Let‘s get it done!

diybook.de


WERKZEUG UND MATERIAL FÜR BODENLEGER


Fugenbrett

Das Fugenbrett ist das Werkzeug der Wahl für fortgeschrittene Fliesenleger. Mit ihm werden Funktion und Bewegungsabläufe einer Glättkelle in die Arbeit des Verfugens eingebracht. Entsprechend lassen sich mit dem Fugenbrett auch größere Oberflächen schnell und sauber verfugen.
  • Fugenbrett - Ausfugbrett - Reibebrett
    © diybook | Das Fugenbrett ist der ständige Begleiter erfahrener Fliesenleger. Größere Flächen lassen sich damit problemlos abarbeiten.
<>

Anwendungsbereiche

Das Fugenbrett - auch bekannt als Fugbrett oder Ausfugbrett  - dient dem schnellen Einbringen und Verstreichen von Fugenmasse in ausgedehnte geflieste Bereiche. Auftragen und Einbringen geschehen dabei, vergleichbar dem Verspachteln mit einer Glättkelle, in einem Bewegungsablauf. Damit ist es das Werkzeug der Wahl professioneller Handwerker. Überstände lassen sich mit dem Fugenbrett zügig und bequem von den Fliesen wieder abziehen. Wie das Schwammbrett geht auch das Fugenbrett in seiner Form auf das Reibebrett als Vorreiter zurück. Anders als das Schwammbrett kommt das Fugenbrett aber nicht mehr bei Arbeiten am Verputz zum Einsatz und bleibt daher dem Fliesenleger vorbehalten.

Der Maurer kennt ebenfalls ein Fugenbrett. Allerdings handelt es sich hierbei um ein in Form und Funktion völlig anderes Hilfsmittel, so dass es an anderer Stelle unter dem Begriff Fugblech erklärt wird. 

Material

Das Fugenbrett besteht aus einem Kunststoffrücken mit Griff und einer Auflage aus Moosgummi oder auch Kautschuk. Die Auflage ist relativ starr und erleichtert so das Auftragen und Einbringen der Fugenmasse. Die üblichen Maße des Fugenbretts betragen 28 x14 cm. Es ist damit nur etwas größer als z.B. eine Glättkelle und daher in der Handhabung ähnlich. Allerdings bedeutet dies auch, dass der Umgang mit dem Fugenbrett etwas mehr Einübung erfordert als der Gebrauch des Fugengummis.

Qualitätsunterschiede

Fugenbretter sind ein lange bewährtes Hilfsmittel. Die wichtigste Unterscheidung betrifft die Art der damit verwendeten Fugenmasse. Handelt es sich um ein Epoxid-Gemisch, ist einem Fugenbrett mit säurebeständiger Feingummi-Beschichtung der Vorzug zu geben. Diese weisen in der Regel auch schärfere Kanten auf als die Standard-Versionen.

Preis

Einfache Preise für einfache Werkzeuge: Das Fugenbrett kostet in der Regel um die 5-8 Euro. Wie bei so vielen Dingen im Leben gibt es auch hier günstigere und teurere Exemplare. Der Heimwerker benötigt aber im Normalfall keine Sonderausstattung.

Unsere Empfehlung

Das Fugenbrett erfordert etwas Einarbeitung zum richtigen Gebrauch. Gelegenheitsheimwerker sind mit dem Fugengummi vielleicht besser beraten. Wie bei allen Kellenwerkzeugen ist auch beim Fugenbrett darauf zu achten, dass der Handgriff stabil verarbeitet ist.

Fliesen verfugen – Anleitung zum richtigen Verfugen
Fliesen verfugen – Anleitung zum richtigen Verfugen Fliesen richtig zu verfugen ist nicht schwer, aber sehr wichtig, um die Qualität des Belags zu sichern. Wir zeigen, was beim Fliesen-Verfugen zu beachten ist.
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.