Pool reinigen - so halten Sie Ihren Pool das ganze Jahr über sauber

2
Aktualisiert am 28.01.2022
Die Poolpflege ist für ungetrübten Badespaß unerlässlich. So reinigen Sie Ihren Pool im Frühjahr, Herbst und das ganze Jahr über. Für ein vergnügliches und gesundes Badevergnügen ist es wichtig, den Pool regelmäßig zu reinigen. Dabei geht es um verschiedene Vorgänge. Zum einen wird der Pool vor dem Winter gründlich gesäubert und auf die Überwinterung vorbereitet. Zum anderen müssen Sie den Pool vor der Badesaison reinigen und fertigmachen. Nicht zuletzt geht beim Thema Poolreinigung auch darum, den Pool zwischendurch sauber zu halten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie das ganze Jahr über dafür sorgen, dass Ihr Pool stets einladend bleibt.

So halten Sie Ihren Pool dauerhaft sauber

  • Sauberer Pool
    © diybook | Nur ein sauberer Pool macht wirklich was her. Wer badet schon gerne in trüben Wasser?
<>

Vorausgesetzt, Sie haben das Wasser auf die Badesaison vorbereitet und Ihr Pool ist jetzt richtig sauber. Was können Sie tun, damit das so bleibt? Das Wichtigste ist, mit einfachen Maßnahmen für Hygiene und Sauberkeit zu sorgen.

Wie sieht ein sauberer Pool aus? Im Grunde ist es ganz einfach, das Wasser ist klar und der Blick auf den Boden ist gewährt. Die Wände und der Poolboden sind glatt und nicht etwa rau oder mit Algen bewachsen. In einem sauberen Pool gibt es nicht viele Trübstoffe und es schwimmen auch keine Blätter und Insekten darauf.

Wer das Wasser nicht sauber hält, riskiert die Ausbreitung von krankmachenden Keimen und einen höheren Verschleiß der Poolfiltertechnik. Es ist also sehr wichtig, beim Swimmingpool regelmäßig auf Sauberkeit zu achten.

Wichtig zu wissen: Der Verschmutzungsgrad hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist entscheidend, wie viele Personen das Schwimmbecken nutzen. Auch das Wetter spielt eine Rolle. Wenn es beispielsweise stark geregnet hat, kann Schmutz in das Wasser gelangen.

Achten Sie auch auf die Außentemperatur, wenn es im Sommer sehr heiß wird, können sich Bakterien schneller vermehren. Das Wasser muss dann eventuell häufiger kontrolliert werden.

Wie oft sollte der Pool überprüft und eventuell gereinigt werden?

  • Wasserwerte prüfen
    © diybook | Für einen sauberen Pool und klares Wasser müssen die Wasserwerte regelmäßig überprüft werden.
<>

Einmal in der Woche sollten Sie das Wasser auf die wichtigsten Wasserwerte prüfen. Gegebenenfalls müssen Sie verschiedene Wasserpflegemittel wie zum Beispiel Chlor hinzufügen, damit die Werte stimmen. Zusätzlich entfernen Sie einmal pro Woche groben Schmutz wie zum Beispiel tote Insekten oder Blätter.

Mit einem Poolroboter halten Sie den Pool stets sauber

  • Poolroboter
    © diybook | Ein überaus praktischer Helfer der den Pool fast von ganz alleine sauber hält. Der Poolroboter.
<>

Bei großen Becken macht es Sinn, für die regelmäßige Reinigung automatische Geräte anzuschaffen. Sie können zum Beispiel einen Poolroboter kaufen, der automatisch für Sauberkeit sorgt. Mehr dazu erfahren Sie hier http://www.poolroboter.de/.

Das Wasser wird natürlich permanent gefiltert, hierfür ist Ihr Swimmingpool bereits mit einer Poolfilteranlage ausgestattet. Doch auch die Filteranlage müssen Sie gelegentlich warten und bei Bedarf je nach verwendetem Filtermaterial (zum Beispiel Filtersand oder Filterglas) müssen Sie den Filterstoff alle ein bis drei Jahre erneuern.

Wann sollte ich meinen Pool putzen?

Das Wasser zu reinigen ist eine Sache. Sie müssen aber auch darauf achten, dass der Poolrand, der Poolboden und die Wände sauber bleiben. Die Reinigung geschieht mit einem Poolroboter oder Poolreiniger. Solche Geräte gibt es vergleichbare preiswert als manuelle Variante oder auch voll automatisch als Poolroboter.

Tipp: Vergessen Sie die Poolabdeckung nicht, auch die Poolfolie oder Poolabdeckung muss ab und an gereinigt werden.

  • An diesen Anzeichen erkennen sie, dass der Pool geputzt werden muss:
  • sichtbarer Schmutz auf Wasseroberfläche oder am Poolboden
  • trübes oder milchiges Wasser
  • ungewöhnlicher oder unangenehmer Geruch
  • raue Beckenwände (Kalk)
  • glitschige Wände oder Böden (Algen oder Bakterien)
  • Braunfärbung des Wassers nach der Zugabe von Chlor

Putzplan für das ganze Jahr

Hier ist ein kleiner Putzplan, an dem Sie sehen können, welche Arbeiten Sie wann im Jahr vornehmen müssen:

  • Grundreinigung im Frühling vor der Badesaison
  • regelmäßige Poolreinigung während der Badesaison nach Bedarf aber mindestens einmal pro Woche
  • zum Ende der Badesaison gründliche Reinigung und Vorbereitung auf den Winter

Anleitung: So reinigen Sie den Pool gründlich - zum Beispiel im Frühling vor der Badesaison

  1. Entfernen Sie mit einem Kescher losen Schmutz auf dem Wasser wie zum Beispiel Insekten oder Blätter.
  2. Lassen Sie das Wasser komplett ab.
  3. Putzen Sie die Poolumrandung gründlich und entfernen Sie auch eventuell vorhandenes Unkraut.
  4. Nach dem Ablassen des Wassers lassen Sie den Pool am besten richtig gut trocknen. Denn dann ist es etwas einfacher, Boden und Wände zu säubern. Ideal ist für diesen Zeitpunkt also trockenes Wetter über ein paar Tage.
  5. Den Pool schrubben und reinigen Sie nun am besten von Hand, wenn Sie keine elektrischen Hilfsmittel zur Hand haben. Sie können ihn zum Beispiel mit einem Schrubber und einer Bürste richtig gut reinigen. Verwenden Sie Poolreiniger, der im Fachhandel erhältlich ist.
  6. Nach der Reinigung spritzen Sie den Pool gründlich mit dem Gartenschlauch aus und entfernen alle Rückstände von Reinigungsmitteln. Das ist sehr wichtig, denn Rückstände von Reinigungsmitteln können im Poolwasser problematisch sein und der Gesundheit schaden.
  7. Wenn Sie auch das Abflusssieb im Boden gründlich gesäubert haben, sind Sie schon fast fertig. Reinigen Sie auch die Poolabdeckung gründlich.
  8. Ist der Pool sauber, lassen Sie wieder frisches Wasser einlaufen.
Danke fürs Bewerten 
Average: 2 (4 votes)
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.