Let‘s get it done!

diybook.de


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR MALER


Farbwanne

Beim Begriff „Farbwanne“ ist der zweite Wortteil ein wenig irreführend. Denn anders als bei einer „Wanne“ handelt es sich hierbei um einen viel kleineren Gegenstand, der ausgesprochen handlich und obendrein praktisch ist.
  • Farbwanne
    © diybook | Die Farbwanne ist bei Malerarbeiten nie fehl am Platz. Die Investition wird sich auf jeden Fall auszahlen.
<>

Anwendungsbereiche

Farbwannen vereinen eine Art Farb-Vorratsbehälter mit einer Abstreifvorrichtung für die Farbwalze bzw. Farbrolle, die zum Malen benutzt wird. Eine Farbwanne ist sozusagen die Miniaturausgabe eines großen Farbeimers mit Abstreifgitter. Farbwannen sind sehr praktisch, wenn der Hobby-Heimwerker auf die Leiter steigt, um sehr schwer zugängliche Bereiche zu streichen. Ein großer, schwerer Farbeimer wäre hier eher hinderlich. Da glatte Flächen ebenfalls mit Farbrollen lackiert werden können, ist eine Farbwanne dafür die Lösung schlechthin: Farbwalzen passen nun mal nicht in Lackdosen. Außerdem weisen sie keine Abstreiffunktion auf, um überschüssigen Lack zu entfernen. Mit einer Farbwanne lässt sich auch eine kleinere Menge Wandfarben oder Lacke selbst mischen.

Material

Farbwannen bestehen aus einem festen, leichten Kunststoff und sind in unterschiedlichen Farben und Größen erhältlich. Gängige Farben sind Rot, Blau und Schwarz. Neben der Vertiefung – der sogenannten Wanne für die Farbe – befindet sich eine Fläche, die bestimmte Erhebungen aufweist. Diese Erhebungen erfüllen die Funktion eines Abstreifgitters: Nachdem die Farbe mittels Rolle oder Pinsel aus der Farbwanne entnommen wurde, kann sie mit dieser Vorrichtung gleichmäßig auf dem Streichwerkzeug verteilt und überschüssiges Farbmaterial abgestreift werden. Die meisten Farbwannen sind so konzipiert, dass sie wunderbar auf ebener Fläche stehen und gleichzeitig gut hochgehoben und in der Hand gehalten werden können.

Qualitätsunterschiede

Bei Farbwannen liegen die Qualitätsunterschiede in ihrer Verarbeitung: Hochwertigere Farbwannen sind stabiler und langlebiger, vor allem mit entsprechender Pflege (nach dem Gebrauch gründlich reinigen und lagern). Für den Einmalgebrauch sind preisgünstige Varianten ausreichend. Viele Anbieter haben regelrechte "Fix und Fertig-Sets" in den Handel gebracht, die sogar eine Farbrolle beinhalten – ideal geeignet für kleinere Renovierungsarbeiten. In einem ausgesprochen guten Preis-Leistungs-Verhältnis stehen dabei sogenannte Mini-Lackier-Sets, die neben der Farbwanne meist kleine Schaumstoffrollen mit dem dazugehörigen Werkzeug bereithalten.

Preis

Einfache Farbwannen sind schon ab 70 Cent zu haben. Größere Modelle kosten ca. zwei bis vier Euro. Die erwähnten Sets liegen in der kleineren Variante bei zwei bis drei und größere Farbwannen zwischen fünf und zehn Euro. Mini-Lackier-Sets sind manchmal schon um 1,50 Euro erhältlich.

Unsere Empfehlung

Eine Farbwanne ist grundsätzlich ein sehr praktisches und günstiges Arbeitsmittel. Wer zu zweit renoviert, kann damit die empfindlicheren Wandbereiche malen, während der Partner mit dem Farbeimer die großen Flächen bearbeitet. Für den Hobby-Heimwerker sind die einfachsten Varianten vollkommen ausreichend.

Fassadenmalerei mit Schablonen – Selber Fassaden gestalten
Fassadenmalerei mit Schablonen – Selber Fassaden gestalten So eine Hauswand ohne Fenster und Türen macht wenig her. Zeit für etwas Fassadenmalerei! Mit Schablonen Fassaden gestalten wie vom Künstler!
Holzterrasse reinigen und entgrauen
Holzterrasse reinigen und entgrauen Irgendwann wird es Zeit, die alte Holzterrasse aufzufrischen. Doch wie lässt sich so eine Terrasse reinigen und entgrauen? Wir machen es vor!
Türrahmen streichen
Türrahmen streichen Kratzer und Splitter machen es beizeiten nötig, den Türrahmen zu streichen. Diese Anleitung zeigt, wie sich eine Stahlzarge lackieren lässt.
Wandschablone richtig ausmalen
Wandschablone richtig ausmalen Wandschablonen ausmalen ist nicht so einfach wie es aussieht. Diese Anleitung verrät aber, wie das Ausmalen einer Wandschablone gelingt.
Beton selbst versiegeln
Beton selbst versiegeln Beton versiegeln für Heimwerker: Die Anleitung zeigt, wie man einen Betonboden mit einer Epoxi-Beschichtung versiegeln kann. Und zwar selber!
Was brauche ich zum Streichen - Das Werkzeug im Überblick
Was brauche ich zum Streichen - Das Werkzeug im Überblick Wer streichen will, braucht Werkzeug. Nur welches? Was an Werkzeugen und Material beim Streichen zwingend nötig ist, verrät dieser Artikel!
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.