Holztisch ölen

Seiten am Holztisch ölen
0
Schwierigkeit: 
Kosten: 
Zeit: 
Aktualisiert am 03.12.2019
Mit etwas Einsatz lässt sich aus einem alten Holztisch schnell wieder ein Exemplar zaubern, das fast wie neu gekauft wirkt. Doch nach dem Schleifen der Oberflächen darf nicht vergessen werden, dass man den Holztisch neu ölen muss. Und wie das gemacht wird, stellen wir in dieser DIY-Anleitung vor!
Lange Romane sind nicht dein Ding? Dann schau Dir doch unser Video an!

Die Vorarbeiten

  • Tischplatte entstauben
    zur Bildreihe
    © diybook | Unser frisch geschliffener Holztisch macht bereits einen sehr guten Eindruck. Kein Vergleich zu vorher. Doch eine Sache fehlt…
  • Legno-Öl von Adler
    © diybook | Für die folgenden Arbeiten verwenden wir das Legno-Öl von Adler. Das ist schmutz- und wasserabweisend, holt optisch das Beste…
<>

In unserem Projekt Holzisch abschleifen haben wir bereits demonstriert, wie sich ein altes Möbelstück wieder runderneuern lässt. Doch um zum perfekten Ergebnis zu kommen, müssen wir der frisch geschliffenen Oberfläche noch einen Schutzanstrich verpassen.

Dazu wollen wir den Holztisch ölen. Die geölten Flächen sind wasser- und schmutzabweisend, fühlen sich samtig an und sehen einfach besser aus. Für eine leichte Verarbeitung bei optimalen Ergebnissen greifen wir auf das Legno-Öl von Adler zurück, das unserem Tisch einen besonders edlen Look verleihen soll.

Holzoberflächen ölen

  • Tischplatte ölen
    zur Bildreihe
    © diybook | Zu Beginn tragen wir das Öl großzügig auf die Tischplatte auf. Dabei folgen wir immer dem Verlauf der Maserung im Holz.
  • Oberfläche glänzt
    © diybook | Schon bald hat die gesamte Oberfläche einen öligen Schimmer. Ausgelassene Stellen können umso leichter identifiziert werden.
  • Seitenflächen ebenfalls ölen
    © diybook | Natürlich werden auch die Seitenflächen nicht vergessen. Hier wird ebenfalls nicht wild gestrichen, sondern entlang der…
<>

Das Legno-Öl von Adler hat einen weiteren Vorteil. Es zieht sehr schnell ein! Das zeigt sich bereits nach unserem ersten Anstrich: Für diesen tragen wir das Öl zunächst mit einem Pinsel auf die Tischplatte auf und streichen dabei immer in Richtung der Maserung.

Auf diese Weise verteilen wir das Öl großzügig über die gesamte Oberfläche, bis das gesamte Holz ölig glänzt. Dann steht eine kurze Pause auf dem Programm. Schon nach 5 Minuten kann der Überstand mit einem weichen Baumwolltuch abgewischt werden. Damit ist der erste Durchgang bereits geschafft!

Der Zwischenschliff

  • Überschüssiges Öl abwischen
    zur Bildreihe
    © diybook | Nach einer Wirkzeit von nur 5 Minuten wird überschüssiges Öl mit einem Lappen aus Baumwolle entfernt. Der Lappen sollte danach…
  • Oberfläche anrauen
    © diybook | Nun steht eine Trocknungszeit von 4 Stunden an. Danach werden die Oberflächen mit einem Schleifpapier der Körnung 280 geglättet…
<>

Nach einer Trocknungszeit von ca. 4 Stunden wollen wir ein zweites Mal den Holztisch ölen. Dazu ist die Oberfläche zunächst anzuschleifen. Mit einem feinen Schleifpapier der Körnung 280 werden kleinste Unebenheiten beseitigt. Zudem wird die Textur der Flächen etwas aufgeraut. Geschliffen wird ohne Ausnahme entlang der Maserung.

Hinweis: Der Lappen, mit dem das überschüssige Öl aufgenommen wurde, sollte aus Brandschutzgründen immerzu sicher aufbewahrt werden. Dazu bietet sich beispielsweise eine gut verschlossene Metallbox an.

Zweite Schicht Öl auftragen

  • Holztisch ein zweites Mal ölen
    zur Bildreihe
    © diybook | Während wir zum zweiten Mal den Holztisch ölen, achten wir darauf, diesmal nicht zu viel Öl zu verwenden. Auch hier folgen wir…
  • Tischplatte abschließend polieren
    © diybook | Sobald alle Oberflächen geölt sind und die Einwirkzeit von 5 Minuten vorbei ist, kommt wieder das Baumwolltuch zum Einsatz.…
  • Tischbeine ölen
    © diybook | Natürlich vergessen wir auch nicht die Füße des Holztisches. Wie schon die Tischplatte werden die Beine zweimal mit Öl…
<>

Nun ist alles bereit, um den Holztisch ein zweites Mal zu ölen. Das Vorgehen entspricht dabei im Wesentlichen dem des ersten Durchgangs. Auch diesmal erfolgen die Bewegungen immer mit der Maserung. Allerdings wird jetzt darauf geachtet, mit dem Öl nicht mehr so großzügig zu verfahren.

Erneut warten wir 5 Minuten, bis wir noch einmal zu dem Baumwolltuch greifen, um die Oberfläche ein letztes Mal zu polieren. Dann steht die finale Trocknung an. Währenddessen kümmern wir uns um die Tischbeine und behandeln auch diese nach dem bekannten Muster mit dem Legno-Öl.

Holztisch zusammenbauen

  • Tischbeine wieder montieren
    zur Bildreihe
    © diybook | Am nächsten Tag wartet eine letzte Aufgabe auf uns: Wir müssen den Holztisch wieder zusammenbauen. Das ist bei unserem Exemplar…
  • Tischbeine festschrauben
    © diybook | Die Tischbeine werden in den Ecken der Platte angesetzt und dann mit den zugehörigen Befestigungsschrauben gesichert. Die…
  • Fertig geölter Holztisch
    © diybook | Und fertig ist der frisch hergerichtete Holztisch! Er sieht tatsächlich fast wie neu aus. Dabei war es nicht weiter schwierig,…
<>

Am nächsten Tag bleibt uns nur noch eines zu tun: Wir müssen den Holztisch wieder zusammenbauen. Die Tischbeine werden an jeder Ecke der Tischplatte mit mehreren Befestigungsschrauben gesichert. Diese lassen sich per Hand eindrehen, sollten dann aber mit einem Ringschlüssel festgezogen werden.

Ist auch das geschafft, stellen wir den Tisch zurück an seinen angestammten Platz, stauben ihn ein letztes Mal ab und bewundern das Ergebnis. Die Oberfläche wirkt frisch, die Farben strahlen und von Kratzern und Malstiften ist keine Spur mehr. Das Ölen des Holztisches war ein voller Erfolg!

Mit etwas Einsatz lässt sich aus einem alten Holztisch schnell wieder ein Exemplar zaubern, das fast wie neu gekauft wirkt. Doch nach dem Schleifen der Oberflächen darf nicht vergessen werden, dass man den Holztisch neu ölen muss. Und wie das gemacht wird, stellen wir in dieser DIY-Anleitung vor!
  • Tischplatte entstauben
    © diybook | Unser frisch geschliffener Holztisch macht bereits einen sehr guten Eindruck. Kein Vergleich zu vorher. Doch eine Sache fehlt noch: Wir müssen den Holztisch neu ölen!
  • Legno-Öl von Adler
    © diybook | Für die folgenden Arbeiten verwenden wir das Legno-Öl von Adler. Das ist schmutz- und wasserabweisend, holt optisch das Beste aus dem Holz heraus und die Oberflächen fühlen sich einfach gut an. Noch ein Pluspunkt: die leichte Verarbeitung!
  • Tischplatte ölen
    © diybook | Zu Beginn tragen wir das Öl großzügig auf die Tischplatte auf. Dabei folgen wir immer dem Verlauf der Maserung im Holz.
  • Oberfläche glänzt
    © diybook | Schon bald hat die gesamte Oberfläche einen öligen Schimmer. Ausgelassene Stellen können umso leichter identifiziert werden.
  • Seitenflächen ebenfalls ölen
    © diybook | Natürlich werden auch die Seitenflächen nicht vergessen. Hier wird ebenfalls nicht wild gestrichen, sondern entlang der Maserung gearbeitet.
  • Überschüssiges Öl abwischen
    © diybook | Nach einer Wirkzeit von nur 5 Minuten wird überschüssiges Öl mit einem Lappen aus Baumwolle entfernt. Der Lappen sollte danach aus Brandschutzgründen sicher aufbewahrt werden.
  • Oberfläche anrauen
    © diybook | Nun steht eine Trocknungszeit von 4 Stunden an. Danach werden die Oberflächen mit einem Schleifpapier der Körnung 280 geglättet und etwas angeraut.
  • Holztisch ein zweites Mal ölen
    © diybook | Während wir zum zweiten Mal den Holztisch ölen, achten wir darauf, diesmal nicht zu viel Öl zu verwenden. Auch hier folgen wir mit unseren Bewegungen der Maserung.
  • Tischplatte abschließend polieren
    © diybook | Sobald alle Oberflächen geölt sind und die Einwirkzeit von 5 Minuten vorbei ist, kommt wieder das Baumwolltuch zum Einsatz. Sorgfältig werden die Flächen poliert.
  • Tischbeine ölen
    © diybook | Natürlich vergessen wir auch nicht die Füße des Holztisches. Wie schon die Tischplatte werden die Beine zweimal mit Öl bestrichen und zwischendurch mit dem Lappen poliert.
  • Tischbeine wieder montieren
    © diybook | Am nächsten Tag wartet eine letzte Aufgabe auf uns: Wir müssen den Holztisch wieder zusammenbauen. Das ist bei unserem Exemplar aber nicht weiter schwierig.
  • Tischbeine festschrauben
    © diybook | Die Tischbeine werden in den Ecken der Platte angesetzt und dann mit den zugehörigen Befestigungsschrauben gesichert. Die Schrauben sollten abschließend mit dem Ringschlüssel ordentlich festgezogen werden.
  • Fertig geölter Holztisch
    © diybook | Und fertig ist der frisch hergerichtete Holztisch! Er sieht tatsächlich fast wie neu aus. Dabei war es nicht weiter schwierig, den Holztisch zu ölen. Mit dem Legno-Öl von Adler haben wir uns definitiv richtig entschieden!
<>

Mit der Zeit wird selbst der schönste Holztisch unansehnlich. Die Oberfläche verfärbt sich und vom eifrigen Gebrauch zieren so manche Kratzer und Scharten die einst schöne Tischplatte. Eine traurige Geschichte, könnte man zunächst glauben. Doch das schöne ist: Ein Holztisch lässt sich abschleifen!

In dieser Video-Anleitung demonstrieren wir, worauf zu achten ist, wenn man seinen alten Holztisch abschleifen möchte. Auch die Nachbehandlung kommt dabei nicht zu kurz. Denn wir machen zusätzlich vor, wie sich der Holztisch neu ölen lässt. Danach erstrahlt der Tisch wieder in seiner alten Pracht. Versprochen!

 

Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

  • Selbermachen

    Holztisch abschleifen

    Der Holztisch ist in die Jahre gekommen und stark gezeichnet? Diese Anleitung zeigt, wie sich der Holztisch abschleifen und erneuern lässt!
  • Selbermachen

    Holzterrasse ölen

    Das Ölen der Holzterrasse zählt zu den jährlichen Wartungsaufgaben einer jeder geölten Terrasse. Mit unseren Tipps wird das Holzterrasse ölen zum Kinderspiel!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.