Die Nutzungsklassen von OSB-Platten

Ausrüstung liegt auf einer OSB-Platte bereit | © mihalec - stock.adobe.com
3.666665
Aktualisiert am 04.10.2019
Grobspanplatten bieten sich als ein dankbares Arbeitsmaterial an, das bei der Verarbeitung keine größeren Schwierigkeiten aufwirft. Allerdings sind nicht alle Platten für jeden Einsatzzweck geeignet. Wie jeder Holzwerkstoff unterliegen die unterschiedlichen OSB-Platten Nutzungsklassen, anhand derer sich die Verwendungsmöglichkeiten bestimmen lassen. Wir stellen vor, welche OSB-Nutzungsklassen es gibt, wofür sie sich eignen und worauf ganz besonders zu achten ist!

OSB ist nicht gleich OSB

  • OSB-Platte im Bodenaufbau
    zur Bildreihe
    © Smole - stock.adobe.com | Anhand der Nutzungsklassen wird ersichtlich, wofür sich einzelne Typen von Grobspanplatten eignen. OSB/3…
<>

In unserem letzten Beitrag haben wir zuerst die Frage geklärt: Was sind OSB-Platten? Wer sich hier allerdings schon auskennt, wird sich eher eine ganz andere Frage stellen: Was kann ich mit OSB-Platten eigentlich anstellen? Oder anders ausgedrückt: Wo lassen sich die Grobspanplatten einsetzen? Eine wichtige Aussage hierzu treffen die sogenannten Nutzungsklassen der OSB-Platten.

Grundsätzlich sind hier zwei Klassifizierungen zu unterscheiden. Die OSB-Klassen nach EN 300 beschreiben die Eigenschaften und damit die allgemeine Verwendung der jeweiligen Plattentypen von OSB/1 bis OSB/4. Die Nutzungsklassen nach EN 1995-1-1 bzw. EN 13986 wiederum legen von NKL 1 bis 3 den Einsatzbereich (trocken, feucht, außen) fest.

Die OSB-Klassen im Detail

OSB-Klasse

Verwendung

Beispiele

OSB/1

für allgemeine Tätigkeiten im Innenausbau gemäß NKL 1 (Trockenbereich)

Verkleidung, Möbelbau

OSB/2

für tragende Einsatzzwecke gemäß NKL 1 (Trockenbereich)

Beplankung für Zwischenwände, Trockenbau

OSB/3

für tragende Einsatzzwecke gemäß NKL 2 (Trocken- und Feuchtbereich)

Bodenkonstruktion, Schalung, Dachverkleidung

OSB/4

hochbelastbare Platten für tragende Einsatzzwecke gemäß NKL 2 (Trocken- und Feuchtbereich)

Dachbeplankung, Nagelplattenkonstruktionen

 

Die Nutzungsklassen in der Übersicht

Nutzungsklasse

Eignung

Bereich

NKL 1

Feuchtegehalt des Materials übersteigt bei 20°C und relativer Luftfeuchte nur einige Wochen im Jahr einen Wert von 65%

Trockenbereich

NKL 2

Feuchtegehalt des Materials übersteigt bei 20°C und relativer Luftfeuchte nur einige Wochen im Jahr einen Wert von 85%

Feuchtbereich

NKL 3

Feuchtegehalt des Materials übersteigt regelmäßig die Bedingungen der NKL 2, etwa unter Witterungseinfluss

Außenbereich

 

OSB-Nutzungsklassen in der Praxis

Bei einem Vergleich der beiden Aufstellungen fällt schnell auf, dass die OSB-Klassen eine Verwendung nach NKL 3 ausschließen. Das bedeutet, OSB-Platten lassen sich nicht ohne Weiteres im Außenbereich einsetzen. Werden sie dauerhaft der Witterung ausgesetzt, nehmen sie unweigerlich Schaden. Anders sieht es aus, wenn die Platten noch eine schützende Verkleidung, etwa durch Bitumenbahnen oder eine Vorhangschale, erhalten.

Aufgrund ihrer vielseitigen Verwendbarkeit kommen in unseren Breitengraden fast ausschließlich OSB-Platten der Klassen OSB/3 und OSB/4 zum Einsatz. Heimwerker setzen dabei zumeist auf die etwas günstigeren Platten der Klasse 3. Um beispielsweise größere Abstände in der Unterkonstruktion auszugleichen, kann aber auch der Griff zu OSB/4-Platten lohnen.

OSB-Platten vor Nässe schützen

  • Dachbeplankung mit Bitumenbahnen
    zur Bildreihe
    © brizmaker - stock.adobe.com | Selbst die für den Feuchtbereich geeigneten OSB/4-Platten dürfen nicht ohne Weiteres direkt der Witterung…
<>

Bleiben OSB-Platten zu lange erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt, werden sie wie jeder Holzwerkstoff unweigerlich aufquellen. Um dies zu verhindern, müssen z.B. durch Regen nass gewordene Platten gut belüftet werden, damit sie ordentlich durchtrocknen können. Außerdem sollten die Platten bei der Lagerung niemals direkt auf dem Untergrund abgelegt werden, da sie hier Bodenfeuchte aufnehmen könnten. Besondere Aufmerksamkeit gilt wie auch bei Spanplatten den Stößen, denn hier sind die Oberflächen der Platten nicht behandelt.

Die Eigenschaften der einzelnen Klassen von OSB-Platten spielen also eine wichtige Rolle bei der Wahl des geeigneten Materials. Doch natürlich kommt immer auch den Kosten ein großes Gewicht bei der letztendlichen Kaufentscheidung zu. Deshalb wollen wir diesen Faktor in unserem abschließenden Teil zu den Grobspanlatten noch einmal gesondert beleuchten. Mehr dazu in unserem Artikel OSB-Platten: Preise und Stärken!

Grobspanplatten bieten sich als ein dankbares Arbeitsmaterial an, das bei der Verarbeitung keine größeren Schwierigkeiten aufwirft. Allerdings sind nicht alle Platten für jeden Einsatzzweck geeignet. Wie jeder Holzwerkstoff unterliegen die unterschiedlichen OSB-Platten Nutzungsklassen, anhand derer sich die Verwendungsmöglichkeiten bestimmen lassen. Wir stellen vor, welche OSB-Nutzungsklassen es gibt, wofür sie sich eignen und worauf ganz besonders zu achten ist!
  • OSB-Platte im Bodenaufbau
    © Smole - stock.adobe.com | Anhand der Nutzungsklassen wird ersichtlich, wofür sich einzelne Typen von Grobspanplatten eignen. OSB/3-Platten etwa kommen verstärkt im Bodenaufbau zum Einsatz.
  • Dachbeplankung mit Bitumenbahnen
    © brizmaker - stock.adobe.com | Selbst die für den Feuchtbereich geeigneten OSB/4-Platten dürfen nicht ohne Weiteres direkt der Witterung ausgesetzt werden. Im Außenbereich müssen sie zwingend eine Abdeckung oder Verkleidung, z.B. mit Bitumenbahnen, erhalten.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Was sind OSB-Platten?

    Was sind eigentlich OSB-Platten? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema und stellen außerdem die üblichen Maße von OSB-Platten vor.
  • Selbermachen

    OSB-Platten: Preise und Stärken

    Wer OSB-Platten kauft, muss Preise und Stärken vergleichen. Wir geben wichtige Tipps und eine Übersicht zu den aktuellen Anschaffungskosten.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.