10 wunderbare Laubgehölze für den Garten

Pfeifenstrauch als typisches Laubgehölz
0
Aktualisiert am 06.12.2016
Bäume und Sträucher zählen zu den Gehölzen, denn sie bilden Stämme oder verholzende Sprosse. Im Garten finden sich dabei vor allem Laubgehölze. Sie besitzen klassische Blätter, die entweder als bei sommergrünem Gehölz abgeworfen werden oder an Immergrünen längere Zeit verbleiben. Genau wie bei den Nadelgehölzen gibt es aber auch bei den Laubgehölzen Vertreter, die sich entweder besser oder aber schlechter für eine Nutzung im Garten eignen. Daher wollen wir an dieser Stelle einmal 10 Laubgehölze vorstellen, die sich wunderbar im Garten machen und dort ihr ganz eigenes Flair verbreiten. Diese 10 Laubgehölze sollten in keinem Garten fehlen!

Unverzichtbar im Garten

  • Blütenkirschen im Garten
    zur Bildreihe
    © diybook* | Laubgehölze sind im Garten zumeist sehr prominent vertreten, und sie geben oftmals die Strukturierung vor. Besonders schöne…
<>

Im Garten stellen Laubgehölze so ewtas wie die Leitfiguren dar. Sie beeinflussen die Auswahl der anderen Pflanzen und geben insgesamt die Struktur des Gartens vor. Laubgehölze untergliedern sich je nach Wuchs in Bäume oder Sträucher. Sie bilden dabei entweder Stämme oder einen verholzenden Spross. In den häufigsten Fällen sind sie laubabwerfend. Deshalb werden Laubgehölze auch als sommergrün bezeichnet.

Einzelne Vertreter sind jedoch immergrün, da sie auch im Winter ihre Blätter behalten. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie ihr Laub unendlich lange tragen können. Die Blätter wechseln nur langsamer und unabhängig von der Jahreszeit durch. Für die menschliche Wahrnehmung ist dieser Prozess deshalb kaum sichtbar. Was aber wirklich erstaunt, ist, was Laubgehölze im Garten leisten können.

10 gartenwürdige Laubgehölze

  • Forsythien als Einfriedung
    zur Bildreihe
    © diybook* | Forsythien wachsen maximal drei Meter in die Höhe. Deshalb eignen sich diese Vertreter der Laubgehölze hervorragend für den…
  • Blühender Perlmuttstrauch
    © diybook* | Der Perlmuttstrauch wird gerühmt für seine Blühfreude. In der Regel bedarf es keiner gesonderten Maßnahmen, um ihn…
  • Pfeifenstrauch mit Blüten
    © diybook* | Der Pfeifenstrauch trägt ebenfalls eine beeindruckende Blüte. Anders als der Perlmuttstrauch eignet er sich allerdings auch…
<>

Bevor der Frühling richtig durchstartet, steht die Forsythie (Forsythia) schon in voller Blüte. Sie wird nur maximal drei Meter hoch und ist deshalb ein gartenwürdiger Strauch.

Der Perlmuttstrauch (Kolkwitzia amabilis) ist ein blühfreudiger Zierstrauch. Sein Wuchs ist ausladend, sodass er idealerweise als Solitär in Einzelstellung gepflanzt wird. Das betont seine schöne Wuchsform.

Der Pfeifenstrauch (Philadelphus coronarius) ist ein pflegeleichter Blütenstrauch, der im Sommer seine Blühzeit hat. Er lässt sich gut in Gruppenpflanzungen verwenden.

  • Auffallend rot gefärbte Weigelie
    zur Bildreihe
    © diybook* | Weigelien stechen unter Laubgehölzen immer besonders hervor. Denn sie trägt eine mitunter sehr auffällige Färbung. Die Form…
  • Blüten-Hartriegel macht seinem Namen Ehre
    © diybook* | Der Hartriegel ist vor allem über eine seiner Arten, die Kornelkirsche bekannt. Doch auch andere Vertreter wie der hier…
<>

In auffallenden Farben zeigt sich die Weigelie (Weigela). Die Sträucher wachsen nicht gleichmäßig, sodass sie besser in Gruppen- bzw. Gehölzpflanzungen angeordnet werden sollten.

Hartriegel (Cornus) gibt es in verschiedenen Arten, zu denen auch die Kornelkirsche (Cornus mas) zählt. In seiner Blüte beeindruckt der Blüten-Hartriegel (Cornus florida), für den im Winter etwas Schutz ratsam ist.

Zu den Blütenkirschen (Prunus) gehören mehrere Arten. Sie sind aus Fernost bekannt, denn die Mandel- oder Kirschblüte ist in Japan ein besonderer Zeitpunkt. Die Pflanzen bilden große Sträucher, aufrechte oder hängende Baumkronen.

  • Trügerisch schöner Rotdorn
    zur Bildreihe
    © diybook* | Der wunderschöne Rotdorn trägt seinen Namen keineswegs umsonst. Vielmehr sollte darin eine Warnung verstanden werden. Denn…
  • Strauchkastanie während der Blütezeit
    © diybook* | Wer schon immer eine Kastanie im Garten haben wollte, sollte dabei auf eine Strauchkastanie zurückgreifen. Im Gegensatz zu…
<>

Der Rotdorn (Crataegus laevigata) ist ein schönes sommergrünes Laubgehölz, das als Strauch oder Baum gezogen werden kann. Bei Schnittmaßnahmen sollte mit Vorsicht vorgegangen werden, denn seine Dornen dringen tief in die Haut ein und verursachen schmerzende Verletzungen.

Strauchkastanien (Aesculus parviflora) sind für Gärten geeignet, denn sie werden nur wenige Meter hoch. Und sie haben einen weiteren entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zu den artverwandten Bäumen sind sie auch nicht so anfällig für Miniermotten.

  • Schnell wachsender Kuchenbaum
    zur Bildreihe
    © diybook* | Zugegeben, der Kuchenbaum trägt einen wunderlichen Namen. Doch das tut seiner Vielseitigkeit im Garten keinen Abbruch. Er…
  • Dunkel gefärbter Perückenstrauch
    © diybook* | Auch der Perückenstrauch weiß mit einer besonderen Färbung zu gefallen und kann damit prominente Akzente im Garten setzen. Bei…
<>

Der Kuchenbaum (Catalpa bignonioides) ist trotz seines ungewöhnlichen Namens ein beliebtes Laubgehölz für den Garten. Denn es handelt sich um einen schnellwachsenden Baum, der insbesondere durch seine wunderschönen Blüten auffällt.

Die Laubfärbung und die außergewöhnlichen Blüten machen auch den Perückenstrauch (Cotinus coggygria) zu einer beliebten Gartenpflanze. Schnittmaßnahmen sind nur mit einer sauberen Schere durchzuführen, denn dieseLaubgehölze können durch eine Pilzinfektion schnell ernsthaften Schaden nehmen.

Bäume und Sträucher zählen zu den Gehölzen, denn sie bilden Stämme oder verholzende Sprosse. Im Garten finden sich dabei vor allem Laubgehölze. Sie besitzen klassische Blätter, die entweder als bei sommergrünem Gehölz abgeworfen werden oder an Immergrünen längere Zeit verbleiben. Genau wie bei den Nadelgehölzen gibt es aber auch bei den Laubgehölzen Vertreter, die sich entweder besser oder aber schlechter für eine Nutzung im Garten eignen. Daher wollen wir an dieser Stelle einmal 10 Laubgehölze vorstellen, die sich wunderbar im Garten machen und dort ihr ganz eigenes Flair verbreiten. Diese 10 Laubgehölze sollten in keinem Garten fehlen!
  • Forsythien als Einfriedung
    © diybook* | Forsythien wachsen maximal drei Meter in die Höhe. Deshalb eignen sich diese Vertreter der Laubgehölze hervorragend für den Garten. Auch verspielte Kompositionen wie diese Einfriedung mit Gartentür lassen sich mit diesen Sträuchern gut umsetzen.
  • Blühender Perlmuttstrauch
    © diybook* | Der Perlmuttstrauch wird gerühmt für seine Blühfreude. In der Regel bedarf es keiner gesonderten Maßnahmen, um ihn hervorzuheben. Denn der Strauch sollte aufgrund seines eigenwilligen Wuchses immer als Solitär gepflanzt werden.
  • Pfeifenstrauch mit Blüten
    © diybook* | Der Pfeifenstrauch trägt ebenfalls eine beeindruckende Blüte. Anders als der Perlmuttstrauch eignet er sich allerdings auch für Gruppenpflanzungen. Der Pfeifenstrauch hat zudem den Vorteil, dass er überaus pflegeleicht ist.
  • Auffallend rot gefärbte Weigelie
    © diybook* | Weigelien stechen unter Laubgehölzen immer besonders hervor. Denn sie trägt eine mitunter sehr auffällige Färbung. Die Form ist von Natur aus jedoch nicht so imposant, weswegen der Strauch für gewöhnlich in Gruppen gepflanzt wird.
  • Blüten-Hartriegel macht seinem Namen Ehre
    © diybook* | Der Hartriegel ist vor allem über eine seiner Arten, die Kornelkirsche bekannt. Doch auch andere Vertreter wie der hier gezeigte Blüten-Hartriegel wissen zu gefallen. Allerdings sollten im Winter Maßnahmen ergriffen werden, um die Laubgehölze zu schützen.
  • Blütenkirschen im Garten
    © diybook* | Laubgehölze sind im Garten zumeist sehr prominent vertreten, und sie geben oftmals die Strukturierung vor. Besonders schöne Akzente sind gefragt. Solche lassen sich z.B. hervorragend mit verschiedenen Blütenkirschen erzielen.
  • Trügerisch schöner Rotdorn
    © diybook* | Der wunderschöne Rotdorn trägt seinen Namen keineswegs umsonst. Vielmehr sollte darin eine Warnung verstanden werden. Denn seine Dornen können sehr tief in die Haut eindringen. Also Vorsicht bei Scnittmaßnahmen!
  • Strauchkastanie während der Blütezeit
    © diybook* | Wer schon immer eine Kastanie im Garten haben wollte, sollte dabei auf eine Strauchkastanie zurückgreifen. Im Gegensatz zu ihren großen Verwandten wachsen diese nämlich nur wenige Meter hoch. Auch gegen Ungeziefer sind sie weniger anfällig
  • Schnell wachsender Kuchenbaum
    © diybook* | Zugegeben, der Kuchenbaum trägt einen wunderlichen Namen. Doch das tut seiner Vielseitigkeit im Garten keinen Abbruch. Er schießt an seinem Pflanzort nicht nur schnell in die Höhe, sondern erfreut auch mit einer prachtvollen Blütezeit.
  • Dunkel gefärbter Perückenstrauch
    © diybook* | Auch der Perückenstrauch weiß mit einer besonderen Färbung zu gefallen und kann damit prominente Akzente im Garten setzen. Bei Schnittmaßnahmen sollte allerdings auf sauberes Werkzeug geachtet werden. Denn diese Laubgehölze sind sehr anfällig für Pilze.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
Durch das Absenden dieses Formulares akzeptierst Du die Mollom Datenschutzrichtlinie.