Das Mehr an Komfort: Küche ergonomisch planen

Ergonomisch austarierte Küche
5
Die Küche entwickelt sich heute mehr und mehr zu einem gemeinsamen Arbeits- und Lebensraum, der die Familie zum Aufhalten und Wohlfühlen einlädt. Oft wird hier, je nach konkreten räumlichen Verhältnissen, nicht nur gekocht. Mittels einer klugen Planung lässt sich dieser Raum schnell zur Wohnküche umfunktionieren. Aber wie bekommt man Ergonomie und Zweckmäßigkeit, die bei der Küchenarbeit eine wesentliche Rolle spielen, zusammen mit gemütlichem Wohnen unter einen Hut?

Das richtige Maß finden

Überaus wichtig ist, dass die neu anzuschaffende Kücheneinrichtung den Abmessungen der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, aber auch der Körpergröße der Bewohner angepasst sein muss. Besonders wenn regelmäßig gekocht wird und auch die anderen Küchenarbeiten leicht und Gelenk schonend von der Hand gehen sollen, spielen die Arbeitshöhen an Unterschränken, der Spüle sowie am Küchenherd eine wesentliche Rolle. Richtwerte für das Küchen-Inventar belaufen sich, je nach Körpergröße, auf:

Körpergröße (cm)

Höhe Arbeitsfläche (cm)

Höhe Kochherd (cm)

160

85

79

165

90

85

170

90

85

175

95

89

180

100

91

185

105

96

190

105

96

195

110

102

 

Laufstrecke beachten

  • Laufwege in der Küche mit Kochinsel
    zur Bildreihe
    © arsdigital | Lange Laufwege machen die Arbeit in der Küche mühsam. Gerade mit einer Kochinsel sollten die Distanzen in der neuen Küche…
<>

Zu einem weiteren wichtigen Kriterium, das nicht unterschätzt werden sollte, zählt die Länge der Arbeitswege. Während diese Entfernung in einer kleinen Single-Küche unter dem Hausdach sicher überschaubar bleibt oder nur mäßig beeinflusst werden kann, kommt in einer Wohnküche mit Kochinsel eine beachtliche Laufstrecke zustande. Diese aber kostet viel Zeit bei der Speisezubereitung, während des Kochens und für die Nacharbeit beim Spülen und Aufräumen.

Die Stationen Herd, Spüle und Kühlschrank sollten daher möglichst unmittelbar nebeneinander liegen und ohne größere Mühe erreichbar sein. Ideal ist eine Küchenzeile inklusive mittig positioniertem Kochfeld und jeweils 50 cm bzw. 80 cm Abstand zum Kühlschrank und der Spüle. Dabei lassen sich die Zwischenräume als Ablage oder für die Zubereitung von Speisen nutzen.

Sicher zu Werke

  • Ausreichend Platz in der Küche auch für zwei
    zur Bildreihe
    © arsdigital | Reicht der Platz für zwei? Kochen macht doppelt so viel Spaß, wenn man die Aufgabe gemeinsam angeht. Allerdings muss auch…
<>

Küchenarbeit fällt wesentlich leichter und macht zudem noch viel mehr Spaß, wenn sowohl Raum- als auch Arbeitsabstände großzügig gehalten sind und die Bewegungsfreiheit der agierenden Bewohner nicht eingeschränkt wird. Es kommt nicht selten vor, dass heutzutage auch im Duett gehackt, paniert und gekocht wird. Was beispielhaft bedeutet, dass der räumliche Abstand zwischen Küchentisch und Möbelzeile groß genug ist, damit auch für zwei Personen ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit zum ungestörten Arbeiten bleiben.

Ergonomie bei der Küchenplanung heißt nicht zuletzt, auch einige Fragen der Arbeitssicherheit im Auge zu haben. So geht das Ein- und Ausräumen des Geschirrspülers leichter, wenn es beim Aufrichten nicht zu schmerzhaften Beulen am Kopf kommt. Und auch die mitunter zu tief montierte Dunstabzugshaube führt nicht selten zu durchaus vermeidbaren Verletzungen.

Geplantes Wohlbefinden

  • Ergänzende Planzeichnung einer Küche
    zur Bildreihe
    © arsdigital | Es bietet sich immer an, vor dem Einrichten eine genaue Planzeichnung der neuen Küche anzufertigen. Nur so kann es gelingen,…
<>

In der Küche sollte nicht alles wild nach Zufall bemessen sein. Tatsächlich haben die Maße enorme Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Nutzer. Egal ob es sich um Laufwege, Höhe der Armaturen oder Abstände handelt – alles will in der Traumküche wohl bedacht sein.

Die meisten renommierten Markenhersteller, aber auch viele Küchenstudios bieten auf den eigenen Online-Portalen inzwischen Software-Tools zur ergonomischen Planung der eigenen Traumküche an. Diese sind auch ohne große Programmierkenntnisse leicht bedienbar. Ansonsten hilft bereits eine maßstabsgerechte Zeichnung, damit Kochen und Wohnen nicht nur Spaß machen, sondern auch blessurenfrei verlaufen.

Die Küche entwickelt sich heute mehr und mehr zu einem gemeinsamen Arbeits- und Lebensraum, der die Familie zum Aufhalten und Wohlfühlen einlädt. Oft wird hier, je nach konkreten räumlichen Verhältnissen, nicht nur gekocht. Mittels einer klugen Planung lässt sich dieser Raum schnell zur Wohnküche umfunktionieren. Aber wie bekommt man Ergonomie und Zweckmäßigkeit, die bei der Küchenarbeit eine wesentliche Rolle spielen, zusammen mit gemütlichem Wohnen unter einen Hut?
  • Laufwege in der Küche mit Kochinsel
    © arsdigital | Lange Laufwege machen die Arbeit in der Küche mühsam. Gerade mit einer Kochinsel sollten die Distanzen in der neuen Küche bei einer ergonomischen Planung immer im Blick behalten werden.
  • Ausreichend Platz in der Küche auch für zwei
    © arsdigital | Reicht der Platz für zwei? Kochen macht doppelt so viel Spaß, wenn man die Aufgabe gemeinsam angeht. Allerdings muss auch die Möglichkeit zu trauter Zweisamkeit in der Raumplanung der Küche Berücksichtigung finden.
  • Ergänzende Planzeichnung einer Küche
    © arsdigital | Es bietet sich immer an, vor dem Einrichten eine genaue Planzeichnung der neuen Küche anzufertigen. Nur so kann es gelingen, den Raum auch unter ergonomischen Aspekten perfekt anzulegen und zu nutzen.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.