7 Hausmittel gegen Schmutz und Kalk

0
Aktualisiert am 20.01.2023
Haushaltsmittel durch DIY-Alternativen ersetzen, wer braucht denn sowas? Wir greifen ständig zu Haushaltstipps älterer Generationen und machen ihnen vieles nach. Auch wenn moderne Haushaltsmittel unser Leben erleichtern sollen, sind sie manchmal einfach nicht wirksam genug. Genau dann kommen die erprobten Methoden zum Einsatz.

Diese sieben Hausmittel beweisen dir, dass es für alles eine Lösung gibt. So wird das Putzen nicht mehr zu einer Herausforderung. Das Beste ist, dass es sich um keine schwer zu besorgenden Produkte handelt. Man hat sie nämlich fast immer im Haushalt. Sollte dies ausnahmsweise nicht der Fall sein, findest du sie im Lidl Prospekt auf dieser Seite. Bei Lidl sind Haushaltsmittel und deren Alternativen leicht erhältlich und kosten nicht viel.

 

Warum verwenden viele Hausmittel statt herkömmlicher Reiniger?

Abgesehen von der starken Wirkung, die überzeugt, gibt es einen weiteren Grund, zu den nachhaltigeren Alternativen zu wechseln. Die meisten Reiniger und Putzmittel enthalten nämlich chemische Inhaltsstoffe.

Die Zusätze und Chemikalien schaden der Umwelt und der eigenen Gesundheit. Vor allem in einem Haushalt mit Kindern oder Haustieren sollte man auf die Inhaltsstoffe genauer achten. Bei viel Kontakt mit der Bodenfläche spielt das Reinigungsmittel eine wichtige Rolle.

 

Schmutz und Kalk beseitigen

Wo befinden sich überall Schmutz und Kalk, die beseitigt werden müssen?

Vor allem im Bad und in der Küche werden sie schnell sichtbar. Es gibt aber auch versteckten Schmutz, der sich an unerreichbaren Stellen für uns befindet. Ob Abwasserrohre der Waschmaschine oder sonstige Innenbereiche, die oft vergessen werden, mit ein paar Tricks ist der Schmutz weg.

Übrigens brauchen unsere Wasch- und Spülmaschinen diese Reiniger nicht nur für Sauberkeit, sondern damit sie länger intakt bleiben und einwandfrei dienen.

 

Besten Hausmittel im Kampf gegen Schmutz und Kalk

1.Essig

Ein Tipp, den bestimmt alle schonmal gehört haben "Zum Entkalken über Nacht in Essig lassen". Die Eigenschaften dieses Produkts sind allen gut bekannt. Essig ist ein sehr starkes Hausmittel und hat zudem eine antibakterielle Wirkung. Es kann auf allen Flächen angewendet werden, selbst auf solchen, auf denen direkter Kontakt mit Lebensmitteln stattfindet, z.B. die Regale im Kühlschrank.

Je nach Essigsäurekonzentration ist Vorsicht geboten. Bei zu hoher Konzentration einfach mit Wasser lösen. Gegen starken Essiggeruch kann ätherisches Öl in die Lösung gegeben werden.

2.Zitrone

Zitronensäure ist ein recht starkes Mittel und hilft selbst gegen hartnäckige Kalkablagerungen. Viele verbinden Zitrone mit Sauberkeit und Frische und das nicht umsonst.

Zitronensaft kann in das Waschmittelfach der Waschmaschine dazugegeben werden, um die Rohre von Innen zu reinigen. Außerdem hilft Zitronensäure gegen eine Reihe von Flecken auf der Kleidung und empfiehlt sich vor allem bei weißen Sachen. Jedoch Vorsicht mit der Kleidung, bei der kein Bleaching Effekt erwünscht ist.

Auch Mikrowellen und Backöfen können mit Zitrone gut gereinigt werden. Einfach eine Schale Wasser und eine Zitronenhälfte darin erhitzen und schon geht der alte Schmutz sehr leicht weg.

3.Salz

Schon einfaches Salz kann ein guter Helfer im Haushalt sein. Besonders stark ist seine Wirkung gegen Flecken. Salz hat einen Abruf Effekt dank der kleinen Kristalle und ist vor allem in der Küche ein ultimatives Hilfsmittel.

4. Kalk

Noch vor einiger Zeit gehörte Kalk in jede Küche und war beim Polieren von Töpfen und Geschirr unersetzlich. Heute findet man es in Drogeriemärkten in einer passenden Konzentration und Form zum Anwenden.

5. Backpulver

Ein kleiner Helfer gegen Flecken auf Kleidung, kann aber auch gut auf anderen Textilflächen wie etwa Sofa oder Autositz verwendet werden. Auch Teppiche können gut mit Backpulver gereinigt werden. Backpulver macht die Wäsche strahlend weiß. In Kombination mit heißem Wasser eignet sich dieses Haushaltsmittel zudem bestens dazu, Rohre von Verstopfungen zu befreien.

6.Soda

Ein weiteres recht starkes Mittel gegen Kalk und Schmutz ist Soda. Seine Leistung wird besonders bei der Säuberung von verstopften Rohren geschätzt. In Kombination mit Essig kann Soda wahre Wunder bewirken.

7.Zeitungen statt Glasreiniger

Zu guter Letzt die ultimative Lösung gegen lästige Streifen beim Putzen von Fenster oder Glas. Die besten Glasreiniger sind gar keine industriellen Putzmittel, sondern ein einfaches Blatt Zeitungspapier. Ein verknotetes Blatt Zeitungspapier bringt die Fenster zum Glänzen. Auch ein Tipp zum Polieren von Gläsern.

Die herkömmlichen Haushaltsreiniger aus der Drogerie durch nachhaltigere Do-it-yourself-Alternativen zu ersetzen, geht einfacher als gedacht. Es handelt sich um keine komplizierten Rezepte und sind sehr leicht in der Anwendung.

 

Bildquellen:

Photo by Monfocus on Pixabay

 

 

Danke fürs Bewerten 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.