Blumentöpfe selber machen: Mit einfachen Mitteln Blumenbehälter herstellen

1.25
Aktualisiert am 02.08.2021
In den meisten Wohnungen und Häusern, aber auch im Außenbereich wie auf dem Balkon und der Terrasse finden sich Blumen und Pflanzen in den unterschiedlichsten Ausführungen. Schließlich tragen Pflanzen zu einer wohnlichen Atmosphäre bei und können auch das Raumklima entscheidend verbessern. Für eine attraktive Bepflanzung werden allerdings auch geeignete Behältnisse benötigt. Diese lassen sich nicht nur im Handel erwerben, sondern auch teils ganz einfach selbst herstellen und an die individuellen Vorstellungen und Gegebenheiten vor Ort anpassen.

Blumentöpfe aus Beton herstellen: So einfach geht’s!

Besonders im Außenbereich müssen Blumentöpfe einiges aushalten: Sind die Behältnisse nicht wetterfest, wasserdicht und allgemein unempfindlich gegen äußere Einflüsse, nehmen sie an der frischen Luft schnell Schaden. Blumentöpfe für Blumen und Pflanzen aus Beton haben sich als sehr robust und langlebig erwiesen. Diese Behälter können selbstverständlich im Fachhandel in vielfacher Ausführung gekauft werden – mit etwas Geschick ist es aber auch möglich, sie selbst herzustellen. Benötigt werden dafür Fertigbeton, der einfach mit Wasser angerührt werden kann, sowie zwei ineinanderpassende Formen, ein Eimer, eine Gießkanne und eine Kelle. Zunächst werden etwa zwei Drittel der angerührten Betonmischung in die größere Form gegeben. Danach kommt die zweite, mit Sand befüllte Form in die Erste, um ein Ausbeulen zu verhindern. Um die zweite Form herum wird der verbliebene Beton eingefüllt.

Nach dem Aushärten der Betonmischung kann die größere Form entfernt werden. Der Blumentopf ist nun bereits fertig. Unebenheiten lassen sich mit etwas Schleifpapier rasch beseitigen. Auf Wunsch ist das Lackieren des Topfes möglich, um das Behältnis auch der Einrichtung oder der Gartengestaltung anzupassen. Eine Alternative hierzu ist das Verwenden zementechter Farben: Diese werden einfach dem Beton beigemischt und erzeugen Blumenbehälter im gewünschten Farbton. Bei der Herstellung von Betontöpfen für Blumen und Pflanzen sollte immer bedacht werden, dass sich das Material durch ein nicht zu unterschätzendes Eigengewicht auszeichnet. Besonders größere Behälter lassen sich nicht ohne weiteres alleine bewegen, schon gar nicht, wenn sie voll befüllt sind.

Glasflaschen und Backformen können als Blumentöpfe dienen

Wer keine Lust hat, einen Blumentopf aus Beton zu fertigen, kann alternativ auch auf andere Methoden zurückgreifen, mit denen sich Pflanzenbehälter einfach und unkompliziert anfertigen lassen. So kann eine Plastikflasche beispielsweise schnell in einen Blumenbehälter umfunktioniert werden: Hierzu muss nur die Flasche in zwei Hälften geschnitten und der untere Teil mit Löchern versehen werden. Auf Wunsch kann die Außenseite leicht angeschliffen werden: Dann lässt sich der Topf nämlich auch mit einem farblichen Anstrich verschönern. Eine Drainage etwa aus Blähton oder Kieselsteinen wird hineingegeben, und schon kann der Plastiktopf bepflanzt werden. Ein Aufhängen des selbst gebastelten Topfes ist ebenfalls möglich, wenn auch der obere Rand mit Löchern für eine Aufhängung versehen wird.

Ebenso wie Plastikflaschen eignen sich auch Kuchenformen als einfache Blumentöpfe. Diese Alternative ist besonders einfach und lässt sich mit wenigen Mitteln innerhalb kürzester Zeit auch ganz ohne Vorkenntnisse oder handwerkliches Geschick herstellen. Es genügt, in den Boden der Backform einige Löcher für den Wasserablauf zu bohren – handelt es sich um ein Produkt aus rostfreiem Metall, ist es nicht einmal nötig, den Behälter zusätzlich mit einer Folie zu versehen. Stattdessen kann der Blumentopf direkt bepflanzt werden.

Bildnachweis: janbrokes auf Pixabay

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.