Unser Luftentfeuchter Vergleich

Luftentfeuchter

Feuchtigkeit kann gefährlich werden. Bevor aber Schimmel und anderen Pilze in der Wohnung die Oberhand gewinnen, auch um die Stabilität des Klimas zu erhalten, können Luftentfeuchter die passende Lösung sein, wie dieser Ratgeber zeigt.

Empfehlungen rund um Luftentfeuchter

Großes Fassungsvermögen mit Steuerung

Anzeige

Wer hier über einen großen Wohnraum verfügt, der kann mit der hohen Leistung des Entfeuchters bis zu 32qm zuverlässig versorgen. Die kompakte Größe des Gerätes erlaubt über Rollen an der Unterseite einen Transport in allen Bereich der Wohnung. Die kombinierte App erlaubt dabei den Zugriff auf die Steuerung und kann damit bestimmen, wann und wie das Gerät arbeitet. Zudem wird so eine Überwachung möglich, die beschreibt, wann der Tank zu leeren ist.

  • 3 Liter Wassertank
  • mit Timer
  • Steuer-App vorhanden
  • Rollen verbessern den Transport

 

Zum Mitnehmen

Anzeige

Tragbar und leicht arbeitet dieser Luftentfeuchter sehr leise, was auch die Anwendung in Schlafräumen problemlos ermöglicht. Auf diese Weise sind bis zu 30 qm mit nur einem Gerät einfach zu versorgen. Die Steuerung erfolgt direkt über das Gerät, um die Geschwindigkeit der Entfeuchtungsleistung zu bestimmen. Mit einem Wassertank von zwei Litern bietet das Gerät ausreichend Platz für eine reibungslose Arbeit.

  • energiesparend
  • mit leisem Betrieb
  • problemlos verstellbar
  • schaltet sich bei vollem Tank ab

 

Der kann was

Anzeige

Das Gerät dient nicht nur als Luftentfeuchter, sondern kann auch zu einer beschleunigten Wäschetrocknung eingesetzt werden, wenn dieser neben der Spinne aufgestellt wird. Zusätzlich sind Filter im Inneren des Reinigers verbaut, die dafür sorgen, dass nach der Entfeuchtung eine gereinigte Luft abgegeben wird. Auf diese Weise wird die Bildung von Schimmel vermieden. Bei der höchsten Leistungsstufe kann der Trockner bis zu 25 Liter Wasser am Tag aus der Luft entziehen.

  • beugt Schimmel vor
  • sehr gut für Feuchträume
  • mit Timer
  • einfache Bedienung der Ventilationsstufen

 

Ohne Strom

Anzeige

Der Klassiker unter den Luftentfeuchter arbeitet hier mit einem Granulat, dass in die Oberseite der Box eingelegt wird. Auf diese Weise durchdringt die feuchte Luft das Material, Wasser wird absorbiert und nach unten abgegeben. Besonders vorteilhaft an der Verwendung: Der Luftentfeuchter kommt ohne Strom aus. Das macht ihn leise und einfach in der Anwendung unterwegs, aber auch in Feuchträumen.

  • einfach zu verwenden
  • benötigt keinen Strom
  • Granulatpacks sind einfach nachzukaufen
  • praktisch für Feuchträume oder unterwegs

 

Bedienung über ein Tastenfeld

Anzeige

Dieser Luftentfeuchter ist kinderleicht zu programmieren. Dafür gibt es ein Tastenfeld mit + und - Tasten. So kann dieser Luftentfeuchter von 0,5 bis 24 Stunden getimt werden. Dabei leistet dieses Gerät eine kontinuierliche Entfeuchtung mit einer Leistung von 12 Litern am Tag. Die digitale Anzeige gibt an, wie hoch die prozentuale Luftentfeuchtung ist. Mit einer geräuscharmen Entfeuchtung der Raumluft sorgt dieser Luftentfeuchter für eine hygienische Atmosphäre.

  • digitale Anzeige
  • einfaches Bedienfeld durch Tasten
  • Timerfunktion
  • geräuscharme Luftentfeuchtung

 


Wann benötige ich einen Luftentfeuchter?

Gerade im Winter, aber auch im Bad oder dem Keller sammelt sich schnell feuchte Luft, die dafür sorgt, dass Schimmel und Co. sich leichter in der Wohnung ausbreiten können. Wer nicht auf ständiges Lüften zurückgreifen kann, sollte sich für einen Luftentfeuchter auf stromloser oder elektrischer Basis entscheiden.

Sie sorgen für einen Wasserentzug aus der Luft, damit die freie Feuchtigkeit sich nicht in Oberflächen festsetzen kann. Aber auch im Wohnmobil kann der Luftentfeuchter von Vorteil sein, wenn der Wagen über die Wintersaison eingelagert ist. Durch die fehlende Nutzung mangelt es meist an Ventilation und die feuchte Umgebung kann für Schäden sorgen.

Gerade im Auto gibt es kleine Ausführungen, die dafür sorgen, dass Feuchtigkeit nicht die Scheibe von innen beschlagen lässt oder die Polster sich mit Wasser vollsaugen.


Wie ist ein Luftentfeuchter aufgebaut?

Grundsätzlich ist zwischen zwei Modellen zu unterscheiden:

Der manuelle Entfeuchter

  • arbeitet ohne Strom
  • wird immer wieder mit Granulatsäckchen befüllt
  • mobil einsetzbar
  • fängt die Feuchtigkeit unter dem Säckchen auf

Der elektrische Entfeuchter

  • benötigt immer einen Stromanschluss
  • leicht aufzustellen oder an der Wand zu installieren
  • verursacht Geräusche durch die Ventilation
  • nach Bedarf mit Luftreinigungsfiltern ausgestattet
  • haben meist größere Wassertanks
  • lassen sich je nach Modell über eine App steuern
  • eignen sich für große Räume oder Wohnflächen

Wo stelle ich den Luftentfeuchter auf?

Wenn es sich um ein manuelles Modell ohne Stromanschluss handelt, ist es sinnvoll, die Box zentral im Raum aufzustellen, um möglichst viel Luft in Ventilation aufnehmen zu können. Gerade in Küchen oder Bädern sind die Entfeuchter am besten auf einem Schrank aufgehoben, um dort nicht von anderen Einflüssen gestört zu werden.

Elektrische Entfeuchter arbeiten mit einem eigenen Ansaugmechanismus, was die Anbringung im Raum erleichtert. Das Luftvolumen wird selbst gesteuert und ist nicht von der Ventilation im Raum abhängig. Aber auch bei elektrischen Entfeuchtern gilt zwischen der mobilen Anwendung und dem festen Verbau zu unterscheiden. Optimalerweise befinden sich keine Gegenstände um den mobilen Entfeuchter herum. Mobile Geräte erfordern nicht nur eine Steckdose in der Nähe, sondern sind meist auch in der Leistung eingeschränkter, umso leichter fällt es dem Gerät, wenn keine Behinderungen rund herum zu finden sind.

Bei einer Installation an der Wand sollten sich keine Möbel direkt vor der Einheit befinden. Das ist nicht nur wichtig für eine sichere Anwendung, sondern auch entscheidend für die Entleerung des Containers.

Besser vor der Montage ausprobieren, ob sich alles entfernen lässt.


Vorsicht bei der Anwendung von Luftentfeuchtern

Luft entfeuchten ist zwar gut, aber nicht immer die optimale Lösung. Daher gilt bei der Anwendung folgendes zu beachten:

  1. Luftentfeuchter ersetzen nicht das Lüften.
  2. Während der Heizperiode sollte der Luftentfeuchter nicht ununterbrochen laufen, damit die Luft nicht austrocknet.
  3. Elektrische Entfeuchter verursachen immer Geräusche, was deren Anwendung in Schlafräumen in der Nacht umständlich gestalten kann.
  4. Luftentfeuchter reinigen nicht automatisch die Luft, wenn sie nicht über die entsprechende Ausstattung verfügen.

Zu trockene Luft trocknet die Schleimhäute aus und kann das Risiko auf Infektionen erhöhen.


Was sollte ich beim Kauf eines Luftentfeuchters beachten?

  • Generell entscheiden Anwender vorab, ob sie lieber ein mobiles, festinstalliertes, elektrisches oder stromloses Modell nutzen möchten. Mobile Einheiten sind leichter an anderen Orten anzuwenden, aber meist besser für kleine Räume.
  • Feste Installationen lohnen sich bei Raumgrößen über 30qm.
  • Aufgrund der Sicherheit sollten in Feuchträumen und Außenanlagen, wie dem Wohnmobil, stromlose Geräte zur Anwendung kommen. Sie sorgen dafür, dass die Luftentfeuchtung trotz allem stattfindet, ohne mit Strom in Berührung zu kommen und damit eine Gefahrenquelle für den Anwender darstellen.
  • Weiter muss ein elektrischer Entfeuchter über eine Autoabschaltung verfügen, wenn der Tank voll ist, um das Gerät nicht zu zerstören.
  • Wer nicht zu Hause ist oder selten zum Entleeren des Tanks kommt, greift lieber auf stromlose Modelle oder Ausführungen mit großen Tanks zurück, die über einige Tage oder Wochen ungestört arbeiten können.
  • Schlussendlich entscheiden auch Optik und Zusatzfunktionen über die Anwendung des Entfeuchters. Gerade eine App-Steuerung erlaubt die Überwachung der Betriebszeiten und signalisiert smart, wann der Luftentfeuchter eine Wartung benötigt.

Schlussfolgerung zu Luftentfeuchtern

Sie sind besonders nützlich, um das Raumklima zu verbessern. Allerdings sollten Anwender immer ein Auge auf die Gegebenheiten werfen, damit der Entfeuchter die Luft nicht zusätzlich austrocknet. Gerade in Feuchträumen, aber auch Kellern oder Wohnmobilen leisten die kleinen Entfeuchter eine starke Aufgabe und vermeiden die Ausbildung von Schimmel. Besonders kleine Ausführungen helfen auch im Auto.

DANKE FÜRS BEWERTEN

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Ähnliche Vergleiche

Küchenkomposter Küchenkomposter
Egal, welche Speisen zu Hause auf den Tisch kommen, in nahezu jedem Fall bleibt am Ende des Kochens oder Backens ein gewisser Anteil an ...
Trockenblume Trockenblume
Trockenblumen waren lange Zeit aus der Mode, doch wie jeder Trend ist auch dieser inzwischen wiedergekehrt, um seine neue Hochzeit zu feiern. ...

Innenausstattung

Untersetzer
Kissenbezug 40 x 40
Bücherregal
Regalsystem

Recent

Tuschkasten
Notizblock
Kartenmischmaschine
Namensaufkleber