung mit einer Fotovoltaikanlage, die Unabhängigkeit von Energieversorgern und durch den geringen CO₂-Ausstoß ist sie eine klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen.

Ob im Bad, in Gartenhäusern, Ferienwohnungen oder im Camper: Die mobilen Heizungen sind praktisch, leicht und sicher. In einigen Fällen kommen sie als Heizung für Wasserbetten zum Einsatz. Im Vergleich zu den meisten anderen Heizlüftern punkten die Keramikheizungen mit einem hohen Strahlungsanteil, der sich insbesondere für Allergiker eignet, die mit den hohen Luftverwirbelungen der Heizstrahler ihre Probleme haben.

Schlussendlich ist eine gute Keramikheizung langlebig und wartungsarm, was sie zu einer sehr wirtschaftlichen Lösung für ein Haus und eine Wohnung macht.

DANKE FÜRS BEWERTEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Ähnliche Vergleiche

Tischkamin Tischkamin
Tischkamine sind eine großartige Ergänzung für jeden Haushalt. Sie sorgen für Wärme und Gemütlichkeit und sehen dabei auch noch sehr stilvoll ...
Eiswürfelmaschine Eiswürfelmaschine
Eiswürfelmaschinen sind eine geniale Erfindung für die Zubereitung von Eiswürfeln ohne scharfe Kanten. Sie zaubern aus einfachen Säften und ...

Innenausstattung

Teelichtofen
Sofa Hocker
Vitrine
Deckenspot

Recent

Trockenbrennstoff
Staubsaugerbeutel
Standtrockner
Lötstation