Wie wähle ich den richtigen WC-Sitz aus?

0
Aktualisiert am 24.09.2020
Laut kracht der Toilettendeckel auf die Toilettenbrille. Passiert dieser Fauxpas tagsüber, können die meisten noch darüber hinwegsehen. Knallt allerdings der Toilettendeckel mitten in der Nacht auf die Toilettenbrille, ist nicht selten das ganze Haus wach. Um diese durch Unachtsamkeit bedingten Situationen nicht wieder passieren zu lassen, ist ein WC-Sitz mit Absenkautomatik eine gute Wahl. Worauf es bei der Wahl und bei der Montage ankommt, verrät dieser Ratgeber.

Wie funktioniert ein WC-Sitz mit Absenkautomatik?

  • WC-Sitz mit Absenkautomatik
    Abbildung 1: Rein äußerlich betrachtet ähnelt ein WC-Sitz mit Absenkautomatik einer regulären Toilette. Nur die Funktionalität, das leise…
<>

Einfach ausgedrückt verhindert ein WC-Sitz mit Absenkautomatik, dass das Schließen des Toilettendeckels mit einem lauten Knall endet. Da heißt: Der WC-Sitz mit Absenkautomatik sorgt dafür, dass der Toilettendeckel sich leise absenkt und auf der Toilettenbrille zum Liegen kommt.

Dafür braucht man ihn nicht etwa fest zuzudrücken, sondern bloß anzutippen. Durch das Antippen des Toilettendeckels bewegt sich dieser in Richtung Toilettenbrille – und zwar komplett geräuschlos. Besonders praktisch ist die Tatsache, dass diese Absenkautomatik nicht nur den Toilettendeckel betrifft, sondern auch den WC-Sitz selbst. Wird der WC-Sitz mit Absenkautomatik hochgeklappt, begeben sich auch beide Bauteile geräuschlos wieder auf die Kloschüssel, wenn sie über die sogenannte Absenkautomatik verfügen.

Worauf ist beim Kauf eins WC-Sitzes mit Absenkautomatik zu achten?

  • Formen des Toilettendeckels
    Abbildung 2: Ein wichtiges Detail bei der Wahl des Toilettensitzes könnte die Form sein. Hier im Bild zu sehen ist ein Toilettendeckel, der…
<>

Damit sich die Toilettenbrille und auch der WC-Sitz geräuschlos absenken können, sind spezielle Scharniere nötig, die mit einem Dämpfer ausgestattet sind. Langsam und sanft schließt der Dämpfer die Toilette. Um sich diesen Luxus im eigenen Bad zu ermöglichen, bietet Toom langlebige WC-Sitze mit Absenkautomatik. Der Baumarkt, der zu den Platzhirschen im Bereich Bauen, Renovieren, Bad und Sanitär gehört, informiert auch über die wichtigsten Qualitätsmerkmale eines WC-Sitzes mit Absenkautomatik:

  • Materialwahl: WC-Sitze mit Absenkautomatik gibt es aus ganz unterschiedlichen Materialien. Gängig sind Modelle aus Kunststoff oder Holz. Duroplast hat sich mittlerweile als sehr robuster und dabei gleichzeitig hygienischer und pflegeleichter Kunststoff einen Namen gemacht; weitere Eigenschaften des Kunststoffs werden unter Kunststoff-Deutschland beschrieben. Wer es lieber natürlich mag, setzt auf eine Konstruktion aus Holz oder Bambus. Der Nachteil ist, dass Holz-WC-Sitze und -Toilettendeckel weniger robust sind und es vor allem Bakterien und Keime leichter haben, einzudringen. Leben Kinder im Haushalt, könnte ein Toilettensitz mit integriertem Aufsatz eine gute Wahl sein.
  • Scharniere und Gewinde: Der wichtigste Part, der für das Funktionieren der Absenkautomatik sorgt, sind die Scharniere, die mit Dämpfern ausgestattet sind. Besonders langlebige Scharniere sind aus Metall. Das ist besonders hygienisch und robust. Auch die dazu passenden Gewindestangen sollten aus demselben Material, aus robusten, hochwertigen Metall sein.

Wie wird der WC-Sitz mit Absenkautomatik auf der Toilette montiert?

Die Montage eines WC-Sitzes mit Absenkautomatik ist simpel:

Schritt 1: Zunächst muss der alte Sitz weichen. Dazu sind die Schrauben zu lösen. Und die Fläche muss ordentlich gereinigt werden. Sitzen die alten Scharniere zu fest, kann sogenanntes Kriechöl dabei helfen, sie zu lösen.

Schritt 2: Sobald der alte Sitz abmontiert ist, ist die Fläche der Sitzbefestigung zu reinigen. In der Regel ist für die Montage des neuen WC-Sitzes mit Absenkautomatik eine Kombizange nötig. Im Herstellerset des WC-Sitzes befinden sich Winkelbolzen, Unterlegscheiben, Sicherungsringe, Muttern und Steckschlüssel.

Schritt 3: Bevor der neue WC-Sitz mit Absenkautomatik seinen Dienst aufnehmen kann, müssen die Gewindestanden befestigt werden. Dichtungen und Unterlegscheiben sind laut Anleitung des Herstellers auf den Gewindestangen anzubringen. Sie verhindern den direkten Kontakt von Metall und Keramik und sollen so Schäden entgegenwirken. Die mitgelieferten Flügelschrauben werden von unten mit den Stangen verschraubt.

Schritt 4: Erst wenn der Sitz die richtige Position hat, sind die Flügelschrauben fest zu verdrehen. Ist der WC-Sitz nicht mittig, lässt sich dessen Position über die Scharniere nachjustieren. Die Winkelbolzen ermöglichen ein Nachjustieren der Höhe. Beim Festdrehen der Scharniere muss der Druck wohldosiert sein. Sonst könnte die Keramik der Toilettenschüssel Schaden nehmen.

Soll die komplette Toilette umgebaut werden, gibt es hier eine detaillierte Do-it-yourself-Anleitung dazu.

Worin liegen die Vor- und Nachteile eines WC-Sitzes mit Absenkautomatik?

Der Geräuschpegel, der bei einem WC-Sitz mit Absenkautomatik gen Null geht, ist nur ein Vorteil dieses WC-Sitz-Modells. Darüber hinaus tauschen immer mehr Privatpersonen ihre Toilettenbrillen aus Komfortgründen aus: Kinder laufen tendenziell weniger Gefahr, sich die Finger unter dem plötzlich zufallenden Toilettendeckel zu quetschen, denn ein WC-Sitz mit Absenkautomatik senkt sich quasi in Zeitlupe.

Eben diese Zeitlupenaktion empfinden manche allerdings auch als Nachteil, denn das Absenken kann bei manchen Modelle sogar einige Minuten dauern. Bei nur einer Toilette im Haushalt kann es im schlechtesten Fall dazu kommen, dass ein anderes Familienmitglied den Toilettendeckel vom Absenken abhalten muss – um selbst auf die Toilette gehen zu können.

 

Bildquellen:

Abbildung 1: pixabay.com © cocoparisienne (CC0 Public Domain)
Abbildung 2: pixabay.com © banksy (CC0 Public Domain)

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.