Gewusst wie 2 - Heimwerker-Tipps im Härtetest

Heimwerker-Tipps im Härtetest - Nagel mit Wäscheklammer halten
4.5
Aktualisiert am 14.11.2017
Immer wieder fallen im Haushalt kleinere Arbeiten an, die kein Fachwissen, aber dennoch viel Geschick erfordern. So mancher Daumen, der dabei half, ein Bild aufzuhängen, kann davon ein Liedchen singen. Gut also, wenn Heimwerker sich in solchen Situationen auch ohne Spezialwerkzeug zu helfen wissen. Heimwerker-Tipps aus dem Internet versprechen schnelle Lösung. Doch funktionieren die angeblich grandiosen Geheimnisse aus Omas Trickkiste tatsächlich? Wir setzen unsere Suche nach den wirklich genialen Haushaltstricks fort.

Trick 4: Bohrstaub mit Klebezettel fangen

  • Unter dem Bohrloch Post-IT anbringen
    zur Bildreihe
    © diybook | Die Idee klingt zweifellos genial einfach: Ein taktisch günstig unter dem Bohrloch positionierter Klebezettel soll frei…
  • Bohrstaub in Post-IT auffangen
    © diybook | Der Klebezettel wird vor dem Anbringen einmal parallel zur Klebefalz geknickt, um so eine V-Form zu bilden. Auf die Weise kann…
  • Dank Post-IT beim Bohren Dreck vermeiden
    © diybook | Es gibt sie also doch: Heimwerker-Tipps, die kinderleicht zu bewerkstelligen sind und sich dabei doch als äußerst praktisch…
<>

Was wurde nicht schon alles versucht, um das lästige Verbreiten von Bohrstaub beim Heimwerken zu vermeiden. Abdeckplanen, Staubsauger-Action und selbst das dickste Gebläse führen alle zu einem Ergebnis: ein großes Plus an Mehraufwand. Und so richtig sauber bleibt trotzdem nichts. Was also tun, wenn zwischendurch das ein oder andere Bohrloch in die Wand soll?

Die einfachsten Tricks sind manchmal die besten. Das scheint auch hier das Patentrezept zu sein. Denn glaubt man der Netzgemeinde, gibt es offenbar einen ganz einfachen Trick. Der Staub wird gleich dort gestoppt, wo er rieselt - also direkt am Bohrloch. Alles, was es dazu braucht, ist ein handelsüblicher Klebezettel. Das war's! Mehr nicht! Wir schreiten zur Tat...

Ein selbstklebender Notizzettel wird unter das geplante Bohrloch an die Wand geklebt und parallel zum Wandverlauf in der Mitte leicht geknickt. So zeigt die hintere Hälfe des Zettels leicht nach oben. Anschließend kommt der Bohrer wie geplant zum Einsatz. Das Ergebnis überrascht! Fein säuberlich rieselt der Bohrstaub aus dem Loch auf den Klebezettel und bleibt darauf liegen. Nach Ende der Bohrung wird der Zettel vorsichtig abgenommen und der Staub kann entsorgt werden. Der Staubsaugereinsatz entfällt vollständig. Ein voller Erfolg! 

Trick 5: Nagel mit Kamm halten

  • Nagel beim Hämmern mit Kamm festhalten
    zur Bildreihe
    © diybook | Beim Hämmern ist noch so viel Vorsicht oft vergebens. Irgendwann trifft es doch den Finger. Ein einfacher Trick soll das aber…
  • Nagel in Kamm nur schwer zu kontrollieren
    © diybook | Schnell zeigt sich im Test: Der Nagel will nicht so recht zwischen die Zinken des Kamms passen. Die Zinken biegen sich und…
  • Kamm nur bei den letzten Schlägen sinnvoll
    © diybook | Wer nicht zu jedem Nageldurchmesser den passenden Kamm bereit halten will, ist mit diesem selbsternannten Geniestreich unter…
<>

So mancher unschuldige Daumen hatte bereits eine unheimliche Begegnung der knallharten Art, wenn es darum ging, ein Bild aufzuhängen. Denn allzu oft trifft der Hammer den falschen Nagel. Kein Wunder, dass die bekannteste aller Heimwerker-Pannen im Internet zahlreiche heilsame Tipps hervorgerufen hat. Einer dieser Tricks sticht durch seinen unschlagbaren Alltagsnutzen hervor: Nur mit Hilfe eines handelsüblichen Kamms sollen blaue Finger der Vergangenheit angehören. Das muss auf jeden Fall ausprobiert werden!

Das Prinzip ist einfach: Statt direkt mit den Fingern wird der einzuschlagende Nagel mit den Zinken eines Kamms in Position gehalten. So kann der Hammerkopf keine empfindlichen Stellen treffen, denn die Finger sind nun sicher außer Reichweite. Bei der Ausführung tritt aber gleich ein Problem auf, schließlich sind die Abstände zwischen den Zinken von Kamm zu Kamm unterschiedlich groß. Unser Kamm will so gar nicht zum geplanten Nageldurchmesser passen. Die Zinken spreizen sich auseinander und pressen den Nagel wieder heraus. Von sicherem Halt keine Spur.

Nach einiger Sucherei auf dem Dachboden findet sich ein weiteres, etwas großzügiger bemessenes Exemplar von Kamm. Doch auch hier findet der Nagel keinen festen Halt. Einziger Ausweg: Der Nagel wird erst mit den Fingern gehalten und vorsichtig in die Wand eingeschlagen. Erst für die letzten, festen Schläge wird der Kamm genutzt, um den Nagel gerade in Position zu halten. Diese Lösung ist nicht recht zufriedenstellend. Aber extra einen Kamm kaufen, der perfekt zum Nagel passt? Das raubt diesem meistzitierten Trick unter den Heimwerker-Tipps dann doch irgenwie den Sinn.

Trick 6: Nagel mit Wäscheklammer halten

  • Nagel beim Hämmern mit Wäscheklammer festhalten
    zur Bildreihe
    © diybook | Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die Finger beim Hämmern in sicherer Entfernung zu halten. Dabei übernimmt eine…
  • Nagel sauber in die Zange nehmen
    © diybook | In der Tat lässt sich der Nagel bequem zwischen die breiten Zangenenden der Kluppe nehmen. Die Führung des Nagels geht so…
  • Nagel mit Wäscheklammer gut zu kontrollieren
    © diybook | Auch beim Hämmern bleibt der Nagel stabil und versucht nicht, seinem Schicksal zu entgehen. Wird die Wäscheklammer gleich zu…
  • Mit schnellen Schlägen Nagel versenken
    © diybook | Mit den letzten schnellen Schlägen wird der Nagel versenkt, die Wäscheklammer bietet dabei einen natürlichen Schlusspunkt. So…
<>

Der Trick mit Nagel und Kamm hat nicht so gut funktioniert. Aber ist damit jede Hoffnung auf Abhilfe vergebens, wenn es um sicheres Hämmern geht? Nein, denn es gibt im Netz noch jede Menge weiterer Heimwerker-Tipps, die das Ende des blauen Daumens heraufbeschwören wollen. Eine andere Version z.B. ersetzt den Kamm durch eine Wäscheklammer aus Holz. Doch funktioniert das wirklich besser? Wir wollen es herausfinden und greifen erneut zum Hammer.

Holzkluppen haben einen entscheidenden Vorteil: Sie besitzen an ihrem vorderen Ende eine breite Kontaktfläche, die wie eine Zange arbeitet. Und tatsächlich lässt sich der Nagel - ganz unabhängig von seinem Durchmesser - bequem mit der Klammer greifen bzw. führen. Die Wäscheklammer arbeitet wirklich wie eine Verlängerung der Finger. Doch noch ist der Nagel nicht in der Wand!

Der Test geht in die entscheidende Phase. Mit Hilfe der Wäscheklammer wird der Nagel an die passende Stelle der Wand gehalten und langsam eingeklopft. Die Klammer wird dabei flach an die Wand gehalten. Die Führung des Nagels gerät schön stabil und der Nagel gleitet trotz des festen Halts gerade und ohne Widerstand in die Wand. Super! Anschließend kann der Nagel fest eingeschlagen werden, bis der Kopf die Oberseite der Kluppe berührt. Soll der Nagel noch tiefer in die Wand, ist auch das kein Problem. Denn jetzt kann buchstäblich nichts mehr schief gehen.

  • Wäscheklammern aus Plastik ungeeignet fürs Nagel halten
    zur Bildreihe
    © diybook | Eine Einschränkung: Wäscheklammern aus Plastik sind nicht so hilfreich wie ihre Verwandten aus Holz. Denn aufgrund ihrer…
<>

Der Test mit der Wäscheklammer war ein voller Erfolg - was nach den Erfahrungen mit dem Kamm umso mehr überrascht. Es scheint also doch noch einige Perlen unter den sogenannten Heimwerker-Tipps zu geben. Allerdings ist es bei diesem Trick sehr wichtig, immer eine Wäscheklammer aus Holz zu nehmen. Denn die verwandten Exemplare aus Kunststoff sind anders geformt und verfügen über einen Kopf mit abgerundeten Griffflächen. Damit lässt sich leider kein Nagel beim Schlafittchen packen. Hier fehlt einfach der nötige Grip!

Am Ende noch ein Tipp: Falls der Nagel doch etwas Schieflage bekommt, ist auch das kein Problem. Einfach den Nagel mit der Aussparung in der Wäscheklammer umfassen, herausziehen und gleich noch einmal von vorn!

Clever heimwerken

Die zweite Runde in unserem großen Test der Heimwerker-Tipps gibt sich am Ende versöhnlich. Immerhin 2 von 3 Experimenten waren ein voller Erfolg. Damit ist die Ehrenrettung für die Tipps und Tricks aus dem Internet vorerst gelungen. Bohrstaub stellt dank Klebezetteln keine Herausforderung mehr dar. Und auch blaue Daumen lassen sich mit Wäscheklammern aus Holz auf genial einfache Weise vermeiden.

Doch noch ist das letzte Wort nicht gesprochen! Wir werden auch in Zukunft die interessantesten Haushaltstricks und Heimwerker-Tipps aus dem Netz herauspicken, damit sie im Praxistest zeigen können, was sie wirklich zu leisten vermögen. Denn für wirkungslose Wunderwaffen hat der Heimwerker von Welt nun wirklich keine Zeit...

Immer wieder fallen im Haushalt kleinere Arbeiten an, die kein Fachwissen, aber dennoch viel Geschick erfordern. So mancher Daumen, der dabei half, ein Bild aufzuhängen, kann davon ein Liedchen singen. Gut also, wenn Heimwerker sich in solchen Situationen auch ohne Spezialwerkzeug zu helfen wissen. Heimwerker-Tipps aus dem Internet versprechen schnelle Lösung. Doch funktionieren die angeblich grandiosen Geheimnisse aus Omas Trickkiste tatsächlich? Wir setzen unsere Suche nach den wirklich genialen Haushaltstricks fort.
  • Unter dem Bohrloch Post-IT anbringen
    © diybook | Die Idee klingt zweifellos genial einfach: Ein taktisch günstig unter dem Bohrloch positionierter Klebezettel soll frei rieselndem Bohrstaub ein Ende bereiten. Für uns zu verlockend, um es nicht auszuprobieren.
  • Bohrstaub in Post-IT auffangen
    © diybook | Der Klebezettel wird vor dem Anbringen einmal parallel zur Klebefalz geknickt, um so eine V-Form zu bilden. Auf die Weise kann der Staub später nicht einfach wieder herausfallen. Und der Test zeigt: Es klappt tatsächlich!
  • Dank Post-IT beim Bohren Dreck vermeiden
    © diybook | Es gibt sie also doch: Heimwerker-Tipps, die kinderleicht zu bewerkstelligen sind und sich dabei doch als äußerst praktisch erweisen. Wir erfreuen uns an dieser sauberen Bohrung und geben dem Trick einen grünen Daumen.
  • Nagel beim Hämmern mit Kamm festhalten
    © diybook | Beim Hämmern ist noch so viel Vorsicht oft vergebens. Irgendwann trifft es doch den Finger. Ein einfacher Trick soll das aber verhindern: Ein Kamm dient als Verlängerung der Hand. Der Hammer kann die Finger nicht mehr erwischen, denn sie sind außer Reichweite. Doch hält auch der Nagel?
  • Nagel in Kamm nur schwer zu kontrollieren
    © diybook | Schnell zeigt sich im Test: Der Nagel will nicht so recht zwischen die Zinken des Kamms passen. Die Zinken biegen sich und pressen den Nagel wieder heraus. Wenn überhaupt kann der Nagel nur stabil gehalten werden, wenn er bereits etwas in der Wand steckt. Dazu braucht es aber wieder die Finger...
  • Kamm nur bei den letzten Schlägen sinnvoll
    © diybook | Wer nicht zu jedem Nageldurchmesser den passenden Kamm bereit halten will, ist mit diesem selbsternannten Geniestreich unter den Heimwerker-Tipps leider falsch beraten. Denn die praktische Anwendbarkeit im Alltag ist sehr begrenzt. Allenfalls recht es aus, um die Finger vor den letzten scharfen Schlägen des Hammers zu schützen. Das ist immerhin etwas.
  • Nagel beim Hämmern mit Wäscheklammer festhalten
    © diybook | Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die Finger beim Hämmern in sicherer Entfernung zu halten. Dabei übernimmt eine Wäscheklammer aus Holz die Sicherungsfunktion. Zeit für den Härtetest!
  • Nagel sauber in die Zange nehmen
    © diybook | In der Tat lässt sich der Nagel bequem zwischen die breiten Zangenenden der Kluppe nehmen. Die Führung des Nagels geht so leicht von der Hand und schnell ist er in Position gebracht.
  • Nagel mit Wäscheklammer gut zu kontrollieren
    © diybook | Auch beim Hämmern bleibt der Nagel stabil und versucht nicht, seinem Schicksal zu entgehen. Wird die Wäscheklammer gleich zu Beginn an der Wand aufgelegt, muss zwischendurch auch nicht umgegriffen werden.
  • Mit schnellen Schlägen Nagel versenken
    © diybook | Mit den letzten schnellen Schlägen wird der Nagel versenkt, die Wäscheklammer bietet dabei einen natürlichen Schlusspunkt. So bleibt genügend Raum, um später ein Bild an dem Nagel zu befestigen. Der Trick mit der Wäscheklammer ist definitiv Gold wert!
  • Wäscheklammern aus Plastik ungeeignet fürs Nagel halten
    © diybook | Eine Einschränkung: Wäscheklammern aus Plastik sind nicht so hilfreich wie ihre Verwandten aus Holz. Denn aufgrund ihrer abgerundeten Griffflächen können sie den Nagel nicht packen. Nur Wäscheklammer aus Holz machen diesen Trick zu einem würdigen Vertreter unter den echten Heimwerker-Tipps.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.