Die 10 imposantesten Gräser im Garten

Schneemarbel vor Natursteinmauer
3
Gerne werden Gräser im Garten völlig übersehen. Dabei sorgen erst sie für eine harmonische Gesamtkulisse! Blütenpflanzen und Stauden kommen am besten zur Geltung, wenn sie mit optisch schlichten Pflanzen, wie sie z.B. durch Sträucher oder eben Gräser vertreten sind, kombiniert werden. Gartengräser sind damit Strukturpflanzen, die zudem auch noch im Winter reizvolle Ansichten bereithalten. Wir stellen die 10 imposantesten Gräser im Garten genauer vor!

Grundlegendes zu Gräsern im Garten

  • Morgensternsegge mit Fruchtständen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Die Morgensternsegge verdankt ihren Namen der sternartigen Form ihrer Fruchtstände. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich…
<>

Gräser wirken auf den ersten Blick schlicht, da sie keine großen oder farbkräftigen Blütenstände besitzen. Doch ihre Schönheit liegt gerade in ihrer Einfachheit. Denn ohne Gartengräser kämen Blütenpflanzen weniger gut zur Geltung.

Gern werden Gräser im Garten in Kombination mit Stauden oder Blumen gepflanzt. Groß wachsende Arten und Sorten wirken jedoch auch als Solitär im Einzelstand. Ihren Höhepunkt haben Gartengräser im Herbst, denn dann färben sie sich am besten aus. Ihre Struktur bleibt über den gesamten Winter im Garten erhalten und bietet Kleintieren gleichermaßen Schutz und Nahrung.

Gut geplante und angelegte Staudengärten bestehen stets zu einem Viertel aus Gräsern. Gräser sind pflegeleicht und ihr Rückschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr, direkt nach dem Winter. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich die aussaatfreudigen Begleitpflanzen im Garten nicht verselbständigen.

Die 10 imposantesten Gartengräser

  • Blütenähren von Diamantgras
    zur Bildreihe
    © diybook* | Das Diamantgras zählt zu den dekorativen Ziergräsern. Ein Blick auf die großen Blütenähren verrät auch sofort, warum. Das Gras…
  • Prominent inszeniertes Pampasgras
    © diybook* | Das Pampasgras gehört schon allein aufgrund seiner Wuchshöhe zu den Gartengräsern, die sich optimal im Einzelstand inszenieren…
  • Auffälliges Japanisches Berggras
    © diybook* | Japanisches Berggras trägt eine markante Blattfärbung, die sich gut in Kombination mit anderen Blattschmuckpflanzen macht.…
<>

Das Diamantgras (Calamagrostis arundinacea) ist ein dekoratives Ziergras. Die Blütenähren sind vergleichsweise groß und entfalten auch im Einzelstand ihre Wirkung.

Das Pampasgras (Cortaderia sellona) ist ein sehr bekanntes Ziergras, das durch seine Größe ideal im Einzelstand (Solitär) wächst. Im Winter ist allerdings ein Nässeschutz ratsam.

Das Japanische Berggras (Hakonechloa macra ‚Aureola‘) ist ein Gras für den Schatten. Die aufregende Blattfärbung hellt dunkle Bereiche auf und schafft einen farblichen Kontrast zu anderen Blattschmuckpflanzen.

  • Blutgras mit rotgefärbten Blattspitzen
    zur Bildreihe
    © diybook* | Blutgras klingt nach einem passenden Namen für die Halloween-Dekoration. Der Name verdankt sich dem Umstand, dass sich die…
  • Schneemarbel an der Natursteinmauer
    © diybook* | Die Schneemarbel ist ein Alleskönner, wenn es um Gräser im Garten geht. Denn sie kommt auch mit trockenen und schattigen…
  • Blütenstände von Echtem Federgras
    © diybook* | Auf Echtes Federgras ist Verlass, wenn auch der späte Herbst im Garten noch dekorativ ausfallen soll. Denn auch jetzt noch…
<>

Das Blutgras (Imperata cylindrica ‚Red Baron‘) zählt ebenfalls zu den Gräsern, die eine tolle Blattfärbung bekommen. Stehen die Pflanzen nicht zu dunkel, färben sich die Blattspitzen intensiv rot ein. Das Gras vermehrt sich gut, denn die Pflanze bildet Ausläufer.

Die Schneemarbel (Luzula nivea) ist ein einheimisches Gras, das auch an trockenen, schattigen Problemstandorten zuverlässig wächst. Sie ist damit ein Allrounder unter den Gräsern im Garten.

Das Echte Federgras (Stipa pennata) ziert mit überhängenden Blütenständen bis tief in den Herbst. Winternässe ist für die Graspflanze jedoch schädlich.

  • Chinaschilf im Herbst
    zur Bildreihe
    © diybook* | Auch das Chinaschilf ist eine gute Investition in einen dekorativen Herbst. Denn erst jetzt blühen die ausgreifenden Büsche so…
  • Büsche der Bronzesegge
    © diybook* | Die Bronzesegge verdankt ihren Namen dem Umstand, dass die Blätter eine bronzeartig schillernde Färbung annehmen. So lässt sie…
  • Rutenhirse zwischen Sonnenblumen
    © diybook* | Die geisterhafte Rutenhirse bildet eine perfekte Kulisse für bunte Blütenpflanzen. Neben mehrjährigen gibt es auch einjährige…
<>

Das Chinaschilf (Miscanthus sinensis) entwickelt sich zu großen Büschen, die erst im Herbst so richtig aufblühen. Das Gras wirkt auch bestens im Einzelstand.

Die Bronzesegge (Carex comans) fällt durch ihre namengebende bronzefarbene Blattfärbung auf. Das Gras wirkt damit gut in Kombination mit hell- oder weißlaubigen Pflanzen.

Exotisch wirkt dagegen die Morgensternsegge (Carex grayi) mit ihren morgensternähnlichen Fruchtständen. Die Pflanze kommt am Teichrand oder auf feuchten Böden gut zurecht.

Die Rutenhirse (Panicum) ist im Garten als einjähriges Gras oder mit mehrjährigen Arten vertreten. Die einjährigen Arten versamen sich aber problemlos und kommen als neue Pflanzen im nächsten Jahr wieder.

Gerne werden Gräser im Garten völlig übersehen. Dabei sorgen erst sie für eine harmonische Gesamtkulisse! Blütenpflanzen und Stauden kommen am besten zur Geltung, wenn sie mit optisch schlichten Pflanzen, wie sie z.B. durch Sträucher oder eben Gräser vertreten sind, kombiniert werden. Gartengräser sind damit Strukturpflanzen, die zudem auch noch im Winter reizvolle Ansichten bereithalten. Wir stellen die 10 imposantesten Gräser im Garten genauer vor!
  • Blütenähren von Diamantgras
    © diybook* | Das Diamantgras zählt zu den dekorativen Ziergräsern. Ein Blick auf die großen Blütenähren verrät auch sofort, warum. Das Gras macht sich damit auch im Einzelstand optisch sehr gut.
  • Prominent inszeniertes Pampasgras
    © diybook* | Das Pampasgras gehört schon allein aufgrund seiner Wuchshöhe zu den Gartengräsern, die sich optimal im Einzelstand inszenieren lassen. Im Winter ist allerdings auf ausreichenden Nässeschutz Acht zu geben.
  • Auffälliges Japanisches Berggras
    © diybook* | Japanisches Berggras trägt eine markante Blattfärbung, die sich gut in Kombination mit anderen Blattschmuckpflanzen macht. Insbesondere Schattenbereiche im Garten lassen sich damit deutlich aufwerten.
  • Blutgras mit rotgefärbten Blattspitzen
    © diybook* | Blutgras klingt nach einem passenden Namen für die Halloween-Dekoration. Der Name verdankt sich dem Umstand, dass sich die Blattspitzen rot einfärben, sofern das Gras genügend Licht erhält.
  • Schneemarbel an der Natursteinmauer
    © diybook* | Die Schneemarbel ist ein Alleskönner, wenn es um Gräser im Garten geht. Denn sie kommt auch mit trockenen und schattigen Standorten zurecht. Die Schneemarbel liefert so immer und überall die passende Pflanzenkulisse!
  • Blütenstände von Echtem Federgras
    © diybook* | Auf Echtes Federgras ist Verlass, wenn auch der späte Herbst im Garten noch dekorativ ausfallen soll. Denn auch jetzt noch zeigt sich dieses Gras mit seinen auffälligen überhängenden Blütenständen.
  • Chinaschilf im Herbst
    © diybook* | Auch das Chinaschilf ist eine gute Investition in einen dekorativen Herbst. Denn erst jetzt blühen die ausgreifenden Büsche so richtig auf. Damit sind diese Gartengräser auch im Einzelstand sehr schmückend.
  • Büsche der Bronzesegge
    © diybook* | Die Bronzesegge verdankt ihren Namen dem Umstand, dass die Blätter eine bronzeartig schillernde Färbung annehmen. So lässt sie sich im Garten gut mit helllaubigen bis weißen Pflanzen kombinieren.
  • Morgensternsegge mit Fruchtständen
    © diybook* | Die Morgensternsegge verdankt ihren Namen der sternartigen Form ihrer Fruchtstände. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich mit Gräsern im Garten die allgemeine Pflanzenkulisse erheblich aufwerten lässt.
  • Rutenhirse zwischen Sonnenblumen
    © diybook* | Die geisterhafte Rutenhirse bildet eine perfekte Kulisse für bunte Blütenpflanzen. Neben mehrjährigen gibt es auch einjährige Arten. Letztere vermehren sich allerdings problemlos, so dass auch sie im nächsten Jahr zuverlässig wiederkehren.
<>
Danke fürs Bewerten 
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Verwandte Anleitungen

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.