Boden reinigen leicht gemacht: Das können heutige Saug- und Wischroboter

0
Aktualisiert am 22.12.2022
Täglich grüßt das Murmeltier, wenn es darum geht das Haus in Schuss zu halten. Vor allem Familien mit Kindern oder Haustierbesitzern ist es nur all zu gut bekannt: Das Staubsaugen. Ein Tag ohne dass der Boden gesaugt wird und der Boden sieht aus als hätte man Wochen nicht mehr sauber gemacht. Aber das muss nicht sein, den Saugrobotern sei dank. Wie gut sie funktioniern erklären wir hier. Im Fokus der yeedi vac 2 pro.

Die Entwicklung macht nicht halt: Eine kurze Geschichte

Der erste Saugroboter wurde bereits 1978 von Nintendo entwickelt und hatte den Namen "Chiritorie". Gesteuert wurde er damals noch von Hand, was natürlich weniger praktisch war. Doch die Entwicklung ging weiter und der erste automome, kommerziell erhältliche, Staubsauger wurde 2001 von Elektrolux präsentiert. Andere namhafte Hersteller folgten rasch und die Entwicklung nahm Fahrt auf. Anfangs waren die Saugroboter recht unbeholfen und konnten zwar Wände erkennen, reinigten aber Ecken und Kanten eines Raums nicht zuverlässig. Zudem wurde der Staub, durch fehlende Feinfilter, eher im Raum verteilt als gründlich eingesaugt. Auch herumliegende Gegenstände wurden für die damaligen Saugroboter schnell zur Falle. Aber all das hat sich mit voranschreitender Entwicklung schnell verändert.

Aktuelle Saugroboter: Komfort durch Technik

  • Reinigung der Randbereiche
    © diybook | Mit der Reinigung der Randbereiche, Ecken und Kanten hatten frühere Modelle durchaus Probleme. Moderne Saugroboter schaffen das…
<>

Heutige Saugroboter arbeiten schnell und effizient. Erreicht wird das durch die Kartierung der zu reinigenden Räume, sodass der Roboter eine Landkarte der Wohnung oder des Hauses vor "Augen" hat und die Reinigung koordiniert durchführen kann. Frühere Roboter arbeiteten im Gegensatz dazu rein nach dem Zufallprinzip, sodass nach hinreichend langer Zeit ebenfalls die gesamte Fläche erfasst wurde. Aber der Ressourceneinsatz war groß und die Reinigungszeit lange. Heutige Saugroboter sind schnell und effizient. Zusätzliche Senoren helfen beim Erkennen von Hindernissen, die zielgerichtet umfahren werden. Egal ob Sesselbeine, Kinderspielzeug oder Fressnäpfe. Auch Teppiche werden erkannt und die Saugleistung automatisch an den Untergrund angepasst. Erweitert wurde der Funktionsumfang der Suagroboter durch die Integration einer Wischfunktion wie beim yeedi vac 2 pro.

Der yeedi vac 2 pro

Genauer angesehen haben wir uns den yeedi vac 2 pro / k950. Er verspricht eine perfekte Saugreinigung wie auch eine oszillierende Wischfunktion. Durch den Raum navigiert er mittels SLAM zuverfässig und sehr genau. SLAM ist die Abkürzung für Simultaneous Localisation And Mapping. Das ist eine sehr gute Methode um die Position im Raum zu bestimmen. Dabei wird mittels visuellen Merkmalen (Features) die Position erfasst und der Raum kartiert. Seine technische Spezifikationen sind:  

  • Navigation: Visuelles SLAM
  • Ansaugleistung: 200 bis 3000 Pa
  • Fassungsvermögen: 3,5 Liter
  • Mop: Oszillierendes Wischen
  • 3D-Hindernisvermeidung: Ja
  • Fähigkeit, Hindernisse zu überqueren: 9-16 mm
  • Teppich-Detektion: Ja
  • Auto-Boost-Absaugung: Ja
  • Abmessungen: 350*350*77 mm
  • Batteriekapazität: 5200 mAh
  • Arbeitszeit: 220 Min.
  • Aufladezeit: 6,5 Stunden

Die Inbetriebnahme

  • yeedi vac 2 pro
    © diybook | Der yeedi vac 2 pro ist solide verpackt und alles für den Betrieb notwenige vorhanden. Das Zubehör könnte alledings…
  • Ladestation mit etwas Platz an den Seiten
    © diybook | Die Ladestation kann leider nicht in einer Nische verschwinden, da der Saugroboter beim Einparken ein wenig Platz zum…
  • Einsetzen der Seitenbürste
    © diybook | Bei der Auslieferung ist das Gerät weitgehend zusammengebaut. Einzig die Seitenbüste muss eingesetzt werden.
<>

Der yeedi vac 2 pro ist solide Verpackt und die Inbetriebnahme war problemlos möglich. Ein Quickstart-Guide hilft bei der Ersteinrichtung. Für den Betrieb ist allerdings ein WLAN und die passende App notwendig. Die Übertragung der WLAN Daten erfolgt mittels QR Code, der in der App generiert wird. Die initiale Erfassung des Raums klappte auf Anhieb. Der Sauger erkennt sowohl herumliegende aber auch fixe Hindernisse, wie Tische und Stühle zuverlässig.

Geliefert wird der yeedi vac 2 pro mit einem Stromkabel, einer Ladestation, einer Seitenbürste, dem Wischsystem inkl. Wischmop und einer Anleitung. Es ist somit alles für den Betrieb notwendige dabei. Wünschenswert wären zusätzliche Wischtücher und eventuell auch eine extra Seitenbürste. Natürlich gibt es diese Teile, genau wie Ersatzfilter, als Zubehör.

Saugen uns wischen: So soll es sein

  • Wischfunktion
    © diybook | Die Wischfunktion in Aktion. Auf Grund der geringen Wischmopgröße sollte der Boden regelmäßig gereinigt werden bzw. ist der…
<>

Im Saugbetrieb funktioniert der Saugroboter zuverlässig und leise. Einzig dünne Ladekabel sollten vor dem Betrieb vom Boden entfernt werden, da sich diese in der Walze verheddern können. Leider stören immer wieder mal auch andere lose Stromkabel wie das Ladekabel der Station selbst, daher sollten sie möglichst gut am Rand plaziert werden. Aber ohne Strom geht es nunmal nicht.

Die oszillierende Wischfunktion ist ebenfalls gut. Durch die Oszillation des Wischmops ist der Sauger in diesem Modus aber deutlich lauter als bei reinem Saugbetrieb. Zudem saugt und wischt der Roboter gleichzeitig. Das mag praktisch wirken, aber unserer Meinung nach wäre eine getrennte Abarbeitung der Saug und Wischfunktion durchaus sinnvoll, da der Saugroboter in allfällig vorkommenden Rückwärtsbewegungen nicht gesaugte Fläche wischt. Das Ergebnis aber war gut bei von uns der getesteten Fläche gut.

Zurücklehenen und zusehen?

  • Reinigung und Wartung
    © diybook | Pflege muss sein. Natürlich muss der Staubbehälter entleert werden. Aber ab und zu sollten auch die Filter gereinigt bzw.…
<>

Ganz ohne Aufwand kann aber auch der beste Saugroboter nicht betrieben werden. Denn die Filter und der Staubbehälter wollen nach getaner Arbeit ab und an geleert werden. Zwar reicht es die Filter wöchentlich zu kontrollieren, aber auch Reinigungsgeräte brauchen Pflege. Leider wird das, wie auch bei anderen Haushaltsgeräten (Waschmaschinen und Trockner) gerne mal vernachlässigt. Auch vor und nach dem Wischen gibt ein paar wenige Handgriffe zu erledigen. So will die Wischeinheit mit Wasser befüllt und der Reinigungslappen aufgesetzt werden. Nach erfolgter Reinigung ist die Wischeinheit wieder zu entfernen und der Wischmop zu reinigen. Aber im Vergleich mit einer manuellen Reinigung ist das dann doch ziemlich bequem.

Arbeiten nach Plan

Je nach Renigungsbedarf können alle vom Saugroboter erfassten Räume eingeteilt und geplant werden. Es kann sowohl die Reihenfolge wie auch die Häufigkeit der Reinigung geplant werden. So können z.B. die Essräume täglich einer Reinigung und die Schlafräume nur alle drei Tage einer Reinigung unterzogen werden. Die Einrichtung dieser Funktion erforderte allerdings ein Firmwareupdate des Roboters, da diese bei der Auslieferung nicht auf dem aktuellen Stand war.

Sicherheits- und sonstige Features

Selbstverständlich verfügen moderne Saugroboter auch über eine Absturzsicherung damit er keine Treppen hinunterfährt. Weitere Features sind eine Spotreinigung, oder die Reinigung benutzerdefinierter Bereiche. Zudem meldet der Sauger jedes Problem, sowohl mit einer verständlichen Sprachausgabe, wie auch per App. Eine einfache und für jedermann verständliche Bedienung ist damit garantiert.

 

Fazit

  • Reinigungsergebnis
    © diybook | Das Reinigungsergebnis kann sich sehen lassen. So entspannt habenwir bisher noch nicht gesaugt und gewischt.
<>

Heutige Saug- und Wischroboter funktionieren im Vergleich mit den ersten solideren Modellen, von vor etwa 10 Jahren, außerordentlich gut und sind sehr leicht zu bedienen. Am wichtigsten aber ist es, dass der Saugroboter seine Aufgaben möglichst zuverlässig ohne Interaktion des Bedieners erledigt. Denn am Ende soll er schließlich Arbeit abnehmen und keine Mehrarbeit verursachen. Und das hat der yeedi vac 2 pro zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Als kleinen Weihnachtsdeal gibt es den yeedi vac 2 pro bei Amazon bis 31.12.2022 um 299.99 € statt 449.99 €. Schnell sein lohnt sich.

Danke fürs Bewerten 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Bitte bewerte den Artikel und unterstütze uns indem Du den Artikel mit Deinen Freunden teilst.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.